Google treibt Virtual Reality voran, Firefox OS wird eingestampft, WhatsApp erweitert Gruppenchats.

von Markus Gärtner am 08.Februar 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Google treibt Virtual Reality voran: Eine neue Version der Cardboard-Brille mit Plastik-Gehäuse und verbesserter Technik soll bald kommen, schreibt die „Financial Times“. Die VR-Technologie soll teils in das Smartphone-Betriebssystem Android integriert werden.
handelsblatt.com, androidpit.de

Mozilla begräbt im Mai sein mobiles Betriebssystem Firefox OS. Auch der Firefox Marketplace wird eingestellt. Stattdessen will Mozilla sich auf sein Projekt Connected Devices fokussieren und sich damit im Internet der Dinge unabdingbar machen.
golem.de

WhatsApp lässt noch mehr Leute parallel labern: In Gruppenchats können statt bislang 100 nun bis zu 256 Personen miteinander reden. Experten vermuten, dass die Funktion eher für Geschäftskunden ausgeweitet wurde, um etwa das Marketing zu forcieren.
zdnet.de, bild.de

Apple Pay baut Verfügbarkeit aus: Durch die Zusammenarbeit mit den Restaurant-Ketten Chick-fil-A und Au Bon Pain ist die Zahlmethode in den USA bald an rund 2 Mio Stellen verfügbar, berichtet Bloomberg.
locationinsider.de

Twitter hat seit Jahresmitte 2015 rund 125.000 Accounts geschlossen, die Terrorismus, vor allem den IS, unterstützt haben. Das Unternehmen arbeitet dafür auch mit der US-Regierung zusammen.
bloomberg.com, twitter.com

– M-NUMBER –

59 Prozent des mobilen Web-Verkehrs wird laut der Analysefirma Netmarketshare über Googles Android durchgeführt. Apples iOS kommt auf rund 33 Prozent, Windows Phone nur auf knapp 3 Prozent.
heise.de, mobilegeeks.de

– M-QUOTE –

„Apps mögen alle Antworten liefern, mit Ausnahme der entscheidenden: Keine App kann mir sagen, was der Sinn meines Lebens ist.“

Harvard-Professor Howard Gardner untersucht die Auswirkungen von Apps auf Kinder und Jugendliche.
„Spiegel“, S. 60 via turi2.de

– M-TRENDS –

Geofencing wird immer wichtiger für Mobile Marketing, meint Ian Naylor. Das Auslösen von Push-Benachrichtigungen beim Betreten eines bestimmten geographischen Bereiches liefere laut Studien schon Klickraten von 30 bis 40 Prozent.
mediapost.com

Smartwatches sollen sich 2016 weltweit rund 50 Mio Mal verkaufen, prognostiziert Marktforscher Gartner. Für 2017 sollen es rund 67 Mio Exemplare sein. Der Verkauf von Virtual-Reality-Brillen soll von 0,1 Mio im letzten Jahr auf 6,3 Mio Stück im Jahr 2017 steigen.
statista.com, kontakter.de

Swiftkey-Mitgründer Chris Hill-Scott dürfte beim Verkauf seiner Ex-Firma an Microsoft bittere Tränen weinen: Er veräußerte seine Anteile einst an seine beiden Kollegen – für ein Fahrrad. Jetzt nahmen diese durch den Verkauf der Tipphilfe-App rund 225 Mio Euro ein.
focus.de

Digitale Bonuskarten boomen: Die Zahl der mobil verfügbaren Treuekarten soll laut Juniper bis 2020 auf rund 3 Mrd steigen – mehr als doppelt so viel wie noch 2015.
juniperresearch.com, juniperresearch.com (Studie)

– M-QUOTE –

„Es geht darum, das Beste aus einem kleinen Gerät zu holen, das jeder in der Tasche trägt und deshalb unschlagbar schnell und demokratisch ist. “
Journalismus-Dozent Michael Hauri findet das Smartphone für die News-Berichterstattung unverzichtbar.
leipzigschoolofmedia.de

– M-FUN –

Text-Terminator: Die App Flowstate soll schreibmüde oder uninspirierte Autoren wachrütteln: Läuft ein selbst gewählter Timer ab, löscht die App alles bis dahin Geschriebene. Laut den Marketing-Scherzkeksen “die gefährlichste App überhaupt”.
lesen.net

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare