Mutterkonzern von Fyber übernimmt AdTech-Startup Heyzap.

RNTS Media übernimmt FyberRNTS Media, Mutterkonzern vom Berliner AdTech-Startup Fyber, übernimmt das US-Unternehmen Heyzap für 45 Mio Dollar. Heyzap hat eine Werbeplattform entwickelt, an die mehrere Ad-Networks angeschlossen. Werbetreibende oder Agenturen können darüber u.a. die Performance der einzelnen Werbenetzwerke vergleichen und die Daten visualisieren. Die Mitarbeiter von Heyzap ziehen in das US-Büro von Fyber. Durch die Übernahme wächst die Reichweite eigenen Angaben zufolge auf über 500 Mio Nutzer pro Monat und RNTS steigt zu einem der reichweitenstärksten, unabhängigen Technologieunternehmen für mobile Werbung auf. RNTS Media hatte Fyber (ehemals Sponsorpay) , im Herbst 2014 für rund 190 Mio Dollar übernommen. Fyber betreibt eine sogenannte Supply-Side-Plattform, über die Spiele- und App-Entwickler sämtliche Werbeplattformen zentral verwalten können. Fyber selbst hat im Frühjahr vergangenen Jahres das auf Programmatic Advertising spezialsierte Düsseldorfer AdTech-Unternehmen Falk Realtime für 10,75 Mio Euro übernommen und deren Plattform für programmatischen Echtzeithandel in die eigenen Plattform integriert. “Die Akquisition ist ein wichtiger Meilenstein für Fyber, da es den strategisch wichtigen Ausbau unserer Reichweite auf 500 Millionen mobile Nutzer beschleunigt. Wir kommen damit unserem Ziel, die weltweit führende Supply-Side-Plattform für mobile App-Entwickler zu werden, einen weiteren wichtigen Schritt entgegen”, kommentiert Fyber-COO Janis Zech. Die Übernahme dürfte nicht die letzte gewesen sein. Die finanzielle Grundlage für Übernahmen hat der Mutterkonzern im Sommer 2015 mit einer Wandelanleihe in Höhe von 150 Mio Euro gelegt. Auch technisch geht es bei Fyber Schritt für Schritt voran. So hat das Unternehmen eine neue Lösung entwickelt, mit der sich Ladezeiten von mobiler Videowerbung deutlich verringern lässt. Dabei geht es um sogenanntes Pre-Caching, also das Zwischenspeichern von Videos, noch bevor sie abgespielt werden.
blog.fyber.com

– Anzeige –
Seminar-Mobile-InnovationenSo entwickeln Sie mobile Innovationen, die sich durchsetzen und nicht vor sich hin dümpeln: Laurent Burdin verrät bei der 2. Auflage seines mobilbranche.de-Seminars “Mobile Innovationen und Explosionen” am 7. März 2016 in Berlin hilfreiche Best Practices für die Entwicklung von Innovationen für 2016 und 2017.
Sparen Sie jetzt 100 Euro und melden Sie sich zum Frühbucherpreis an!

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.