Mairdumont beteiligt sich an Reise-App-Entwickler, Gigaset bringt Smartphone in den Handel, WestTech Ventures übernimmt Mobile Event Guide.

von Fritz Ramisch am 16.November 2015 in Kurzmeldungen

+++ Neu in unserer Jobbörse: Appcom Interactive aus Düsseldorf sucht Frontend Entwickler und Junior IT-Projektmanager. +++ Sie suchen auch Mitarbeiter? Alle Infos zu Stellenanzeigen bei uns finden Sie hier. +++

– M-BUSINESS –

Mairdumont beteiligt sich über seinen Wagniskapitalgeber Mairdumont Ventures an dem Reise-App-Entwickler Tourias. Dieser hat u.a. ein SDK entwickelt, mit dessen Hilfe App-Macher eine Art In-App-Reiseführer in ihre iOS- und Android-App integrieren können – für den Reiseführer-Verlag Mairdumont eine interessante Erweiterung des eigenen Geschäfts.
tourias-mobile.com

Gigaset bringt heute das erste deutsche Smartphone in den Handel. Die Premium-Smartphones der Reihe Gigaset Me sind ab sofort im eigenen Onlineshop verfügbar. Gigaset, ursprünglich auf die Herstellung von Festnetztelefonen ausgerichtet, hatte das sogenannte Bayern-Smartphone im Rahmen der IFA vorgestellt.
computerwoche.de

Mobile Event Guide wird vom Berliner Wagniskapitalgeber WestTech Ventures für einen ungenannten Kaufpreis übernommen. Das 2009 gestartete Unternehmen entwickelt und vermarktet mobile Lösungen für Events. Bisher waren neben den Gründern Felix Swoboda, Nick Thomas und Marc Schuba auch AWD-Gründer Carsten Maschmeyer, der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und T-Venture beteiligt. Das Unternehmen soll unter Führung von Geschäftsführer Moritz Kork eigenständig bleiben.
deutsche-startups.de via gruenderszene.de

MasterCard öffnet seinen Bezahldienst MasterPass für alle Kunden und will damit PayPal Feuer unterm Hintern machen. Bisher war der PayPal-ähnliche Bezahldienst nur MasterCard-Kunden vorbehalten. Nun kann jeder deutsche Kunde mit einer beliebigen Kreditkarte von Mastercard, Visa, American Express oder Diners Club verfügbar das Bezahlsystem nutzen.
t3n.de

Facebook sagt Snapchat den Kampf an. In Frankreich testet das soziale Netzwerk ein neues Feature, mit dem sich Nachrichten binnen kürzester Zeit selbst löschen. Die Funktion ist seit Ende vergangener Woche testweise in der französischen Version der Messenger-App verfügbar.
spiegel.de

Google vermarktet künftig auch programmatisch gehandelte native und mobile Video-Werbung. Publisher können ihre Werbeplätze über Googles Auktions- und Marktplätze anbieten. Das neue Feature ist zunächst für Apps verfügbar, soll aber in den kommenden Monaten auch für bildschirmübergreifende native Inhalte an den Start gehen. Zu den Anbietern gehört eBay.
adweek.com

Swisscom will mit einem eigenen Cloud-Speicherdienst Dropbox und Co Konkurrenz machen. Der Dienst namens „myCloud“ wirbt mit Schweizer Datensicherheit und steht ab sofort in einer Beta-Version kostenlos und ohne Speicherlimit zur Verfügung.
macprime.ch

– Anzeige –
Seminar Mobile Usability iOS & Android Usability November2015bWarum eine 1:1-App-Portierung zwischen iOS und Android niemals eine gesunde Grundlage für den App-Erfolg bilden kann, erfährst Du im mobilbranche.de-Seminar “Mobile Usability für Android & iOS” am 23. & 24.11. in Berlin. Usability-Expertin Melinda Albert zeigt eingängige Beispiele und bietet konkrete Problembehandlung, so dass Du Deine Android- und iOS-App in puncto Design & Usability verbessern kannst.
Sichere Dir eines der letzten Tickets!

– M-NUMBER –

Mobile Werbung hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres gerade einmal 1 Prozent der Werbeausgaben in Deutschland ausgemacht, geht aus der Nielsen Werbestatistik hervor, die Statista grafisch aufbereitet hat. TV schafft es mit 46 Prozent auf fast die Hälfte des Werbekuchens.
statista.de

– M-QUOTE –

„Ihre Kinder werden nicht wissen was Geld ist.“

Für Apple-Chef Tim Cook hat Bargeld ausgedient.
cultofmac.com

– M-TRENDS –

Deutsche Telekom will kommendes Jahr die sogenannte eSIM einführen. Die fest verbaute elektronische SIM-Karte, mit der Kunden ohne den Austausch einer Plastikkarte den Mobilfunkanbieter wechseln können, soll zunächst in Tablets und Wearables, langfristig auch in Smartphones zum Einsatz kommen. „Wir sind überzeugt, dass der neue eSIM-Standard ab 2016 in den Markt kommt und sich dann ab 2017 richtig durchsetzt“, teilt die Telekom im eigenen Blog mit. In zehn Jahren werde die klassische SIM-Karte Geschichte sein.
telekom.comheise.de

BioPhone ist eine noch in der Entwicklung befindliche App, die auch dann noch die korrekte Herz- und Pulsfrequenz messen können soll, wenn sich das Smartphone in der Tasche befindet. Forscher des MIT nutzen u.a. den Bewegungsmesser und das Gyroskop im Smartphone, um Notsituationen vorherzusagen und Nutzer gegebenenfalls vorher zu warnen.
wired.de, affect.media.mit.edu

Mobile Payment ist oft keine Frage des Datenschutzes oder der Sicherheit, sondern vor allem des Kassenpersonals, findet t3n-Redakteur Jochen G. Fuchs. Vor allem letzteres treibt ihm den Angstschweiß auf die Stirn.
t3n.de

Mobile SEO: Bei der mobilen Suchmaschinenoptimierung kommt es wegen der veränderten Nutzungssituation auf andere Keywords an als bei der Desktop-Suche. Eine Infografik zeigt, wie sich die Suche verändert, wie Smartphone-Nutzer suchen und was das für Mobile SEO bedeutet.
basicthinking.de

– M-QUOTE –

„Die Information findet die Nutzer.“

Aparna Chennapragada vom Sprachassistenten Google Now über die Zukunft der Suche.
futurezone.at

– M-WIN –

Kostenlos zum Target Summit an diesem Donnerstag in Berlin: Wir verlosen fünf Tickets für die Abend-Konferenz zu Mobile Apps. Dort sprechen Speaker u.a. von Lovoo, Soundcloud, Twitter und Wooga über App Marketing und App Analytics. Die ersten fünf Leser, die eine Mail mit dem Betreff „Target Summit“ an fritz@mobilbranche.de schreiben, erhalten ein kostenloses Ticket.

– M-FUN –

Smombie ist das neue Jugendwort des Jahres. Das Kunstwort setzt sich aus Smartphone und Zombie zusammen und beschreibt Menschen, die von ihrer Umwelt nichts mehr mitbekommen, weil sie nur noch auf ihr Smartphone starren – kurz: die Jugend von heute.
mopo24.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare