Uber, Deutsche Telekom, Ericsson.

von Fritz Ramisch am 21.September 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Uber will in Deutschland mit Autoherstellern zusammenarbeiten, sagt Deutschland-Chef Christian Freese im Interview mit Gründerszene. Derzeit liege der Fokus vor allem auf dem Ausbau des Dienstes uberX. Langfristig könnte aber auch in Deutschland ein Dienst namens UberPool starten, bei dem professionelle Fahrer via App mehrere Passagiere mitnehmen können.
gruenderszene.de

Deutsche Telekom baut zusammen mit Inmarsat das European Aviation Network auf, das durch eine Kombination aus LTE und Satellitenkommunikation für schnellen Internetzugang auf europäischen Flügen sorgen soll. Wie bereits am Freitag durchgesickert war, ist Lufthansa die erste Fluggesellschaft, die das neue Netzwerk nutzen wird. Weitere Airlines sollen folgen.
telekom.com

Ericsson startet das Programm „5G for Germany“. Der schwedische Netzwerkausrüster will u.a. in Aachen erforschen, wie der Nachfolger der aktuellen 4G- bzw. LTE-Technologie für den Mobilfunk aussehen kann. Ziel des Programms ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen und europäischen Wirtschaft.
ericsson.compresseportal.de

Samsung will’s wie Apple machen und ein Leasing-Programm für Smartphones starten. Das Programm soll in den kommenden Monaten in den USA ausgerollt werden. Kunden bekommen gegen Zahlung einer Monatsgebühr immer das aktuellste Smartphone-Modell.
forbes.com

Google bringt Android One nach Europa. Ein erstes Gerät mit der Billigversion des Betriebssystems für Schwellenländer gibt es ab sofort in Spanien und Portugal zu kaufen.
heise.de

Walmart bekommt einen SMS-Messenger zur Produktsuche. Die US-Supermarktkette nutzt zur Produktsuche im Laden den Shopping-Assistenten „Simple Text“.
locationinsider.de

Apple News ködert Nutzer mit Exklusivinhalten. Der iPhone-Bauer will Artikel noch vor der Veröffentlichung im Netz über seine News-App veröffentlichen. Als einer der ersten Medienpartner hat das US-Magazin Wired eine Story über den Star-Architekten Bjarke Ingels veröffentlicht. Die App ist bisher nur in einigen englischsprachigen Ländern verfügbar.
heise.de

– Anzeige –Seminar ASO mit Kristian Rabe München
Wenn es nicht gelingt, „dass der User überhaupt Interesse am Download hat, scheitert jede noch so gute App“, sagt ASO-Experte Kristian Rabe. Im mobilbranche.de-Seminar “App Store Optimization” verrät er am 11. November in München Tricks und Kniffe, wie Sie Ihre App-Downloads um bis zu 20 Prozent steigern. Jetzt zum Frühbuchpreis anmelden!

– M-NUMBER –

61 Prozent der Smartphone-Nutzer in den USA haben nicht vor, mit ihrem Smartphone zu zahlen, geht aus einer Studie von Session M mit mehr als 8.000 Teilnehmern hervor. Bei denjenigen, die ihr Smartphone als Bargeld-Ersatz nutzen, sind Handels-Apps am beliebtesten.
emarketer.com

– M-QUOTE –

„Die Vermutung, dass auf dem Land lauter Menschen sitzen, die, wenn sie denn endlich ans Internet angeschlossen werden, zum Internet-Entrepreneur werden, halte ich für irrwitzig. Die Nerds sitzen nicht im Kuhstall und warten auf das Internet.“

Freenet-CEO Christoph Vilanek hält die Diskussion über die weißen Flecken bei der Internetversorgung für eine Scheindiskussion.
sueddeutsche.de (Abo)

– M-TRENDS –

Wearables schaffen bald den Durchbruch, prognostiziert IDC. Den Marktforschern zufolge wird sich der Absatz von Smartwatches und anderen tragbaren Geräten 2015 gegenüber dem Vorjahr nahezu verdreifachen und von 28,9 auf 76,1 Mio Einheiten steigen. 2019 sollen dann schon 173,4 Mio Wearables über den Ladentisch wandern. Wearables stehen auch im Mittelpunkt des 15. Mobilisten-Talks von mobilbranche.de morgen im BASE_camp in Berlin.
idc.com

Apple besteht nach wie vor aus Kontrollfreaks, auch wenn vermeintliche Produkt-Leaks mittlerweile an der Tagesordnung sind: Die PR-Maschine des Konzerns bekommt es auch zum Start des iPhone 6S wieder gekonnt hin, die Medien einzuseifen, beispielsweise mit einem gut vorbereiten Auftritt von CEO Tim Cook in der Late Night Show von Stephen Colbert.
meedia.de

Ridesharing-Apps wie Uber entwickeln sich zunehmend zum attraktiven Werbeumfeld für Marken, beobachtet Alex Samuely von Mobile Commerce Daily. Uber arbeitet u.a. mit Hilton oder Capital One zusammen und serviert z.B. Eis während der Fahrt.
mobilecommercedaily.com

Apps beeinflussen das Konsumentenverhalten nachhaltig, geht aus einer Studie von AppDynamics hervor. Bei rund 70 Prozent der Befragten sinkt mit einer schlechten App-Erfahrung auch die Meinung über den Anbieter.
internetworld.de

– M-QUOTE –

„Es hat sich einfach nicht gut angefühlt.“

Entwickler Marco Arment zieht eine der erfolgreichsten Adblocking-Apps aus dem iTunes-Store zurück. Grund: Adblocker schaden zu vielen Menschen, die es nicht verdient haben.
marco.org via heise.de

– M-KLICKTIPP –

3D-Brille statt Skalpell: Die freie Journalistin Angela Gruber beschreibt ausführlich, wie Roboter und Technologie die Medizin verändern.
golem.de

– M-FUN –

iPhone gegen Sperma: Ein chinesisches Krankenhaus buhlt um Samenspender, indem es als Dank ein neues iPhone 6S verspricht. Doch längst nicht jeder Samenspender ist iPhone-tauglich: das Smartphone bekommen nur Männer, die über 1,65 Meter groß sind, einen College-Abschluss haben, einen Medizin-Test bestehen und in China wohnen.
stern.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare