Smaato holt sich Wettbewerber auf die eigene Werbeplattform.

von Fritz Ramisch am 05.November 2015 in Mobile Advertising, Mobile Technology, News

Smaato integriert WettbewerberKonkurrenz belebt das Geschäft: Smaato öffnet seine Werbeplattform für Wettbewerber. Der Spezialist für mobile Echtzeitwerbung mit Büro in Hamburg integriert künftig andere bekannte Ad Server in seine Werbeplattform Smaato Publisher Platform (SPX). Ziel der neuen „Transparenz“ ist zum einen ein kundenfreundlicherer Vergleich der Angebote für das eigene Werbeinventar, zum anderen dürfte dadurch auch der Wettbewerb gesteigert und höhere Preise erzielt werden. Über die Plattform können Publisher Werbeplätze innerhalb ihrer Apps und mobilen Webseiten in Echtzeit an Werbetreibende verkaufen. Publisher können künftig via Drag-and-Drop die jeweiligen Software Development Kits (SDKs) weiterer Werbequellen wie Ad-Server, Werbenetzwerke und Ad Exchanges hinzufügen und Plätze für Native, Video, sowie sämtliche Rich-Media-, Interstitial- und Standard-Bannerp zum Bestpreis anbieten. „Wettbewerbsfähigkeit ist der Schlüssel zu jedem Markt und mit dieser Integration heben wir das Konzept auf ein neues Level“, sagt Ragnar Kruse, CEO und Mitgründer von Smaato. „Durch die Integration der Plattformen unserer Konkurrenz in unsere erlauben wir ihnen die optimale Aussteuerung über alle Adserver hinweg. So bekommen Publisher das meiste für ihr Geld.“ Ganz so selbstlos, wie Kruse beschreibt, ist der Plan am Ende freilich nicht. Schließlich will Smaato sich dadurch als zentrale Werbeplattform etablieren und am Ende des Tages auch die Verkaufserlöse ankurbeln.

Smaato hatte im Sommer vergangenen Jahres eine Kapitalspritze in Höhe von 25 Mio Dollar erhalten. Das Geld stammt u.a. von Singapore Press Holdings, einem Print-Verlag. Insgesamt hat der Spezialist für Mobile RTB schon über 47 Mio Dollar Kapital eingenommen.
adexchanger.com, presseportal.de

– Anzeige –
APS Berlin 2015 - 300x150App Discovery
 ist eine der größten Herausforderungen der Mobile App Branche  – wie stelle ich sicher, dass meine Apps gefunden und genutzt werden? Erfahren Sie dazu mehr beim App Promotion Summit am 3. Dezember 2015 im Berliner Hotel Adlon. mobilbranche.de-Leser erhalten bei Anmeldung mit dem Code APSMB einen Rabatt von 20 Prozent.

Beitragsbild: shutterstock.com


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare