Mobilisten-Talk per Live-Stream, Springers Weg zum Digitalkonzern, Telekom legt Verkauf von Us-Tochter auf Eis.

von Fritz Ramisch am 03.März 2016 in Kurzmeldungen

– M-TALK –

Sie können heute ab 18.15 Uhr unseren 17. Mobilisten-Talk live aus dem Telefónica BASECAMP in Berlin per Stream bequem von zu Hause verfolgen. Erleben Sie am Anfang Keynotes von Martje Abeldt (App Annie) zum App-Markt 2020 und von Laurent Burdin (Space 555) über mobile Innovationen. Gegen 18.45 Uhr folgt eine rund einstündige Podiumsdiskussion mit Laurent Burdin, Markus Oliver Göbel (Telefónica Deutschland), Benjamin Thym (Barcoo & Marktjagd), Mark Wächter (MWC.mobi) und Jan Wolter (Applause) über mobile Trends. Die Übertragung endet gegen 19.45 Uhr. Hier geht’s zum Stream >>

– M-BUSINESS –

Springer meldet für 2015 eine Umsatzsteigerung von 8,5 Prozent auf 3,29 Mrd Euro. Auch der bereinigte Gewinn legt um 11 Prozent auf 279,3 Mio Euro zu. 80 Prozent der Werbeerlöse (2,11 Mrd Euro) kommen bereits aus dem Digitalgeschäft. Im laufenden Jahr will Springer die Digitalisierung weiter vorantreiben und u.a. in die News-App Upday sowie den US-Ableger der Prospekte-App kaufDA Retale investieren.
handelsblatt.comaxelspringer.de

Deutsche Telekom legt den Verkauf seines Goldesels T-Mobile US vorübergehend auf Eis. Grund dafür sollen aber nicht die Mobilfunkmilliarden aus Übersee, sondern eine anstehende Frequenzauktion sein. Während der Auktion ist es teilnehmenden Mobilfunkern verboten, Übernahmen zu verhandeln.
reuters.com via golem.de

readfy legt nochmal nach und schnappt sich weitere 500.000 Euro von der KfW. Die Gesamtfinanzierung steigt dadurch auf 1 Mio Euro. Das Düsseldorfer Startup hatte im Januar bereits eine Kapitalspritze in gleicher Höhe vom BLSW Fonds erhalten. Die werbefinanzierte Lese-App will noch dieses Jahr ein Bezahl-Abo ohne Werbung einführen.
startupvalley.news

RNTS Media, Mutterkonzern des Berliner Mobile-Advertising-Anbieters Fyber, übernimmt Inneractive für 46 Mio Dollar. Der Marktplatz für mobile Werbung hat sich auf Display-, Native- und Videowerbung in Apps spezialisiert und kommt ursprünglich aus Israel. Der Kaufpreis kann sich erfolgsbasiert noch um 26 Mio Dollar erhöhen.
techcrunch.com

Intel will sich auch in die erweiterte Realität beamen und dafür ein eigenes Augmented-Reality-Headset entwickeln, berichtet das „Wall Street Journal“. Eine 3D-Kamera hat der IT-Konzern bereits entwickelt.
wsj.com

– M-JOBS –

Neu in unserer Mobile-Jobbörse: Sevenval sucht einen Senior iOS Developer (m/w), Applause sucht einen Senior Marketing Manager (m/w) Europe, einen Sales Manager (m/w) Europe sowie einen Senior Sales Manager (m/w) Europe. +++ Ihr Unternehmen sucht ebenfalls Mitarbeiter? Hier finden Sie alle Infos zu Konditionen & Buchung von Stellenanzeigen.
mobilbranche.de/jobs (alle Stellenangebote)

– M-PEOPLE –

Eric Schmidt wird zum Militärberater. Der Chef des Google-Mutterkonzerns Alphabet leitet im Pentagon ein neues Gremium, dessen Ziel es ist, Innovationen aus dem Silicon Valley militärisch nutzbar zu machen.
sueddeutsche.de

– M-NUMBER –

69 Prozent der deutschen Social-Media-Nutzer surfen mobil durch die sozialen Medien, geht aus dem Social Media Atlas 2015/2016 der Hamburger Agentur Faktenkontor und des Marktforschers Toleno hervor. Tablets gewinnen dabei an Bedeutung: 34 Prozent nutzen ihre Rechenflunder für den Weg ins Social Web.
faktenkontor.de

– M-QUOTE –

„Mobile Advertising ist durchaus akzeptiert – aber nur, wenn die Werbebotschaft situativ passt und nicht stört.“

Alisa Türck, Geschäftsführerin bei der Agentur pilot, gibt in einer Studie Tipps, wie mobile Werbung im digitalen Zeitalter tatsächlich funktioniert.
pilot.de

– Anzeige –
Kristian-Rabe-150px-neuApp Store Optimization (ASO) wird 2016 die wichtigste Marketingdisziplin, so die Online Marketing Rockstars. Und auch Kristian Rabe ist sich sicher: Wenn es nicht gelingt, „dass der User überhaupt Interesse am Download hat, scheitert jede noch so gute App“. In unserem mobilbranche.de-Seminar verrät ASO-Experte Rabe deshalb am 19. April 2016 in Berlin Tricks und Kniffe, wie Du Deine App-Downloads mit ASO um bis zu 20 Prozent steigern kannst.
Spare jetzt 100 Euro und melde Dich zum Frühbucherpreis an!

– M-TRENDS –

AdTech meets TV: Digitale Werbeunternehmen entdecken zunehmend den Smart TV. Kunden der Werbeplattform Adform können sich ab sofort ihren Werbeplatz auf Smart TVs ersteigern. Programmatic Advertising auf dem Fernseher steckt allerdings noch in Kinderschuhen.
adzine.de

Musik-Streaming pusht die Umsätze der Musikindustrie. Die Erlöse durch Spotify, Deezer, Apple Music und Co sind gegenüber dem Vorjahr um 106 Prozent gewachsen, machen aber nur 14,4 Prozent der Gesamterlöse aus. Umsatzgarant bleibt die gute alte CD, die trotz Rückgang immer noch 60 Prozent des 1,55 Mrd Euro hohen Jahresumsatz in Deutschland ausmacht.
handelsblatt.com

Radbonus lässt Smartphone-Nutzer für Handelsrabatte schwitzen. Das Kölner Startup ist eine Art App-basiertes Affiliate-Netzwerk mit Fitness-Faktor. Nutzer, die mit angeschalteter App 50 km radeln, erhalten 5 Prozent Rabatt in teilnehmende Online-Shops. Das Jungunternehmen will seinen Dienst nun auch auf Arbeitgeber und Krankenkassen ausweiten.
gruenderszene.de

Virtual Reality kommt ins Kino. In Amsterdam eröffnet das eigenen Angaben zufolge weltweit erste Virtual-Reality-Kino. Filme kosten 12,50 Euro, das VR Cinema soll noch dieses Jahr Filialen in Berlin, London, Paris und Mailand eröffnen.
newsslash.com

Apple Pay ist laut einer Studie in den USA bei 12 Mio Nutzern regelmäßig im Einsatz. Android und Samsung Pay folgen demnach mit jeweils rund 5 Mio Usern.
bloomberg.com

– M-FUN –

Appsolut sicheres Ding: Philipp Lahm macht sich schon mal für eine Zeit warm, wo die Fußballschuhe nur noch am Nagel hängen. Der Bayern-Star übt sich als Startup-Investor und kauft sich im Rahmen einer siebenstelligen Finanzierungsrunde bei der App Fanmiles ein. Für Lahm ein todsicheres Investment: Die App belohnt Fußball-Fans für ihre Treue.
bild.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare