Allianz plant Übernahmen, Bahn entwickelt Zugverspätungs-App, Penny setzt auf Mobile Couponing.

von Fritz Ramisch am 08.April 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Allianz will sich in Sachen Digitalisierung Hilfe von außen holen und plant neben Partnerschaften auch Übernahmen, so Vorstandschef Oliver Bäte gegenüber der „WiWo“. Neue Digitalangebote wie die kürzlich gestartete App-basierte KfZ-Versicherung, die vorsichtiges Fahren belohnt, sollen künftig in sogenannten Digitalfabriken entstehen. Eine erstes Labor soll demnächst in München entstehen.
wiwo.de, blendle.com (Paid) mobilbranche.de (InsurTech & Versicherungen)

Deutsche Bahn arbeitet einer Zugverspätungs-App: Im Interview mit der „Osnabrücker Zeitung“ kündigt Bahnchef Grube eine Smartphone-App an, „die präzise darüber informiert, wann ein gebuchter Zug einfährt. Bei Verspätungen muss dann niemand mehr am zugigen Bahnsteig warten.“ Defekte Weichen und andere Störungen sollen mittels Sensoren künftig schon im Vorfeld gefunden werden.
noz.depresseportal.de

Penny startet Mobile Couponing: Über die App des Discounters können Kunden ab sofort auch Coupons einlösen. Diese sind exklusiv in der App erhältich und können an der Kasse bequem mit dem Smartphone eingelöst werden.
locationinsider.de

Payback wird zum Start seines mobilen Bezahldienstes wohl bei vielen großen Händlern laufen. Neben real sollen auch Kaufhof, dm, Rewe und Aral von Beginn an dabei sein. Der Start ist laut „Wiwo“ aber frühestens im Juni geplant, die Händler sollen bis Herbst sukzessive die Bezahlfunktion einführen.
wiwo.de

SAP und IBM wollen künstliche Intelligenz vorntreiben: Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts arbeiten die Konzerne daran, Versicherungsbetrüger zu entlarven und Auffälligkeiten bei Schadensmeldungen aufzudecken. Rund 40 Mitarbeiter arbeiten an diesem und anderen Projekten, die Investitionen sollen im ersten Jahr mehrere Millionen Euro betragen.
handelsblatt.com (Paid)

Google will die zum Verkauf stehenden Anteile von Yahoo übernehmen, berichtet Bloomberg. Der Suchkonzern will demnach neben anderen Unternehmen wie dem Time-Verlag und Verizon ein Gebot abgegeben. Die Frist für Gebote endet am 11. April.
bloomberg.com, handelsblatt.com

DeepstreamHub sammelt 1 Mio Dollar vom Wagniskapitalgeber BlueYard Capital ein. Das Berliner Startup will damit eine cloudbasierte Entwicklerplattform aufbauen. Programmierer sollen darüber Apps für Smartphones, Browser und das Internet der Dinge entwickeln können sowie  Social Messenger, kollaborative Dokumenten-Tools oder Geolocation-Services.
gruenderszene.de

– Anzeige –
Webinar Data ManagementBig Data ist Geschichte, Smart Data heißt das Zauberwort! Mit intelligenten Verknüpfungen von CRM, Webshop, E-Mail-Tool & Co können Sie Ihre Kundendaten gezielt einsetzen und die Möglichkeiten der Marketing Automation voll ausschöpfen. In unserem Webinar am 26. April lernen Sie die Basics für ein intelligentes Data Management.
Jetzt anmelden!

– M-NUMBER –

Gerade einmal 12,8 Mio Virtual-Reality-Headsets sollen dieses Jahr weltweit über den Ladentisch gehen, schätzt Marktforscher Strategy Analytics. Den Kuchen – das Marktvolumen liegt bei rund 895 Millionen Dollar – teilen sich vor allem Oculus, HTC und Sony untereinander auf, obwohl die drei Hersteller schätzungsweise nur 13 Prozent der verkauften Geräte ausmachen werden.
venturebeat.com

– M-QUOTE –

„Wir brauchen nicht drei verschiedene Apps, sondern eine App, in der du alles, was du brauchst, mit einem Klick erreichst.“

Number26-CEO Valentin Stalf will mit seinem Smartphone-Girokonto das Uber oder Spotify der Banken sein.
businessinsider.de

– M-TRENDS –

Android dominiert: Das Google-Betriebssystem hat seinen Marktanteil in Europa und Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 6,7 Prozent auf 76,6 Prozent deutlich gesteigert. Laut Kantar World Panel hat iOS dagegen Anteile eingebüßt.
kantarworldpanel.com, computerbase.de

Alibaba will sich bei der Europa-Expansion seiner Bezahllösung zunächst auf chinesische Kunden beschränken. Im Interview mit dem IT-Finanzmagazin stellt Alipay-Managerin Rita Liu klar, dass für den deutschen Markt das gleiche gilt wie für andere europäische Länder: Es gibt derzeit keine konkreten Pläne, die Alipay App auch für deutsche Kunden zugänglich zu machen.
it-finanzmagazin.de

WhatsApp fürs Taxi: Taxi Deutschland launcht einen Dienst namens „WhatsApp Taxi“, bei dem Nutzer das Taxi bequem via WhatsApp bestellen können. Dazu müssen Nutzer einfach den Standort teilen und die Bestellung per Direktnachricht bestätigen. Optional lässt sich ein Taxi bis zu 24 Stunden im Voraus buchen.
presseportal.de

– Anzeige –
Apps-World-GermanyThe 2nd Annual Apps World Germany is the main meeting place for the growing European developer community, new and exciting start-ups and the most innovative mobile first brands, to discuss the hottest and most current topics within the mobile and app space in the region. Join in the region’s leading brands and individuals in discussing the future of this ever-evolving ecosystem. When entering the code I8W5F20, you get a 20% off.
germany.apps-world.net

– M-DATES –

Events der nächsten 14 TageLocal Web Conference am 13.4. in Nürnberg, mobilbranche.de-Seminar „App Store Optimization“ m 19.4. in Berlin, Apps World Germany vom 20.4. bi 21.4. in Berlin, SingularityU Germany Summit vom 20.4. bi 21.4. in Berlin, Mobile Advertising Summit am 21.4. in Berlin, PAYMENT 2016 – 11. Kongress für Zahlungssysteme vom 21.4. bis 22.4. in Frankfurt/Main.
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Cat Content: RTL-Vermarkter IP Deutschland will die Interaktion mit TV-Zuschauern verbessern und plant Werbespots mit Bestellfunktion. Nutzer eines Smart TVs können demnächst Proben per SMS oder E-Mail nach Hause bestellen. Erster Kunde ist Felix, Hersteller von Katzenfutter.
presseportal.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare