Neue Fußball-App ticr macht Smartphone-Nutzer zu Kommentatoren.

ticr AppLive vom Ascheplatz: “Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen – Rahn schießt – Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tooooor!” Wer schon immer mal so sein wollte wie Radio-Kommentator Herbert Zimmermann, der bekommt jetzt das passende Tool: Mit der App Ticr können Feierabend-Kommentatoren Marcel Reif zeigen, was eine Harke ist, und Fußballspiele von der Champions League bis zur Kreisliga live kommentieren. Über die App können sie den Spielstand tickern und mit Fotos, Videos, Texten und natürlich Audio-Kommentaren anreichern. Nutzer können sich ein eigenes Profil anlegen, anderen Fans folgen und sich mit ihnen austauschen. Redaktionelle Inhalte soll es ebenfalls geben. Auch Prominente können ihren Senf dazugegeben und ihren Fußballsachverstand in Kommentaren, Analysen und Meinungen einbringen. Die App, bei der auch Profis wie Sport-Kommentator Lou Richter (u.a. “ran”) und Fußballprofi Fabian Ernst mitmachen, soll pünktlich zur Bundesliga-Rückrunde im Januar an den Start gehen und könnte der nächste deutsche App-Hit werden. Das Konzept ließe sich nicht nur um zahlreiche Sportarten erweitern, sondern auch zu einer großen Community ausbauen. Schließlich ist Fußball eines der Themen, zu denen fast jeder Deutsche etwas sagen kann.
meedia.de

– Anzeige –
DigiMa_JaredCohen_Mobilbranche_300x150Die Vernetzung der Welt verändert Machtverhältnisse im digitalen Zeitalter. Über die (Um-)Verteilung von Macht, Herausforderungen für die Politik und jeden Einzelnen, Cyber-Kriminalität und auch veränderte Formen des Journalismus spricht Jared Cohen, Gründer & Director des Think Tanks Google Ideas, am 10.11. bei Digital Masterminds im Telefónica BASECAMP.

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.