Payleven und SumUp vor Fusion, Rocket Internet macht Miese, Springer will in Apps investieren.

von Fritz Ramisch am 14.April 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

payleven und SumUp könnten fusionieren, berichtet Alexander Hüsing von deutsche-startups.de unter Bezugnahme auf mehrere Quellen. Beide Unternehmen, die sich mobilen Kartenzahlungen verschrieben haben und dem US-Vorbild Square ähneln, sammelten in der Vergangenheit Millionenfinanzierungen ein, wurden aber nie zum wirklich großen Überflieger. Details über entsprechende Verhandlungen nennt der Bericht aber nicht.
deutsche-startups.de

Rocket Internet macht Miese: Die Startup-Schmiede der Samwer-Brüder hat im abgelaufenen Jahr knapp 200 Mio Euro Verlust erwirtschaftet. Grund sind die verlustreichen Beteiligungen, ausbleibende Börsengänge. Die Konsequenzen: Neben dem nur in Asien verfügbaren mobilen Second-Hand-Marktplatz Sparklist, macht Rocket u.a. den Same-Day-Delivery-Dienst Shopwings dicht.
spiegel.degruenderszene.de

Springer will dieses Jahr insgesamt 45 Mio Euro in die Digitalisierung investieren. Der Hauptfokus liegt dabei auf Business Insider, der News-App Upday und der Shopping-App Retale. Die US-Schwester von kaufDA erreicht 6,5 Mio Downloads (+ 110 Prozent zum Vorjahr) und 2 Mrd In-App-Aktivitäten.
finanzen.net

Deutsche Telekom gibt rund 63.000 Mitarbeitern eine 4,3 prozentige Gehaltserhöhung. Der Konzern hat sich im Tarifstreit mit der Gewerkschaft Verdi geeinigt. Die Bonner wollen außerdem ihren Wetteinsatz erhöhen und sich an dem Sportwetten-Anbieter tipico beteiligen.
handelsblatt.com (Tarifeinigung), handelsblatt.com (Tipico)

ProSiebenSat.1 sagt Netflix und Amazon den Kampf an und will für seinen Videodienst Maxdome jetzt eine eigene Serie produzieren. Für die Produktion stünde ein „signifikantes Budget“ bereit, kündigt Geschäftsführer Marvin Lange an. Maxdome will die Nutzerzahlen zudem durch Geschenkgutscheine im stationären Handel ankurbeln, die es u.a. bei Rossmann geben wird.
handelsblatt.com

Facebook lässt die virtuelle mit der realen Welt verschmelzen: Auf der Entwicklerkonferenz F8 demonstrierte CTO Mike Schroepfer, wie man von sich Selfies in der virtuellen Realität macht. Facebook gab zudem interessante Einblicke, in welchen Bereichen bereits künstliche Intelligenz eingesetzt wird.
venturebeat.com (VR), heise.de (künstliche Intelligenz)

Microsoft bringt seinem persönlichen Assistenten Cortana Deutsch bei: Nutzer können dem Sprachdienst künftig zum Übersetzen bestimmter Sätze auffordern – neben Englisch und Chinesisch ab sofort auch in Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch.
venturebeat.com

– Anzeige –
WebinarApril300x150Security Webinar am nächsten Dienstag, 19. April um 14h: Nehmen Sie teil, wenn Alexander Waldmann, leitender Security-Experte bei Applause, die 5 kostspieligsten Sicherheitsrisiken heutiger mobiler Anwendungen aufzeigt inklusive Beispiele aus der echten Welt und Möglichkeiten mit denen Sie Ihre aktuellen Risiken verstehen und angehen können.
Jetzt kostenlos anmelden!

– M-NUMBER –

Mobile Shopping ist noch immer nicht bei jedem Online-Händler angekommen. Laut einer Studie des Marktforschers IPSOS im Auftrag von PayPal sind aber immerhin bereits 84 Prozent der untersuchten Online-Shops mobil-optimiert. Eine eigene Smartphone-App bieten 21 Prozent, nur 35 Prozent tracken die Geräte ihrer Kunden.
paypal.com

– M-QUOTE –

„Genau so wird Journalismus in naher Zukunft sein: Ich bin überzeugt, dass mit Virtual Reality ein neues Zeitalter beginnt.“

Bild.de-Chefredakteur Julian Reichelt startet ein Virtual-Reality-Projekt, bei dem Nutzer Basketballstar Dirk Nowitzki über die Schulter gucken können. Umgesetzt wurde das Pilotprojekt mit Jaunt, einem VR-Startup, an dem Springer seit 2015 beteiligt ist.
presseportal.debild.de

– M-TRENDS –

eSIM wird der Durchbruch für das weltweite mobile Internet: „Wenn sich die Mobilfunkervereinigung GSMA mit Apple und Samsung einigt, entsteht de facto ein Standard, auf den die Internetbranche dringend wartet“, so Bettina Horster vom eco-Verband. Die elektronische SIM-Karte werde vor allem beim Internet of Things eine große Rolle spielen.
presseportal.de

Verlage machen mobil: Die Zahl der Nutzer mobiler Angebote deutscher Zeitungswebsites ist 2015 im Vergleich zum Vorjahr von 17,2 Mio auf 27,3 Mio gestiegen, so eine Studie des VDZ. 89 Prozent der Zeitschriftenverleger wollen die Investitionen in mobile Angebote dieses Jahr ausbauen, viele gleichzeitig aber auch neue Printprodukte auf den Markt bringen.
heise.de

Snapchat überholt Instagram als beliebtestes soziales Netzwerk in den USA. Einer Untersuchung der US-Investmentbank Piper Jaffray zufolge sind US-Teenies am liebsten auf Snapchat unterwegs. Instagram, Twitter und Facebook folgen dahinter.
meedia.de

Mobile Payment: Smartphone- & Wearable-Zahlungen sollen 2018 weltweit an der 100-Milliarden-Dollar-Marke kratzen, schätzt Juniper Research. 2015 soll der Wert der mobil abgewickelten Zahlungen bei gerade einmal 35 Mrd Dollar gelegen haben.
juniperresearch.com

Ryanair holt sich die Kritik der Fluggäste jetzt direkt per App: Die Billigfluglinie hat dazu die eigene App um eine Funktion namens „Rate My Flight“ erweitert. Die App pingt Fluggäste nach der Landung an und fragt nach Feedback zu Service und Verpflegung etc.
skift.com

– Anzeige –
Melinda Albert - Mobile Usability SeminarDu bist Produktmanager, Konzepter, Entwickler oder Designer von mobilen Apps und willst die Usability Deiner Android- oder iOS-App verbessern? Dann besuche das mobilbranche.de-Seminar „Mobile Usability für Android und iOS“ am 23. und 24. Mai 2016 in Berlin. Usability-Expertin Melinda Albert zeigt die häufigsten Fehler bei der Konzeption einer App und gibt konkrete Verbesserungsvorschläge.
Melde Dich jetzt zum Frühbucherpreis an!

– M-QUOTE –

„Wir sind der Kontaktvermittler zwischen Anbietern, auch kleineren Anbietern, und den Endkunden. Und diesen Weg gehen wir mit Location-based Services konsequent weiter, in dem wir im virtuellen Raum eine digitale Brücke zur Geschäftsanbahnung schlagen.“

Deswegen setzt Stephan Theiß von Gelbe Seiten beim Projekt „Digitales Durlach“ auf ortsbezogene Angebote.
locationinsider.de

– M-FUN –

Emo-Move: Snapchat bringt Bewegung auf den Smartphone-Screen. Nutzer können ab sofort animierte Emojis durchs Bild fliegen. Die Sticker tanzen aber nicht wild aus der Reihe, sondern bewegen sich passend zum Geschehen im Video.
venturebeat.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare