Echtzeitwerbung passend zum Touchdown: Google plant Real-Time Ads.

Google Real Time AdsZur richtigen Zeit am richtigen Ort die richtige Botschaft! Die Erfolgsformel für mobile Werbung klingt einfacher als sie in der Praxis ist. Twitter und nun auch Google versuchen deshalb mit entsprechenden eventbezogenen Werbeformaten zu punkten. Google hat nun die Einführung sogenannter Real-Time Ads angekündigt. Der Suchriese testet derzeit ein neues Werbeformat, mit dem Werbetreibende passend zu Sportevents, Wahlen, Preisverleihungen oder anderen Anlässen mobile Werbung über YouTube, hunderttausende Apps oder mobile Webseiten aus dem Google Display Network in Echtzeit ausspielen können. Was Bahlsen derzeit im Rahmen der RTL-Ekelshow „Ich bin ein Star, holt mich raus“ mit einiger Verzögerung vormacht, soll dann in Echtzeit auch auf dem Smartphone funktionieren. Zu den Werbepartnern der ersten Stunde sollen der Spiele-Hersteller EA Games oder der Webseiten-Baukasten Wix.com zählen, die während des Super Bowls Anfang Februar zum Spielgeschehen passende Werbung ausspielen wollen. Der Kabelkonzern Comcast soll es dagegen auf Preisverleihungen abgesehen haben. Unternehmen müssen zunächst aber auf bekannte Werbemittel wie Display- und Video-Ads zurückgreifen. (Foto: venturebeat.com)
adage.comyoutube-global.blogspot.com

– Anzeige –
Forum KundenmanagementDer smarte Kanal zum Kunden von Morgen: Welche Chancen Location Based Services Tageszeitungsverlagen bieten, ist eines der Themen des Forum Kundenmanagement am 24. Februar 2016 in Köln. Diskutiert wird auf dem Branchentreff außerdem, wie Verlage ihre Zukunft zwischen Kerngeschäft und neuen Geschäftsfeldern gestalten können.
forum-kundenmanagement.de

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Google

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.