Deutsche Telekom, Pebble, Facebook.

von Florian Treiß am 24.September 2015 in Kurzmeldungen

– M-GASTBEITRAG –

Digitale Zukunft des Handels: Alexander Oelling, Sensorberg-Gründer und Dozent unseres Seminars „Beacons im Einzelhandel“ am 14. Oktober in Berlin, erläutert in einem Gastbeitrag, warum sich Unternehmen bald einen Proximity Campaign Manager zulegen sollten. Dieser sollte idealerweise ein kreativer, technisch versierter Administrator, Projektmanager, Marketingexperte, Analyst und Berater in einer Person sein – und sich voll den Beacon-Kampagnen eines Unternehmens widmen.
locationinsider.de

– M-BUSINESS –

Deutsche Telekom bietet ihre Mobile Encyrption App für die verschlüsselte Sprachkommunikation nun auch kleinen Unternehmen an und nicht mehr nur Großkunden. Die App ist ab sofort für alle Geschäftskunden der Telekom Deutschland mit einem Mobilfunkvertrag erhältlich und kostet pro Lizenz und Monat zwischen 16,95 Euro und 19,95 Euro.
t-mobile.de

Pebble bringt erstmals eine eigene Smartwatch mit rundem Display heraus – zuvor hatte das Startup auf eckige Displays gesetzt. Die Pebble Time Round ist mit einer Höhe von nur 7,5 mm und einem Gewicht von 28 Gramm besonders klein und leicht und soll modebewusste Kunden ansprechen. Auch der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba launcht eine eigene Smartwatch, die offenkundig von der Apple Watch inspiriert wurde.
de.engagdget.com, theverge.com (Pebble), venturebeat.com (Alibaba)

Facebook bringt 360-Grad-Videos in seinen Newsfeed auf Android und im Web. Damit launcht Facebook erstmals ein Feature auf seiner eigenen Plattform, das von der Virtual-Reality-Tochter Oculus entwickelt wurde. Um die Technik zu veranschaulichen, gibt es zum Auftakt Videos u.a. von Star Wars, Vice, Saturday Night Live, GoPro und dem Discovery Channel.
t3n.de

Rollout.io heißt ein neues Startup, das Entwicklern die volle Kontrolle über ihre Apps zurückgeben will. Das Unternehmen hat ein SDK entwickelt, das es ermöglicht, kleinere Änderungen an einer App vorzunehmen, ohne gleich ein komplettes Update veröffentlichen zu müssen. Denn aktuell vergeht oftmals viel Zeit zwischen Erstellung eines Updates, Überprüfung durch den jeweiligen Store-Betreiber und Veröffentlichung.
techcrunch.com

– Anzeige –
Seminar ASO  mit Kristian Rabe MünchenWenn es nicht gelingt, „dass der User überhaupt Interesse am Download hat, scheitert jede noch so gute App“, sagt ASO-Experte Kristian Rabe. Im mobilbranche.de-Seminar “App Store Optimization” verrät er am 11. November in München Tricks und Kniffe, wie Sie Ihre App-Downloads um bis zu 20 Prozent steigern. Jetzt zum Frühbuchpreis anmelden!

– M-NUMBER –

62 Prozent der für digitale Mediennutzung aufgewandten Zeit entfallen in den USA mittlerweile auf Smartphones und Tablets, während die PC-Nutzung nur noch bei 38 Prozent liegt, so eine Comscore-Studie. Dabei sind Apps der absolute Treiber für die mobile Mediennutzung: Mobile Anwendungen machen mittlerweile 54 Prozent der digitalen Mediennutzung aus.
comscore.com

– M-QUOTE –

„Mein Vorschlag für alle Vorstände, Produktmanager und Anbieter mobiler Bezahlverfahren: Kauft Euch ein Eis, stellt Euch in die Schlange und bezahlt. Und dann beginnt von vorne. Irgendwann werdet Ihr lernen, aus der Sicht eines Kunden zu denken.“

Orderbird-Mitgründer Bastian Schmidtke findet es traurig, dass Mobile Payment noch immer viel zu kompliziert ist.
internetworld.de

– M-INFOGRAFIK –

Mobile Commerce: 18,2 Prozent der deutschen Online-Shopper fahren kaum noch den PC oder Laptop hoch, um online Produkte zu suchen oder zu kaufen, so die Studie „E-Commerce 2015 – Wie wir wirklich online einkaufen“ von ECC Köln und Otto. Die Befragung zeigt aber auch, dass mehr als jeder vierte Befragte zum Kauf vom Smartphone an den PC wechselt. Mobile dient demnach eher als Recherchetool.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Mobile vs. Desktop: In fünf Jahren soll die Verbreitung von Smartphones und Tablets auf dann 8 Mrd Geräte ansteigen, hinzu kommen noch 2 Mrd M2M-Verbindungen. Spätestens dann sollte Mobile endgültig aus dem Kampf mit der Desktop-Welt als Sieger hervorgehen, wie eine Infografik zeigt.
blog.wiwo.de

Mobile Shopping: 33 Prozent der Online-Verkäufe im Fashion-Bereich werden weltweit bereits über Mobilgeräte generiert und bereits 43 Prozent der Nutzer verwenden mehrere Geräte für ihre Bestellung. Deutschland belegt dabei nach Brasilien und den USA den dritten Platz, so der Fashion Flash Report von Criteo.
criteo.com

Mobile Marketing: Die neuen Betriebssysteme iOS 9 und Android 6.0 stellen Marketer vor Herausforderungen, so Drillisch-Manager Ingo Kamps. Die wichtigsten Neuerungen sind dabei App Deep Linking und AdBlocker bei iOS 9 bzw. das Zusammenspiel von Apps und Mobile Web sowie Neuerungen beim Mobile Payment bei Android 6.0.
internetworld.de

App Testing ist heute ein wichtiges Element, um den Erfolg von Apps sicherzustellen. Die „Computerwoche“ stellt sechs Essentials vor, die man beachten sollte. Wichtig ist demnach u.a., Apps nicht nur im eigenen Unternehmen zu testen, sondern auch aus der Cloud heraus.
computerwoche.de

Apps für Apple TV: Mit der neuen Hardware kommen ab November erstmals Apps aus dem Apple-Universum auf den Fernseher. Klar, dass dabei Streaming-Apps wie Netflix nicht fehlen dürfen. Aber auch die US-Baseballliga MLB wird mit einer eigenen App vertreten sein, bei der die TV-Übertragung interaktive Funktionen bekommt. Zudem wird eine Fitness-App zum Start dabei sein, genauso wie diverse Gaming-Apps.
giga.de

– M-FUN –

Mobile Marketing einmal anders: Blablacar wirbt auf Deutschlands Autobahntoiletten aktuell für den Download seiner Mitfahr-App. Man sollte meinen, ein passender Ort – nur dummerweise funktioniert der Download oft wegen Funklöchern nicht, beispielsweise an der A9 im brandenburgischen Fläming.
facebook.com/mobilbranche (Beweisfoto)

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare