Versicherungs-Apps sammeln Millionen ein.

von Fritz Ramisch am 26.Oktober 2015 in App Business, Mobile Commerce, Mobile Payment, Mobile Startups, News

shutterstock_301031972 finanz app Smartphone statt Aktenordner: Die Digitalisierung hält auch die Versicherungsbranche in Atem. Mit Knip und GetSafe gibt es bereits aussichtsreiche Apps, die nicht nur das Versicherungsgeschäft aufs Smartphone verlagern, sondern auch die Beratung übernehmen wollen. Ein Geschäft mit Zukunft, das auch bei Investoren Anklang findet. Beide Unternehmen sammeln nun erneut Millionenbeträge ein – das Wettrüsten der Versicherungs-Apps hat begonnen. Während GetSafe, eine Versicherungs-App aus Heidelberg, bereits am Freitag in einer Finanzierungsrunde einen „höheren Millionenbetrag“ von Risikokapitalgebern wie CommerzVentures und Acton Capital Partner eingesammelt hat, legt Knip heute ebenfalls mit einer Millionenspritze nach. US-Wagniskapitalgeber wie Route 66 Ventures, Creathor Venture und QED Investors pumpen 14 Mio Euro  in das Schweizer Startup, das seit 2015 auch auf dem deutschen Markt vertreten ist. Die frischen Millionen sollen nun v.a. in die Verbesserung der App fließen. Geplant ist u.a. der Ausbau der Echtzeit-Kommunikation mit den Kunden in der App. Auch die Internationalisierung ist bei Knip ein Thema. Zwar sei das Versicherungsmodell nicht ohne weiteres eins zu eins auf die jeweiligen Märkte zu übertragen, doch man sei nicht nur investorenseitig bestens für die Expansion gerüstet, so eine Sprecherin gegenüber mobilbranche.de. Knip sieht sich übrigens in Deutschland als Marktführer. Bei der breiten Masse sind weder Knip (eigenen Angaben insgesamt 330.000 Downloads) noch GetSafe aber längst nicht angekommen.

Mit einer großangelegten TV-Kampagne bei Pro7Sat.1, Sky, N24 und DMAX will sich Knip nun auch in Deutschland einen Namen machen und im Wettrennen um den mobilen Versicherungsmarkt schneller als GetSafe sein. Nutzer der Apps von GetSafe und Knip können darüber ihre Versicherungspolicen verwalten, sich von Experten beraten lassen und natürlich neue Versicherungen abschließen. Zuletzt hatte GetSafe im April frische Kohle eingesammelt – u.a. von Rocket Internet. Aus einem Zweikampf könnte bald ein Dreikampf werden, denn mit Feelix steht eine weitere Versicherungs-App in den Startlöchern.
(Beitragsbild: shutterstock.com)
gruenderszene.de

– Anzeige –
Anzeige mobilbranche_RechtsseminarDas aktuelle EuGH Urteil zu Safe Harbor zeigt, wie wichtig Datenschutz ist! Mit AGNITAS sind Sie auf der sicheren Seite! Besuchen Sie das Rechtsseminar „Datenschutz im E-Mail Marketing“ am 19.11.2015 und erhalten Sie das notwendige Know-how zum rechtskonformen Versand Ihrer Newsletter.
Jetzt anmelden!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare