RTL übernimmt Videovermarkter Smartclip, Base Wallet wird eingestellt, Stocard sammelt Millionen ein.

von Fritz Ramisch am 21.März 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

RTL übernimmt den Videovermarkter Smartclip. Der Medienkonzern legt für knapp 94 Prozent der Anteile rund 47 Mio Euro auf den Tisch. Smartclip hat sich auf den automatisierten Handel digitaler Videowerbung spezialisiert. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.
faz.net

Base Wallet wird zum 30. Juni eingestellt: Die 2014 gestartete Mobile Wallet fällt der Fusion von E-Plus und Telefónica Deutschland zum Opfer. Ab Juli wird auch die dazugehörige Maestro-Karte deaktiviert.
twitter.com

Stocard sammelt 4 Mio Euro u.a. von Carsten Maschmeyer, dem Risikokapitalgeber Shortcut Ventures und Cewe ein. Über die App können Smartphone-Nutzer ihre Kundenkarten mobil verwalten. Das 2011 gegründete Jungunternehmen aus Mannheim will seine App mit dem frischen Geld u.a. um eine mobile Bezahlfunktion erweitern. Ziel ist es, bis Mitte des Jahres auf 10 Mio Nutzer zu wachsen.
presseportal.de, deutsche-startups.de

Vodafone schafft die Roaminggebühren ab: Geschäftskunden surfen und telefonieren ab April innerhalb der EU ohne Zusatzkosten. Nach dem Willen der EU sollen die Roaming-Gebühren spätestens 2017 für alle Kunden fallen.
digitalfernsehen.de

Alibaba baut sich sein eigenes Virtual-Reality-Labor. Darin soll die Zukunft des Shoppings mit Hilfe von 3D-Schnickschnack erprobt werden.
techcrunch.com

GoButler, ursprünglich als SMS-Helfer für nahezu alle Anfragen gestartet, hat sich damit wohl übernommen: Der in Berlin gestartet und jetzt nur noch in den USA verfügbare SMS-Concierge beschränkt sich jetzt auf die Vermittlung von Flügen.
techcrunch.com

Apple Pay kommt in die Schweiz: Der Apfelkonzern hat die Marke Apple Pay bereits eintragen lassen. Ein genauer Starttermin steht allerdings noch nicht fest. Für die Schweizer Bezahl-Apps Twint und Paymit könnte die Luft dünn werden.
handelszeitung.ch

– Anzeige –
Melinda Albert - Mobile Usability SeminarDu bist Produktmanager, Konzepter, Entwickler oder Designer von mobilen Apps und willst die Usability Deiner Android- oder iOS-App verbessern? Dann besuche das mobilbranche.de-Seminar „Mobile Usability für Android und iOS“ am 23. und 24. Mai 2016 in Berlin. Usability-Expertin Melinda Albert zeigt die häufigsten Fehler bei der Konzeption einer App und gibt konkrete Verbesserungsvorschläge.
Melde Dich jetzt zum Frühbucherpreis an!

– M-PEOPLE –

Magnus Graf Lambsdorff soll künftig für den Berliner Inkubator HitFox auf Führungskräfte-Suche gehen. Lambsdorff war zuletzt Partner bei der Personalberatung Egon Zehnder und soll ab sofort Top-Manager für HitFox werben.
hitfox.pr.co

– M-NUMBER –

25 Prozent der Smartphone-Nutzer in den USA und Großbritannien haben eine Adblocker-App installiert, geht aus einer Umfrage des Analysedienstes Tune hervor. Das Wachstum von Apps zum Blocken von mobiler Werbung hat sich demnach innerhalb eines Jahres verdreifacht.
tune.com

– M-QUOTE –

„Wlan in der zweiten Klasse im ICE muss bis Ende des Jahres ausgebaut sein. Ich habe der Bahn auch noch mal gesagt, dass dieses Ziel eingehalten werden muss.“

Verkehrsminister Alexander Dobrindt will die Hürden für öffentliches Internet in Cafés und Bahnhöfen senken und fordert: „Wir brauchen offenes Wlan für jedermann.“
faz.net

– M-TRENDS –

Apple Watch bekommt immer mehr Konkurrenz: Laut IDC soll der Marktanteil von derzeit knapp 50 Prozent bis 2020 auf 37,6 Prozent sinken. Dieses Jahr rechnen die Marktforscher mit rund 28,3 Mio verkauften Geräten, 2020 sollen es bereits 82,5 Mio sein. Bei den Smartwatch-Betriebssystemen ist Android Wear der stärkste Apple-Konkurrent.
idc.com, giga.de

Twitter hält sich weiter kurz und will laut Firmenchef Jack Dorsey an der 140-Zeichen-Begrenzung festhalten. Der Plan, die Begrenzung auf bis zu 10.000 Zeichen aufzustocken, ist vom Tisch. In Deutschland hat der Dienst 12 Mio monatlich aktive Nutzer, wie Deutschland-Chef Thomas de Buhr in einem Interview mit Wired mitteilt.
spiegel.dewired.de

Apps kommen bei mittelständischen Unternehmen noch selten zum Einsatz. Eine Befragung der Hochschule Rhein-Waal von 207 KMU-Unternehmen ergibt, dass nur 29 Prozent eine App als Digitalisierungstechnologie nutzen.
hochschule-rhein-waal.de

App-Entwicklung: Rund die Hälfte der weltweiten Entwickler für Mobile und das Internet der Dinge verdienen mit ihren Anwendungen weniger als 500 Dollar im Montat, geht aus dem „State of Developer Nation Q1 2016“-Report von Vision Mobile hervor. Die Entwicklung von Cloud-Diensten ist am einträglichsten.
developereconomics.com

– M-FUN –

Pflück mich: Für Landwirte wird die Spargelernte jetzt zum Kinderspiel. Eine spezielle Ernte-App meldet sich, wenn die Bedingungen für die Ernte optimal sind. Bei Anruf Ernte, könnte man sagen. 
winfuture.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare