Infografik: Smartphone-Shopping in Deutschland.

von Fritz Ramisch am 07.September 2015 in Infografiken, Mobile Commerce, News, Studien

Smartphones sind für viele Kunden vor allem ein Informationsgerät. Der Großteil der Online-Käufe findet noch immer am PC statt, so eine Studie von intelliAd. Das Münchner Technologieunternehmen hat mehr als eine Million Online-Käufe in zehn Branchen untersucht. Demnach sind Smartphones vor allem Shoppingberater im Laden, werden allerdings noch selten zum Kauf genutzt. 9 Prozent der Online-Käufe in Deutschland werden über Smartphones getätigt. Bei Luxusmode sind es 14 Prozent, bei „Billig-Mode“ dagegen nur 3 Prozent. Mobile Shopper fackeln nicht lange: 50 Prozent der Kaufprozesse dauern weniger als eine Stunde. Sonntag ist Mobile-Shopping-Tag – ein Indiz, dass die mobile Shoppingtour häufig vom heimischen Sofa stattfindet.
intelliad.de

Infografik_intelliAd


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare