Laurent Burdin: Schluss mit langweiligen Banken.

von Laurent Burdin am 01.September 2015 in App Business, Mobile Payment, News, Trends & Analysen

150818_Burdin_Art5_CapitalOne_ConceptstorDownstarirs

Capital One: Bank mit eigener Kaffee-Kette.

Laurent Burdin jettet zwischen Juni und September auf der Suche nach neuen digitalen Innovationen um die Welt. Auf seiner Innovations-Weltreise sammelt er systematisch Best-Practices und trifft über 100 Akteure der Digitalbranche, 30 Startups, 20 börsennotierte Firmen, 15 Agenturen und lernt mehr als 15 Coworking Spaces kennen. Seine Eindrücke, Anekdoten und Erfahrungen teilt Laurent in seinem Reisetagebuch auf mobilbranche.de und in dem mobilbranche.de-Seminar „Mobile Innovation und Explosionen“ am 7. März 2016 in Berlin. 

San Francisco Teil 5

In den USA gibt es etablierte Banken wie Chase, Bank of America oder Wells Fargo, alle „dümpeln“ mehr oder weniger vor sich hin. Gleiche Strategien, gleiche Auftritte, gleiche Apps – Langeweile pur. Und dann gibt es Capital One.

David gegen Goliath? Asterix gegen die Römer? Nein, die Capital One Holding ist die achtgrößte Bank der USA, besonders stark an der Ost-Küste und expandiert derzeit an die Westküste von San Francisco. Alles startet im Capital One Lab. Der Slogan „Sie denken Banken sind langweilig? Wir ändern das!“ ist Programm. Hinter Capital One steckt eine klare Strategie: Sie ist eine Bank, arbeitet aber wie eine Tech-Company mit großen Zukunftsvisionen. Mobile first, integrierte Design-Teams, Daten-Fokus, Investition in Startups, und eine große Portion PR.

Banking-App: LevelMoney

Banking-App: LevelMoney

Mobile ist vorn und somit der größte Baustein der Interaktion mit den eigenen Bankkunden. Die Banking-App mit Android-Fokus ist im Play Store gut bewertet, hat ein gutes Design und wird permanent weiterentwickelt und mit Updates versorgt. Capital One hat auch eine eigene Wallet, die mit der Prüfung der Kreditkarten-Ausgaben und integriertem Payment daherkommt. Um die eigene Wallet voranzutreiben hat Capital One Anfang 2015 Level Money übernommen – eine renommierte Budget-App mit über 700.000 Nutzern.

Mit Kaffee zu guten Ideen.

In der hauseigene Coffee-Shop-Kette bringt Capital One potenzielle Kunden mit Bankangestellten – sogenannte „Café-Associates“ – zusammen. Die Filiale in San Francisco sowie die 13 anderen Konzept-Stores dienen aber auch als Co-Working-Space mit gutem WLAN. Eine Bank, die keine Bank ist, das ist die Idee.

CapitalOne_ConceptstorCaféassociate

Eigene Kreativ-Agentur.

Die talentierte Agentur, die Konzepte und Designs entwickelt, heißt „Adaptive Path“. Sie wurde vor 6 Monaten von Capital One gekauft und integriert. Ich konfrontierte den Kreativ-Direktor mit rot-gefärbten Haaren mit einer Frage: „Wie fühlt es sich an, von seinem Kunden gekauft und integriert zu sein?“. „Sehr gut, wir können seitdem viel mehr experimentieren und umsetzen, weil wir eben integriert sind“, erwidert er selbstbewusst.

Tue Gutes und sprich darüber: Capital One kommuniziert viel über die zukunftsorientierte Projekte und hat im Silicon Valley viele neue Kunden gewonnen, junge Kunden, interessante Kunden.

Lesen Sie auch Laurents letzte Beiträge:

Q Laurent Burdin SinnerSchraderMobileLaurent Burdin, Agenturberater und -Manager aus Hamburg und Berlin, berät zahlreiche Firmen und Startups zum Thema „Digitale Transformation“, mit dem Fokus auf Konsumentenverhalten und mit einem starken Marketing-Blick.

Seine Leidenschaft: überall in der Welt gute Ideen und Technologien zu entdecken, die die Massen bewegen und Geschäftsmodelle verändern. Laurent Burdin berät zahlreiche Kunden in verschiedensten Branchen: Heute mit einem eigenen Agenturprojekt namens Space555. In der Vergangenheit als Geschäftsführer in renommierten Agenturen wie der digitalen Agenturgruppe SinnerSchrader und SinnerSchrader Mobile (8 Jahre) und der Hamburger Werbeagentur Springer&Jacoby (8 Jahre).

Seminar:

Wollen Sie Laurent Burdins Eindrücke von seiner Innovations-Weltreise aus nächster Nähe geschildert bekommen und gemeinsam mit ihm eine Mobile-Innovation entwickeln? Dann ist unser Seminar „Mobile Innovationen und Explosionen“ am 7. März 2016 in Berlin sicherlich genau das Richtige für Sie. Jetzt buchen!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare