Millionen-Exit für Münchner Payment-Anbieter Pay.On, IoT-Startup Relayr sammelt Millionen ein, Bayern will flächendeckendes Wlan einführen.

von Fritz Ramisch am 06.November 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Pay.On, 2004 gegründeter Bezahldienstleister aus München, legt Millionen-Exit hin: Der international agierende Anbieter von diversen White-Label-Lösungen für digitalen Zahlungsverkehr wird für 200 Mio Dollar von dem börsennotierten Payment-Unternehmen ACI Worldwide aus den USA übernommen. Das Management-Team soll auch nach der Übernahme an Bord bleiben, bisher hat sich das Unternehmen eigenen Angaben zufolge aus eigenen Mitteln finanziert.
gruenderszene.de

Relayr, ein Berliner Startup mit Fokus auf das Internet der Dinge, sammelt 11 Mio Dollar ein. Die frische Kohle kommt u.a. vom bekannten Wagniskapitalgeber Kleiner Perkins Caufield & Byers, das auch schon Google, Amazon, Twitter und AOL mit Kapital ausgestattet hat. Das 2013 gegründete Relayr hat u.a. einen Baukasten für IoT-Anwendungen entwickelt, mit dem App-Macher Gegenstände per Smartphone fernsteuern können.
gruender.wiwo.de

Bayern will bis 2020 in allen Gemeinden kostenloses Wlan anbieten. Bayerns Finanzminister Markus Söder kündigt an, innerhalb der nächsten fünf Jahre an 5.000 Standorten insgesamt 10.000 Hotspots aus dem Boden zu stampfen, über die sich Nutzer kosten- und kabellos von sämtlichen Geräten ins Netz einwählen können.
heise.de, bayern.de

asuro will im November eine neue Versicherungs-App in die Stores bringen, mit denen Nutzer die Policen unterschiedlicher Versicherer direkt übers Smartphone verwalten, Schäden melden und mit Versicherungsberatern chatten können. Das Münchner FinTech-Startup will damit Versicherungs-Apps wie Knip, Clark oder GetSafe an den Kragen. Zu den Investoren des Unternehmens gehört der Versicherungsmakler Hoesch & Partner.
versicherungsbote.de

AppLovin bringt Werbung aufs Apple TV. Der Mobile-Marketing-Spezialist will es App-Anbietern ermöglichen, Videowerbung über die eigenen Apple-TV-Applikationen auszuspielen. Dazu genügt es, ein paar Schnipsel Code in die eigene App einzufügen. Das entsprechende SDK soll noch diesen Monat auf den Markt kommen.
venturebeat.com, blog.applovin.com

Wall Street Journal und New York Times beamen ihre Leser in virtuelle Welten. Während das Wirtschaftsmagazin 360-Grad-Videos auf der Webseite und den bestehenden Apps testet, bringt die „New York Times“ eine neue Virtual-Reality-App für iOS und Android in die Stores. Auch YouTube macht seine Android-App fit für Videos mit Rundumblick.
wsj.com (VR-Story über Ballerinas), nytimes.com, youtube-global.blogspot.de

Twitter hat sein Mobile-Analytics-Tool namens „Answers“ für iOS und Android veröffentlicht, um App-Entwicklern tiefere Einblicke in Echtzeit-Statisken zu liefern. Sie können es sowohl als Teil der mobilen Analytics-Lösungen Fabric oder Crashlytics als auch als eigenen Dienst nutzen.
answers.io 

– Anzeige –
Seminar Mobile Usability iOS & Android Usability November2015b„Wir werden die Eigenheiten von iOS und Android behandeln und die effiziente Konzept-Übertragung zwischen Smartphone und Tablet thematisieren“, sagt Melinda Albert. Die Usability-Expertin leitet das mobilbranche.de-Seminar „Mobile Usability für Android & iOS” am 23. & 24.11. in Berlin. Dort hilft sie Dir, Deine App in puncto Design & Usability zu verbessern.
Sichere Dir Dein Ticket!

– M-PEOPLE –

Volker Steinle ist neuer Deutschlandchef beim niederländischen Payment-Anbieter Adyen. Steinle leitet die Geschäfte von Berlin aus und war zuvor von Amsterdam aus für die globale Expansion des Unternehmens zuständig.
per Mail

– M-NUMBER –

Mobilgeräte sind mit 44 Prozent erstmals wichtigste Entscheidungshilfe beim Shopping, hat xAd in einer Studie herausgefunden. Doch steigende Mobilnutzung heißt noch lange nicht, dass Smartphone und Tablet auch unterwegs genutzt werden. 58 Prozent der Smartphone-User aus den USA geben an, ihr Handy vor allem in den heimischen vier Wänden zu nutzen
streetfight.compathtopurchase.com

– M-INFOGRAFIK –

Mobile Commerce in Europa: 25 Prozent des gesamten Online-Traffics auf Händlerangebote findet in Europa über Smartphones und Tablets statt. Das geht aus einer Analyse des Marketing-Spezialisten Twenga Solutions hervor, der das mobile Kaufverhalten von Europäern auf über 4.000 Shopping-Webseiten untersucht hat. Großbritannien ist – anders als im Fußball – mobiler Shopping-Europameister, Deutschland folgt auf Platz zwei.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Der Telekom-Vorschlag hat keine Chance, in deutsches Recht umgesetzt zu werden.“

SPD-Netzpolitiker Lars Klingbeil hält die Pläne der Telekom, eine Internet-Maut für schnellere Datenleitungen einzuführen, für wenig aussichtsreich. Der Bundesver­band Deutsche Startups prüft eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof.
focus.de

– Anzeige –
DigiMa_JaredCohen_Mobilbranche_300x150Die Vernetzung der Welt verändert Machtverhältnisse im digitalen Zeitalter. Über die (Um-)Verteilung von Macht, Herausforderungen für die Politik und jeden Einzelnen, Cyber-Kriminalität und auch veränderte Formen des Journalismus spricht Jared Cohen, Gründer & Director des Think Tanks Google Ideas, am 10.11. bei Digital Masterminds im Telefónica BASECAMP.

– M-TRENDS –

Apple Watch: Das Rätselraten um die Verkaufszahlen der Apple Uhr geht in eine neue Runde. Dieses Mal bietet der Marktforscher Canalys 7 Mio verkaufte Exemplare seit Marktstart. Das wären mehr als alle anderen Smartwatch-Anbieter zusammen in einem Jahr. Strategy Analytics hatte die Absatzzahlen für das 3. Quartal auf 4,5 Mio Stück geschätzt. Apple selbst schweigt eisern zu den Verkaufszahlen seiner Uhr.
canalys.com

Beacons auf Silvesterparty: Während des Wiener Silvesterpfads können sich Besucher dieses Jahr in einer App über Highlights in ihrer Nähe informieren. Die Wiener Mobile-Agentur Oroundo installiert dafür rund 100 Beacons an zwölf verschiedenen Standorten. Zugleich soll es bei der Party in Wien das größte “digitale Handy-Feuerwerk” der Welt geben.
wien-event.at

Mobile Payment: Nur weil Dienste wie Apple Pay oder Samsung Pay auf dem Handy vorinstalliert sind, heißt das noch lange nicht, dass sie auch genutzt werden. Lediglich 21 Prozent der potenziellen Nutzer haben den Apple-Bezahldienst schon einmal genutzt, bei Samsung Pay sind es nur 14 Prozent. Wer mobil bezahlt, macht es bislang in sehr überschauberm Rahmen, wie aus einer Studie von Trustev hervorgeht.
mediapost.com

– Anzeige –
APS Berlin 2015 - 300x150App Promotion Summit returns to Berlin’s Hotel Adlon on 3 December 2015; the objective of the conference is to unlock growth for mobile apps and games. Presenters include trivago, Aeria Games, 8fit, KptnCook, Clue, SoundCloud, Priori Data and Wooga. mobilbranche.de readers receive a 20% discount when registering online using code APSMB at apppromotionsummit.com

– M-KLICKTIPP –

Wer zuletzt blockt, blockt am besten: Der umstrittene israelische Mobile Adblocker Shine provoziert den Internationalen Werbevand IAB mit einer ganzseitigen Anzeige in der gedruckten „Financial Times“. Darauf ist Muhammad Ali , der gerade seinen Gegner mit einem Knock Out auf die Bretter geschickt hat, mit der Aufschrift zu sehen: „The @iab knew we could block. Now they know we can punch, too.“
venturebeat.com

– M-DATES –

Events der nächsten 14 TageUniCredit Appathon 2015 vom 6.11. bis 8.11. in München, Mobile User Experience BarCamp 2015 vom 7.11. bis 8.11. in Frankfurt, ecommerce conference am 9.11. in München, Digital Masterminds: Die Vernetzung der Welt am 10.11. in Berlin, mobilbranche.de-Seminar „App Store Optimization“ am 11.11. in München, Medica App Competition 2015 am 17.11. in Düsseldorf, ecommerce conference am 17.11. in Hamburg, Global IT Summit vom 17.11. bis 18.11. in Nürnberg, Deutscher Handelskongress 2015 vom 18.11. bis 19.11. in Berlin, Apps World vom 18.11. bis 19.11. in London, Data Natives 2015 vom 19.11. bis 20.11. in Berlin, UBX-Konferenz – Mit Werbung Nutzen stiften am 19.11. in München.
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Sauna, Headbanger & Nokia-Knochen: Das finnische Außenministerium weiß, wie es typisch finnische Traditionen ins Ausland transportiert – mit Emojis. Auf der offiziellen Webseite können die typisch finnischen Bildchen für mehr Völkerverständigkung kostenlos heruntergeladen werden. Der deutsche Amtskollege Frank-Walter Steinmeier hat hingegen wohl wichtigeres zu tun, als eine Emoji-Taskforce ins Leben zu rufen.
formin.fi via com-magazin.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare