Facebook weitet mobile Werbevermarktung aus, read.it will Spotify für Magazine werden, Number26 meldet 100.000 Nutzer.

von Markus Gärtner am 27.Januar 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Facebook weitet sein Vermarktungsprogramm Audience Network auf mobile Webseiten aus. Bisher war das Angebot auf die Vermarktung von Apps fokussiert. Mobile Werbekampagnen auf Facebook sollen sich ab sofort auch auf mobile Webseiten verlängern lassen – ein weiterer Angriff auf Google, das die Webseiten-Vermarktung dominiert.
facebook.com

read.it will das Spotify für Magazine und Zeitungen werden. Die Presse-Vertriebs-Gesellschaft (PVG) startet ihren App-basierten Digitalkiosk für iOS und Android mit über 200 verfügbaren Titeln. Die Lese-Flat finanziert sich durch Werbung oder ein kostenpflichtiges Abo und soll nach dem Marktstart in Österreich auch in Deutschland und der Schweiz starten.
presseportal.de

Number26 meldet ein Jahr nach dem Start seines Smartphone-Girokontos mehr als 100.000 Nutzer. Das Berliner Startup feiert sich anlässlich des Jubiläums mit einer eigenen Infografik.
number26.de

Microsoft will Apple News mit einer eigenen Nachrichten-App Konkurrenz machen. Der Software-Riese schickt deshalb die iOS-App News Pro ins Rennen.
newspro.microsoft.com

Apple will laut Reuters seine News-App zum Bezahlangebot ausweiten. Demnach soll die bisher rein werbefinanziert Apple News künftig um eine Login-Funktion erweitert werden, über die Medienpartner zahlenden Nutzern Zugriff auf kostenpflichtige Inhalte geben können.
reuters.com, venturebeat.com

– Anzeige –
MTALK2015 neu bannerMachen Sie unseren Mobilisten-Talk zu Ihrer Bühne! Engagieren Sie sich als Sponsor von Berlins führender Veranstaltungsreihe rund um Mobile. Sponsoren bieten wir exklusive Platzierungsmöglichkeiten an, um sich vor jeweils rund 100 Teilnehmern im Teléfonica BASECAMP mit Expertenwissen zu positionieren. Infos zu Terminen, Themen und Sponsorenpaketen erhalten Sie in unserem PDF zu den Mobilisten-Talks 2016 oder direkt bei Florian Treiß. Mail: treiss@mobilbranche.de, Tel: 0341/42053558

– M-PEOPLE –

Leslie Berland wird Marketing-Chefin bei Twitter. Sie kommt von American Express.
recode.net

– M-NUMBER –

Mobile Bezahlvorgänge machten im vierten Quartal 2015 weltweit über 34 Prozent aller Online-Zahlungen aus, meldet der niederländische Bezahldienstleister Adyen in seinem quartalsweise erscheinenden „Mobile Payments Index“. Das ist eine deutliche Steigerung zur letzten Erhebung im 3. Quartal, als der Anteil noch bei 30 Prozent lag. Deutschland liegt mit 27 Prozent unter Durchschnitt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Ich denke nicht, dass es eine Nische ist.“

Apple-CEO Tim Cook über das Marktpotenzial von Virtual Reality. Zuletzt hatte der iKonzern in Sachen Augmented und Virtual Reality massiv aufgerüstet – z.B. mit der Übernahme des Münchner Unternehmens Metaio.
venturebeat.com

– M-TRENDS –

AdBlocker auf Empfehlung: 40 Prozent der deutschen Internetnutzer mit Werbeblocker haben sich die entsprechen Software oder App nicht aus Eigenantrieb, sondern auf Empfehlung von Bekannten installiert, so eine Studie des Werbespezialisten Teads. 69 Prozent Mobilnutzer mit Werbeblocker finden Werbung auf dem Smartphone noch nerviger ist als auf dem Desktop.
presseportal.de

Mobile Learning wird in der Bildungsbranche der Umsatzbringer Nummer 1, so die Trendstudie „mmb Learning Delphi“. Blended Learning, virtuelle Klassenräume und Lern-Apps, aber auch soziale Netzwerke haben für Unternehmen die höchste Bedeutung bei der digitalen Mitarbeiter-Fortbildung.
mmb-institut.de (PDF) via ibusiness.de (Abo)

Mobilgeräte schwächeln: Marktforscher Strategy Analytics schätzt, das die Smartphone- und Tablet-Verkäufe im 3. Quartal 2015 im Jahresvergleich erstmals gesunken sind.
digitimes.com

Promi-Apps können im Idealfall zum einträglichen Zusatzgeschäft werden. Kim Kardashian macht es vor. Donald Rumsfeld, Tom Hanks und viele andere machen es nach. Spiegel Online zeigt die besten und skurillsten Promi-Apps in einer Klickstrecke.
spiegel.de

Snapchat like a Boss: Wie Snapchat-Marketing funktioniert, macht der in Deutschland weitgehend unbekannte Rapper DJ Khaled vor. Bento sieht in dem wohlstandsbäuchigen, vollbärtigen Produzenten eine Snapchat-Ikone und widmet ihm eine ausführliche Analyse zu dessen Post-Gewohnheiten.
bento.de

– M-FUN –

Share It: Lenovo hat eine Datentausch-App m Programm, die ihrem Namen alle Ehre macht. Daten können nämlich nicht nur von den Nutzern selbst, sondern im Zweifel auch von Fremden abgerufen werden. Der Tech-Konzern stellt Angreifer vor schier unüberwindbare Hindernisse und schützt den für den Datenabruf nötigen WLAN-Hotspot standardmäßig mit einem nur sehr schwer zu knackenden Passwort: 12345678.
heise.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare