Microsoft setzt auf Chatbots, Facebook öffnet Messenger für Kundendienst 2.0, SAP startet neues Datengeschäft.

von Fritz Ramisch am 31.März 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Microsoft hat im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz Build nicht nur den Lieferstart seiner Augmented-Reality-Brille HoloLens verkündet, sondern auch ein Tool gelauncht, mit dem Entwickler ohne Brille entsprechende HoloLens-Apps testen können. Microsoft hat zudem eine Plattform für intelligente Chatbots auf Basis des Sprachassistenten Cortana vorgestellt.
bloomberg.com (Chatbots)

Facebook öffnet seinen Messenger erwartungsgemäß für Unternehmen und hebt mit der niederländischen Fluggesellschaft KLM ab. Bei einem ersten Jungfernflug können Nutzer Boardkarten, Fluginformationen, Checkins und Umbuchungen über den Messenger abwickeln.
engadget.com, t3n.de

SAP startet einen neuen Geschäftsbereich, der datenbasierte Geschäftsmodelle entwickeln soll. Unter der Leitung von Ingrid-Helen Arnold, bisher Leiterin der Informationstechnik, soll vom Silicon Valley aus überlegt werden, wie Daten anonymisiert und nutzbar gemacht werden. Der Softwarekonzern sieht vor allem in der Versichungsbranche und im Einzelhandel großes Potenzial.
internetworld.de

IBM will in Deutschland rund 1.000 Stellen abbauen, so die Gewerkschaft Verdi. Bis 2017 sollen vor allem im Service-Sektor Stellen abgebaut werden. Deutschlandweit beschäftigte der Konzern zuletzt rund 16.500 Mitarbeiter. Verdi wirft dem Management vor, zu wenig in Forschung und Entwicklung investiert zu haben.
handelsblatt.com (Paid), heise.de

GameDuell macht sein Entwicklerstudio für Arcade Games dicht und setzt rund 25 Prozent der insgesamt über 200 Mitarbeiter vor die Tür. Die Berliner Spiele-App-Schmiede will sich künftig auf Bereiche fokussieren, in denen das Unternehmen eigenen Angaben zufolge Marktführer ist.
gruenderszene.de

Google startet ein neues Werbeformat, bei dem bis zu fünf Bilder mit Link und Text direkt in den mobilen Suchergebnissen angezeigt werden. Die sogenannten „Model Automotive Ads“ stehen zunächst Autoherstellern zur Präsentation ihrer neuen Modelle zur Verfügung und erinnern stark an Facebooks Carousel-Ads.
t3n.de

– M-NUMBER –

Windows 10 ist mittlerweile auf weltweit 270 Mio Geräten installiert, meldet Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz. Das hybride Betriebssystem, das neben PCs auch für Mobilgeräte und Spielkonsolen entwickelt wurde, sei damit die am schnellsten wachsenden Windows-Version der Geschichte.
venturebeat.com

– M-QUOTE –

„Ich rauche Hanf vor der Polizei.“

Microsofts selbstlernender Chatbot lässt sich nicht zügeln: Nachdem „Tay“ wegen rassistischer und sexistischer Kommentare auf Twitter aus dem Verkehr gezogen wurde, pöbelt der prollige Chatbot bei seinem Neustart munter weiter.
faz.net

– M-TRENDS –

Windows Phone steht für Microsoft nicht im Focus, sagt Geräte-Vizechef Terry Myerson gegenüber The Verge. Microsoft fühle sich zwar den kleinen Displays verpflichtet, momentan konzentriere man sich aber voll und ganz auf Windows 10. „Microsoft kann in diesem Segment keine Vorreiterrolle einnehmen“, gesteht Myerson ein.
theverge.com via engadget.de

Readly, eine Zeitschriften-Flatrate mit Sitz in Berlin, meldet erstmals Nutzungszahlen: Im vierten Quartal 2015 haben demnach zahlende Nutzer rund 560.000 Magazine gelesen. Die Zahl der Abonnenten gibt Readly aber nicht preis.
horizont.net

Mobile Werbung kommt bei Brasilianern besonders schlecht an. Einer Studie zufolge nimmt fast ein Drittel der Mobilnutzer keine Notiz von mobilen Werbebannern. 50 Prozent nehmen die Werbung zwar wahr, interagieren aber nicht.
mediapost.com

– EVENT-TIPP –

Marketing for your App: Heute Abend ab 19 Uhr sprechen Pan Katsukis (Remerge), Stefan Bielau (Dynamo Partners), Tivadar Szegeny (Medialabel), Stefan Benndorf (AppLift) und Ionut Ciobotaru (PubNative) im Berliner Hauptquartier von Remerge darüber, wie man seine App erfolgreicher macht.
eventbrite.co.uk

– TV-TIPP –

Bye-bye Bargeld heißt eine Reportage heute Abend um 20.15 Uhr auf 3sat. Der totale bargeldlose Zahlungsverkehr ist technisch sehr bald möglich. Schweden ist auf dem besten Weg – schafft auch Deutschland bald Scheine und Münzen ab?
3sat.de

 

– M-FUN –

Resozialisierung: Immer mehr Apps zielen darauf ab, Smartphone-Junkies sukzessive an das reale Leben zurückzuführen. Eine App aus Finnland verschickt z.B. ortsbasierte, aber völlig zusammenhangslose Push-Nachrichten. Ziel ist es, die weitgehend verkümmerten Kommunikationsfähigkeiten herauszukitzeln und spontane Diskussionen zu provozieren.
heise.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare