Deutsche Post verkauft nugg.ad, Blackberry mit positiven Zahlen, Weight Watchers startet App.

von Markus Gärtner am 21.Dezember 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Deutsche Post verkauft den Targeting-Dienst nugg.ad für eine ungenannte Summe an Zalando. Das Kartellamt muss noch zustimmen. nugg.ad wurde 2006 gegründet und 2010 von der Deutschen Post übernommen.
internetworld.de

Blackberry kann erstmals seit zwei Jahren seinen Umsatz im Vergleich zum vorigen Quartal steigern. Der Umsatz des Smartphone-Herstellers wächst um 12 Prozent auf 548 Mio Dollar. Der einst führende Smartphone-Produzent hat mittlerweile weniger als ein Prozent Marktanteil.
handelsblatt.com

Weight Watchers startet App: Die neue Anwendung stellt Nutzern ihren persönlichen Fitnessplan zusammen und passt diesen täglich an. Außerdem soll die laut Weight Watchers rund 100.000 Mitglieder große Community sich gegenseitig unterstützen.
presseportal.de

Target arbeitet ebenso wie Konkurrent Walmart an einer eigenen Mobile Wallet, berichtet Reuters. Die US-Handelskette will den Service 2016 starten. Walmart will seine Wallet bereits nach dem Weihnachtsgeschäft anbieten.
locationinsider.de

Uber und Lyft im Streit: Das US-Justizministerium prüft, ob Lyft im Mai 2014 die Daten von rund 50.000 Uber-Fahrern gehackt hat. Uber hatte zu den Datenklau selbst recherchiert und konnte die Spur dabei wohl bis zum Lyft-CTO Chris Lambert zurückverfolgen.
reuters.com

Powa Technologies kooperiert mit Union Pay: Der britische E-Commerce-Entwickler und die chinesische Bankkartengesellschaft wollen mit der App PowaTag UnionPay Einzelhändler unterstützen, um Chinas Online-to-Offline-Markt auszubauen.
presseportal.de

– M-NUMBER –

360.000 Dollar Strafe müssen die App-Entwickler Retro Dreamer und LAI Systems zusammen zahlen, weil sie die Datenschutzregeln nicht eingehalten hatten. Laut der US-Handelskommission FTC haben die zwei Unternehmen Daten gesammelt, um ihre App-Werbung auf Kinder auszurichten.
mediapost.com

– M-QUOTE –

„Wir sind Amerika. Wir sollten beides haben.“

Apple-Chef Tim Cook hält Datenschutz und nationale Sicherheit für vereinbar.
heise.de

– M-TRENDS –

Facebook Messenger ist die am schnellsten wachsende App 2015, zeigt eine Studie von Nielsen. Auch bei den Top-Apps steht das soziale Netzwerk auf Platz 1. Die Facebook-App hatte bis Oktober dieses Jahres durchschnittlich 126 Mio Unique User. Youtube folgt mit „nur“ 97 Mio Nutzern auf Platz 2.
techcrunch.com

Mobile Payment in Deutschland: Warum Apple und Google den Markt unter sich aufteilen werden, beschreibt Bezahl-Experte Maik Klotz. Laut seiner Analyse sind die Kunden nicht sehr scharf aufs mobile Bezahlen – auch weil kein deutscher Anbieter voranschreitet. Apple und Co müssen es dagegen wieder richten.
t3n.de

Pinterest hat versprochen, dass 60 Prozent aller Produktbilder in naher Zukunft kaufbar sein sollen. Die Forrester-Analystin Sucharita Mulpuru hält die reale Ausführung der Buy-Buttons jedoch für schwach, da sich Pinterest dabei auf das beschränkt, was Händlern sowieso im Inventar haben.
mediapost.com

Beacons und Mobile Payment müssen ihren Härtetest erst im kommenden Jahr bestehen, prognostiziert BIA/Kelsey-Analyst Mike Boland. Denn die Zukunft dieser beiden Lösungen steht noch lange nicht fest. Google und Apple haben einen großen Einfluss darauf, so Boland.
geomarketing.com

Native Advertising auch mobil erfolgreich: Laut der Mobile Marketing Association sind die Klick-Raten sechs Mal höher als bei normalen Anzeigen. In den USA sollen u.a. Kampagnen von Dunkin‘ Donuts, EA und Pandora erfolgreich gewesen sein.
mobilemarketer.com

– M-QUOTE –

„Mir geht die ganze Bewerterei auf den Keks.“

Anja Floetenmeyer, Pressesprecherin von Taxi Deutschland, über die neuen Methoden von Uber und Mytaxi.
gruenderszene.de

– M-FUN –

Netzschnecke: Das deutsche Internet wird immer schneller! Laut Akamai ruht Deutschland immerhin auf Platz 22 im Länder-Ranking. Südkorea liegt an der Spitze vor Schweden und Norwegen. 2014 war Deutschland noch auf Platz 31. Geht das Wachstum so weiter, müsste man in zwei bis drei Jahren Weltspitze sein – zumindest theoretisch.
statista.com, onlinehaendler-news.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare