Google will Android auf Computer bringen.

von Fritz Ramisch am 30.Oktober 2015 in App Business, News, Ökosysteme

shutterstock_177225866 (1) AndroidGeräteübergreifend: Google will Mobile und Desktop miteinander verschmelzen und seine Betriebssysteme Android und Chrome OS zusammenlegen. Eine Vorabversion soll bereits kommendes Jahr erscheinen, die endgültige Zusammenlegung beider Plattformen ist für 2017 geplant, berichtet das „Wall Street Journal“ und befeuert damit die schon seit Jahren durchs Netz geisternden Gerüchte über eine Vereinheitlichung der Plattformen. Android und damit wohl auch Apps sollen dann auch auf Computern funktionieren, Nutzer eines Chromebooks erhalten Zugang zum Play Store. Google-Entwickler tüfteln laut „WSJ“ bereits seit zwei Jahren an dem neuen Betriebssystem. Ob Android-Apps ausschließlich auf Geräten mit Chrome OS oder auch über den Chrome-Browser abrufbar sein werden ist noch nicht klar. Zweiteres wäre sinnvoll, da der Chrome-Browser eine riesige Reichweite hat, wohingegen Chromebooks noch weit davon entfernt sind, ein Verkaufsschlager zu sein. Blaupause für die Verschmelzung von Desktop und Mobile dürfte Windows 10 sein, das ein geräteübergreifendes und damit einheitliches Nutzer- und App-Erlebnis auf einer Vielzahl von Geräten (z.B. auch Spielkonsolen) verspricht. Trotz Fusion der Betriebssysteme soll Chrome OS dem Bericht zufolge als Open Source weiterleben und Laptop-Herstellern zur freien Verfügung stehen. Hiroshi Lockheimer, Herr über die Betriebssysteme bei Google, dementiert via Twitter, dass Chrome OS dem Untergang geweiht ist. Zumal Googles Bildungsinitiative an Chromebooks gekoppelt ist und die technischen Weichen für eine bessere Verbindung der Plattformen mit Hilfsprogrammen wie App Runtime for Chrome längst gelegt sind.
wsj.com, theverge.commobilegeeks.de

– Anzeige –
20150930_MMD_Anzeige_300x150Der Mobile Media Day, der Fachkongress rund um die mobile Mediennutzung, findet am 29. November 2015 im Vogel Convention Center in Würzburg statt. Experten aus der Medien- und IT-Welt diskutieren über die Chancen der Medien auf mobilen Endgeräten und Wearables. U.a. mit VICE Magazine, BR24, Blendle, Simply News und vielen mehr. Jetzt kostenfrei anmelden unter www.mobilemediaday.de!

(Beitragsbild: shutterstock.com)


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare