Barmenia Versicherung, Apple, Microsoft.

von Fritz Ramisch am 17.September 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Barmenia Versicherung lässt apprechnen: Die Versicherungsgruppe startet eine Rechnungs-App, mit der Kunden Rechnungen, Rezepte und andere Dokumente per App einreichen und den Bearbeitungsstatus nachverfolgen können.
barmenia.deitunes.apple.com, play.google.com

Apple verschiebt die Veröffentlichung seines Smartwatch-Betriebssystems watchOS: Grund sei ein unerwarteter Fehler, der erst behoben werden müsse, teilte ein Sprecher gegenüber Techcrunch mit. iOS 9 wird dagegen planmäßig verteilt. Apple übernimmt zudem den Karten-Spezialisten Mapsense für bis zu 30 Mio Dollar. Das Startup aus San Francisco hat sich auf die Visualisierung von Karten spezialisiert.
techcrunch.com (watchOS), venturebeat.commapsense.co

Microsoft will die Windschutzscheibe zum Sprechen bringen: Der Software-Riese plant ein eigenes ConnectedCar-Programm namens „Windows in the Car“, mit dem Autofahrer u.a. per Sprachkommando über den Sprach-Assistenten Cortana Restaurants reservieren oder virtuelle Orte auf der Windschutzscheibe anzeigen lassen.
heise.de

Google hat sich offenbar die Dienste der entlassenen Entwickler des gefloppten Amazon-Smartphone Fire Phone gesichert. Zusammen mit ihnen will Google Wearables entwickeln, darunter eine neue Version von Google Glass.
businessinsider.com 

Samsung versucht es noch einmal mit einem eigenen Messenger und startet Socializer. Über die Android-App können neben Nachrichten, Bilder, Videos und Sprachnachrichten auch Software-Programme verschickt werden.
samsungtomorrow.com, play.google.com

Facebook at Work steht in den Startlöchern: Nach einem mehrmonatigen, geschlossenen Beta-Test soll das Arbeitsnetzwerk bis Ende des Jahres an den Start gehen, kündigt Facebook-Manager Julien Codorniou im Interview mit Recode an.
recode.net

– Anzeige –
MAE-mobilebranche_300x150Mobile App Europe 2015
Am 28. & 29.9.2015 findet in Potsdam die Mobile App Europe Konferenz statt. Zahlreiche Workshops, Fachvorträge und Keynotes von und mit internationalen Mobile-App-Experten bieten Ihnen die Möglichkeit zum professionellen Austausch. Mit dabei sind Adobe, Zalando, PayPal/Braintree, IBM, SAP, FOODit, Xing u.v.m. Registrieren Sie sich mit Ihrem 35% Rabatt Code: Mobilbranche_035

– M-NUMBER –

Die Video-Plattform Ooyala meldet, dass 49 Prozent aller Ad Impressions im 2. Quartal über Mobilgeräte kamen. 44 Prozent des gemessenen Video-Traffics findet mittlerweile auf Smartphones und Tablets statt.
go.ooyala.com

– M-QUOTE –

„Es geht mir darum, neue Design-Uhren zu kreieren, die mehr können als normale Uhren, z.B. Activity Tracking, Notifications und Smart-Home-Steuerung.“

Simon Bartmann über die analoge Smartwatch Nevo, die er am kommenden Dienstag bei unserem 15. Mobilisten-Talk im BASE_camp vorstellen wird.
Jetzt anmelden!

– M-INFOGRAFIK –

Mobile Commerce ist in Deutschland noch ein zartes Pflänzchen und macht nur 12 Prozent der Online-Käufe aus, geht aus dem Mobile Perfomance Barometer von zanox hervor. Android kommt auf 46 Prozent aller mobilen Einkäufe, macht aber nur 29 Prozent der mobilen Umsätze aus.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Mobile Commerce steht nicht bei allen Händlern ganz oben auf der Agenda. Fast die Hälfte der deutschen Händler hat noch keinen mobiloptimierten Online-Shop, geht aus der Studie „Erfolgsfaktor Checkout-Optimierung“ von ibi research an der Universität Regensburg hervor. 33 Prozent wollen ihren Onlineshop erst noch für Smartphones und Tablets optimieren.
ibi.dehaufe.de

Connected Car: Eine Studie von A.T. Kearney und TNS Infratest zeigt, dass die Deutschen (noch) wenig vom vernetzten oder selbstfahrenden Auto halten. Diejenigen, die vom vernetzten Auto schon einmal etwas gehört haben, halten die Funktionen für unwichtig. Fast zwei Drittel der Befragten nutzen aber Mobilitäts-Apps oder Online-Routenplaner.
presseportal.de

Mobile Dating wird lukrativer: Singlebörsen verdienen laut einer Studie allein in Deutschland rund 192 Mio Euro pro Jahr, so eine Studie von singleboersen-vergleich.de. Allerdings ist die Zahlungsbereitschaft der Nutzer auf Mobilgeräten deutlich niedriger als über PC und Notebook.
singleboersen-vergleich.de

– M-QUOTE –

„Werbung findet immer einen Weg zum Konsumenten.“

Mark Forster, Gründer des Schweizer Mobilwerbers Adello, sieht Mobile Adblocking nicht so eng. Werbung an Desinteressierte sei ohnehin „Verschwendung“.
werbewoche.ch

– M-FUN –

Smartphone als Wegfahrsperre: Das Schweizer Unternehmen iBlue bringt eine Smartphone-gesteuerte Wegfahrsperre auf den Markt, die das Auto erst nach Eingabe einer PIN freigibt und bald womöglich sogar von Versicherungen bezuschusst werden könnte. Wenn der Akku schlappt macht, muss man allerdings Bahn fahren, wobei die ÖPNV-App dann ja auch nicht funktioniert.
heise.de, iblue.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare