Skoda startet Fahrer-App für Kids.

skoda-littledriver-app-cooles-cruisen-fuer-kids-auf-tabletVirtueller Bleifuß: Kids, denen die schleichende Fahrweise ihres alten Herren auf den Senkel geht, können jetzt selbst das Steuer in die Hand nehmen. Mit der neuen Skoda-App LittleDriver können sie zumindest mit dem Tablet einen Gang zulegen. Blöd nur, dass bei der App die Daten der realen Fahrt übernommen werden – und damit auch Papas Schneckentempo. Die App bildet das Cockpit der verschiedenen Skoda-Modelle detailgetreu wieder und soll den Rennfahrern von morgen spielerisch den Straßenverkehr beibringen. Kinder werden auf der nächsten Reise damit nicht nur ruhig gestellt, sondern können auch das Fahrverhalten nachahmen. Der App liegt das Infotainment-System SmartGate zu Grunde, das Live-Daten wie Geschwindigkeit, Tankfüllstand oder Öldruck auf die App überträgt. Korrektes Fahren wird mit Bonuspunkten belohnt, die dann für die virtuelle Umgestaltung des Autos eingelöst werden können. Damit Kids sich auch im eigenen Kinderzimmer auf die nächste große Fahrt vorbereiten können, kann die App auch außerhalb des Autos genutzt werden – z.B. für eine Widerholungsfahrt. Skoda LittleDriver ist ab sofort kostenlos für iOS und Android verfügbar.
presseportal.de

– Anzeige –
mobilbranche_eddystone-finalGoogles Eddystone vernichtet die App
Mit dem Physical Web von Google können Menschen mit jedem Smart Device interagieren – und das ganz ohne App. Stattdessen wird der Browser des Smartphones genutzt. Um dies zu erreichen setzt Google auf die Eddystone-Beacons, die aus jedem normalen Gerät ein Smart-Device machen können. Lesen Sie hier, wie Sie Eddystone richtig einsetzen.

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Skoda

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.