Uber zieht sich aus deutschen Städten zurück, ZDF bei Apple TV dabei, Apple bringt App für Indoor-Navigation raus.

von Fritz Ramisch am 02.November 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Uber macht seinen Dienst in Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf dicht. Das umstrittene Geschäftsmodell steht in Deutschland auf rechtlich sehr wackligen Beinen. Nun will Uber mit Behörden und Politik über eine langfristige Lösung verhandeln. In Berlin und München läuft der Dienst zunächst weiter.
wiwo.de

ZDF ist als einer der ersten deutschen Publisher mit einer eigenen App auf der völlig überarbeiteten Apple TV Box dabei. „Aus der einst für PC entwickelten ZDFmediathek ist in Zusammenarbeit mit Cellular ein Angebot auf allen relevanten Geräten geworden – vom Smartphone über Tablet bis hin zum TV“, sagt ZDF-Manager Holger Meier.
cellular.de

Apple bringt eine App für Indoor-Navigation in den App Store. Mit der App namens Indoor Survey können z.B. Händler Indoor-Karten ihres Ladens erstellen. Die App nutzt zur Lokalisierung eine Kombination aus Hochfrequenzdaten und Informationen der iPhone-Sensoren, heißt es im Beschreibungstext der App.
appleinsider.commactechnews.de

Google hat eine neue Messenger-App namens „Who’s Down“ in die Stores gebracht. Über die App können Nutzer mit einer prominent platzierten Statusanzeige signalisieren, ob sie gerade Lust zum Chatten haben. Der Status wird nach drei Stunden automatisch deaktiviert. Um die App nutzen zu können, braucht man aktuell noch einen Einladungscode.
play.google.com, itunes.apple.comgooglewatchblog.de

Amazon zieht in den USA bei einigen Angeboten für lokale Händler den Stecker. Nur 14 Monate nach dem Start gibt Amazon Local Register wieder auf, ein mobiles Kreditkarten-Lesegerät fürs Smartphone à la Square. Außerdem stampft der Online-Riese die Groupon-ähnlichen Daily Deals bei Amazon Local ein, die es bislang in 40 US-Städten gab. Auch die App von Amazon Local wird eingestellt.
geekwire.com (Local Register), geekwire.com (Amazon Local)

AppDynamics, ein auf die Analyse von Business-Apps spezialisiertes Unternehmen aus San Francisco, sammelt in einer Finanzierungsrunde 83,4 Mio Dollar ein.
techcrunch.com

Flywheel hat ein Betriebssystem für Taxis vorgestellt, das sowohl Fahrtenmanagement, Abrechnung als auch Bezahlung per Smartphone möglich macht. Der Anbieter einer Bestell-App für Taxis will damit herkömmliche Taxameter durch das eigene Smartphone ersetzen. Erste Tests laufen bereits in San Francisco, in New York soll ein weiterer Test starten.
theverge.com

– Anzeige –
Seminar Mobile Usability iOS & Android Usability November2015bWarum eine 1:1-App-Portierung zwischen iOS und Android niemals eine gesunde Grundlage für den App-Erfolg bilden kann, erfährst Du im mobilbranche.de-Seminar “Mobile Usability für Android & iOS” am 23. & 24.11. in Berlin. Usability-Expertin Melinda Albert zeigt eingängige Beispiele und bietet Dir eine konkrete Problembehandlung, so dass Du Deine Android- und iOS-App in puncto Design & Usability verbessern kannst.
Sichere Dir eines der letzten Tickets!

– M-PEOPLE –

Dariusch Hosseini wird neuer Head of Sales DACH bei Facebook. Er war bislang Managing Director DACH bei Exponential Interactive.
onetoone.de

– M-NUMBER –

Bis zu 85 Mal pro Tag gucken wir durchschnittlich aufs Smartphone, haben britische Forscher herausgefunden. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um schnelle Smartphone-Interaktionen mit einer Dauer von gerade einmal 30 Sekunden. Für die Umfrage wurden die Gewohnheiten von Smartphone-Nutzern im Alter von 18 bis 33 Jahren analysiert.
journals.plos.org

– M-QUOTE –

„Die eSIM ist ganz sicher disruptiv.“

Laut Matthias Winter, Leiter Telekommunikation bei der Unternehmensberatung McKinsey, brauchen die Telkos ganz dringend eine Strategie für die Einführung umprogrammierbarer SIM-Karten.
„Handelsblatt“, S. 24

– M-TRENDS –

Gesundheits-Apps hebeln die Bürokratie, die bislang das Gesundheitssystem prägt, in einer Graswurzelrevolution von unten aus, beschreibt „Welt“-Redakteur Benedikt Fuest. Während die elektronische Krankenversicherungskarte mit Patientendatenspeicher noch auf sich warten lässt, erreichen einige Startups mit ihren Apps schon jetzt Millionen Nutzer.
welt.de

Mobile Werbung: Die Kosmetikkette Sephora testet als eines der ersten Unternehmen überhaupt die neuen Video-Features bei Snapchat. Zur Bewerbung einer neuen Make-Up-Kollektion nutzt Sephora Slow- und Fast-Motion-Videos.
mobilemarketer.com

Mobile Publishing ist für deutsche Verlage mittlerweile unverzichtbar geworden, doch viele Angebote kranken an schlechter Usability und unzeitgemäßer Aufbereitung der Inhalte. Stefan Gerstmeier von Neofonie Mobile beschreibt, wie Medienunternehmen ihre mobilen Auftritte optimieren können.
horizont.net

Snapchat, eigentlich für selbstlöschende Bilder bekannt, sichert sich in den neuen Nutzungsbedingungen die Rechte an öffentlich zugänglichen Nutzerbildern. Der Bilderdienst betont ausdrücklich, dass gelöschte, private Bilder auch von den eigenen Servern entfernt werden und nicht für werbliche Zwecke genutzt werden.
welt.de, philippsteuer.de

– M-KLICKTIPP –

Wie arbeitet Facebook? Der Internetriese öffnet deutschen Journalisten erstmals die Türen zur Europazentrale in Dublin und lässt sich in die Karten schauen – zumindest ein bisschen.
handelsblatt.com

– M-FUN –

Entertainment am Tropf: Die Deutsche Telekom geht dahin, wo es weh tut, und will Krankenhaus-Patienten ein wenig Zerstreung bieten – mit einem multimedialen Unterhaltungsprogramm namens Entertain for Hospitals. Die Patienten in bundesweit rund 3.000 Krankenbetten haben künftig Zugriff auf Internet, Pay TV, Video on Demand, Spiele und Hörbücher satt.
telekom.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare