RTL bringt Apps in Ford-Autos, Telekom will DeTeMedien verkaufen, „Candy Crush Hersteller“ vor Milliarden-Übernahme.

von Fritz Ramisch am 03.November 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

RTL fährt Ford: Die Mediengruppe bringt mit wetter.de und n-tv zwei Apps in das Connected-Car-System von Ford. Autofahrer können über wetter.de ortsbezogene Wetterinfos per Sprachbefehl abrufen, n-tv soll News liefern. Im Rahmen der Kooperation sollen weitere RTL-Apps ins Auto kommen.
internetworld.de

Deutsche Telekom will DeTeMedien an Telefonbuchverlage verkaufen. Die Medientochter vertreibt u.a. das Telefonbuch, die Gelbe Seiten und das Örtliche. Grund für den geplanten Verkauf: Der Telekommunikationskonzern will sich verstärkt auf sein Kerngeschäft konzentrieren.
faz.net

Activision Blizzard, ein Spielehersteller aus den USA (u.a. „Call of Duty“), übernimmt das auf Mobile- und Facebook-Games spezialisierte Unternehmen King Digital Entertainment (u.a. „Candy Crush“) für 5,9 Mrd Dollar. Es ist einer der größten Deals der Gaming-Geschichte. Das Unternehmen erreicht nach der Übernahme eigenen Angaben zufolge 500 Mio monatlich aktive Nutzer in mehr als 200 Ländern.
ft.comtheverge.com

Fitbit hat im 3. Quartal 4,8 Mio Fitnesstracker verkauft. Der Wearable-Hersteller steigerte seinen Umsatz trotz Apple Watch um sportliche 168 Prozent auf 409 Mio Dollar. Der Gewinn fiel unterm Strich aber von 68,9 Mio im Vorjahresquartal auf 46 Mio Dollar. Grund sind v.a. steigende Entwicklungs- und Marketingkosten.
techcrunch.com

Soundcloud bringt eine Android-App namens Soundcloud Pulse in den Play Store, mit der Künstler ihren Account verwalten, Statistiken abrufen und mit der Community kommunizieren können.
techcrunch.com
play.google.com

Handle hat eine App für iOS und Android veröffentlicht, mit der sich Mails bei Googlemail als To-Do-Liste mit Reminder-Funktion speichern lassen. Im Unterschied zu den meisten bestehenden Diensten ist der Dienst auch als mobile App verfügbar.
handle.com, venturebeat.com

– Anzeige –
Seminar Mobile Usability iOS & Android Usability November2015b„Wir werden die Eigenheiten von iOS und Android behandeln und die effiziente Konzept-Übertragung zwischen Smartphone und Tablet thematisieren“, sagt Melinda Albert. Die Usability-Expertin leitet das mobilbranche.de-Seminar „Mobile Usability für Android & iOS” am 23. & 24.11. in Berlin. Dort hilft sie Dir, Deine App in puncto Design & Usability zu verbessern.
Sichere Dir Dein Ticket!

– M-NUMBER –

Nach Schätzung des Beratungsunternehmens Dialog Consult und des Telkoverbands VATM werden in Deutschland täglich 39,8 Mio SMS verschickt – im Vorjahr waren es noch 63 Mio Stpck. WhatsApp kommt angeblich auf rund 667 Mio Nachrichten am Tag.
statista.de (Grafik), vatm.de (PDF)

– M-QUOTE –

„Mit Virtual Reality bricht der Abstand zwischen Zuschauer und Bild völlig zusammen.“

„NYT Magazine“-Chefredakteur Jake Silverstein über Virtual Reality in der Medienberichterstattung.
wired.de

– M-TRENDS –

Smartphones verkaufen sich weiterhin gut. Im abgelaufenen Quartal wurden laut IDC weltweit 355,2 Mio Smartphones ausgeliefert. Das sind zwar 6,8 Prozent mehr als im Vorjahresquartal, aber etwas weniger als von dem Marktforscher vorhergesagt.
stadt-bremerhaven.deidc.com

Mobile First wird für kleine und mittelständische Unternehmen Alltag, Mobile Marketing unverzichtbar, sagt Burkhard Leimbrock von ReachLocal Deutschland voraus. Services wie die Online-Terminvergabe, Online-Bestellungen und mobile Zahlungsoptionen könnten letztendlich den Unterschied zum Wettbewerb ausmachen. Grundlage seien allerdings mobile Webseiten, Angabe der Öffnungszeiten oder Click-to-Call-Buttons.
absatzwirtschaft.de

Mobile Commerce: Die mobilen Umsätze wachsen nach Schätzung des Gutschein-Portals Coupofy weltweit zwischen 2013 und 2016 um 42 Prozent im Jahr – und damit drei Mal schneller als der E-Commerce. Wachstumstreiber sind dabei überraschenderweise v.a. die skandinavischen Länder Dänemark, Norwegen und Schweden.
coupofy.com (Infografik) via blog.wiwo.de

Mobile Commerce wächst, während die Online-Käufe über Desktop-PCs während des Wochenendes europaweit um 11 Prozent zurückgehen. Das geht aus einer Tradedoubler-Studie zum Kaufverhalten in Deutschland, UK, Frankreich und Schweder hervor. Demnach finden 15 Prozent der Käufe über Smartphone am Samstag statt, während in Deutschland am Sonntag 20 Prozent der Verbraucher übers Tablet einkaufen.
per E-Mail

App-Entwickler ist für viele ein Traumberuf. Deike Uhtenwoldt beschreibt in der „FAZ“, worauf es bei der App-Entwicklung ankommt und wie die Programmierer ticken.
faz.net

Lars Hinrichs baut in Hamburg vernetzte Luxus-Buden für Nerds. Gründerszene hat sich die Smart-Home-Luxus-Appartements des Xing-Gründers, der jetzt in Immobilien macht, mal näher angeschaut.
gruenderszene.de

– Anzeige –
APS Berlin 2015 - 300x150App Discovery
 ist eine der größten Herausforderungen der Mobile App Branche  – wie stelle ich sicher, dass meine Apps gefunden und genutzt werden? Erfahren Sie dazu mehr beim App Promotion Summit am 3. Dezember 2015 im Berliner Hotel Adlon. mobilbranche.de-Leser erhalten bei Anmeldung mit dem Code APSMB einen Rabatt von 20 Prozent.

– M-QUOTE –

„Der sicherste Weg seine Karriere zu beenden, ist ein Digitalprojekt in einem großen Unternehmen zu starten.“

Internet-Punk Sascha Lobo auf der Konferenz „Düsseldorf Digital“ über die Digitalisierung großer Unternehmen.
twitter.com

– M-KLICKTIPP –

Künstliche Intelligenz, vernetzte Kleidung, autonome Autos und Smart City werden 2025 Standard sein. Das glauben zumindest 800 Technologie-Experten, die im Rahmen des World Economic Forum befragt wurden. Auch Smart Tattoos, also Technik-Implantate mit Chips, halten die Experten nicht mehr für unwahrscheinlich.
netzoekonom.de

– M-FUN –

Süßes statt Saures: Facebook-Mitarbeiter müssen in den sauren Apfel beißen und ihre iPhones abgeben. Produktchef Chris Cox verdonnert seine Mitarbeiter dazu, das soziale Netzwerk so zu nutzen, wie der Großteil der User – auf Android-Smartphones. Deshalb heißt es ab sofort Lollipop statt Apfel – zumindest auf Arbeit.
wired.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare