Neues Tool & Millionen-Investment: Berliner Startup Gamewheel will mobile Werbung zum Kinderspiel machen.

von Fritz Ramisch am 17.November 2015 in Mobile Advertising, Mobile Marketing, Mobile Startups, News

GamewheelMit Gamification in die Köpfe der Nutzer: Das Berliner Startup Gamewheel will Nutzer spielerisch mit Marken zusammenbringen und startet dazu ein Do-it-Yourself-Tool für mobile Werbespiele. Mit der Cloud-basierten Software können Werbetreibende mit wenigen Klicks aus einem Baukasten-System heraus ihr eigenes Mobile Game erstellen und in ihre Kampagne integrieren. So sollen beispielsweise interaktive Adventskalender bei Facebook zum Kinderspiel werden. Das 2014 von Evgeni Kouris und Christian Bittler gegründete Startup war Teil des Londonder Accelerators Seedcamp und hat zum Start eine Finanzierung in Höhe von 1 Mio Euro erhalten. Agenturen und Marken zahlen 99 Euro monatlich und erhalten im Gegenzug 10.000 Game-Starts und weitere interaktive Inhalte. Über ein Analyse-Tool können sie die Daten ihrer Kampagnen auswerten. Langfristig soll die Auswahl der Templates und die Plattform so erweitert werden, das auch Entwickler selbst eigene Spiele-Vorlagen einstellen können. “Wenn Werbetreibende Kunden und Neukunden mit unterhaltsamen, interaktiven und sehr zielgerichteten Inhalten erreichen, ist dies eine Win-Situation für alle Beteiligten. Konsumenten freuen sich über eine bessere Ansprache und Werbetreibende steigern im Marketing ihre Effizienz. Dabei verdienen Publisher auch noch mehr Geld”, erklärt Geschäftsführer Evgeni Kouris. Gamewheel hieß ursprünglich Toywheel und war auf Do-It-Yourself-Anleitungen für das Basteln von Spielzeugen ausgerichtet. Nach mehreren Kurskorrekturen scheint Gamewheel nun seine wahre Bestimmung gefunden zu haben.
mittelstand-nachrichten.de

Gamewheel will mobile Werbung zum Kinderspiel machen.

Beispiel für eine Werbespiel.

 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare