Sebastian Rode, HTC, Samsung.

von Fritz Ramisch am 14.August 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Sebastian Rode reicht ein Platz im Herzen seiner Fans nicht mehr aus. Der Profi-Fußballer will jetzt einen Stammplatz auf deren Smartphones. Der Bayern-Spieler bringt eine App in die Stores – eigenen Angaben zufolge als weltweit erster Fußballer. Die iOS- und Android-App ist in sechs Sprachen verfügbar und bietet neben technischem Schnickschnack wie Bilderkennung eine Besonderheit – der Mittelfeldspieler will sich selbst um die Inhalte kümmern. Die App spielt allerdings wie Rode selbst nur im Mittelfeld.
weiterlesen auf mobilbranche.de

HTC will sich unabhängiger vom Smartphone-Geschäft machen: Dazu will der taiwanesische Handy-Bauer eine 3D-Brille, Action-Kameras und smarte Fitnessgeräte bauen. Um die Absatzprobleme im Handy-Markt abzufedern, müssen aber erst einmal die Kosten reduziert werden. Rund 2.250 Mitarbeiter sollen ihre Jobs verlieren.
handelsblatt.com

Samsung hat am Donnerstag den Starttermin für seinen Bezahldienst Samsung Pay bekanntgegeben. In Südkorea kann ab 20.8., in den USA ab 28.9. mit Samsung Pay bezahlt werden. Großbritannien, Spanien und China sollen folgen, der Deutschlandstart ist für 2016 geplant. Mit dem Galaxy Note 5 und dem Galaxy S6 Edge+ haben die Südkoreaner auch zwei neue Smartphones vorgestellt.
9to5google.commobilbranche.de (Hintergrund)

Google startet Plattform für kreative Apps: Auf der Seite Android Experiments stellt der Netzriese besonders innovative Open-Source-Apps für Android und Android Wear vor. Auf der Plattform sollen sich App-Entwickler austauschen und zukunftsfähige Ansätze miteinander teilen. Den Start machen 20 Apps, u.a. für 3D-Zeichnungen sowie ein smarter Kompass.
androidexperiments.com

Microsoft lässt künftig über seinen Mail-Dienst Outlook passend zum Meeting ein Uber-Taxi bestellen. Der Software-Riese will mit zusätzlichen Add-Ons den eigenen Mail-Dienst attraktiver machen – Features für PayPal oder Evernote soll es ebenfalls geben.
fortune.com

– M-NUMBER –

Knapp 4 Mrd Euro wurden 2014 in Europa mit mobiler Werbung umgesetzt, haben das Interactive Advertising Bureau (IAB) und IHS Technology errechnet. Das sind im Vergleich zu Nordamerika (10,8 Mrd Euro) und Asien (8,75 Mrd Euro) allerdings immer noch Peanuts. Mobile Displaywerbung hat vergangenes Jahr weltweit erstmals mobile Suchwerbung überflügelt.
iab.net

– M-QUOTE –

„Wir sind überzeugt, dass Uhren wie die Nevo normale Zeitmesser bald vom Markt verdrängen werden.“

Simon Bartmann will von Berlin aus mit einer Smartwatch namens Nevo gegen die Apple Watch ankämpfen. 7.000 Uhren wurden bereits verkauft, mit Media Markt und der Juwelierkette Christ sind namenhafte Vertriebspartner am Start.
gruenderszene.de

– M-TRENDS –

Mobile Banking: Einer Umfrage unter 19.500 deutschen Internetnutzern von Star Finanz zufolge wollen viele Bankkunden ihre Bankgeschäfte künftig auch auf dem Smartphone abwickeln – am liebsten über mehrere Geräte hinweg und natürlich möglichst ohne Sicherheitsrisiko. 29 Prozent der Befragten sollen demnach bereits Banking-Apps nutzen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Fußball nach Maß: IT-Konzerne wie SAP oder IBM haben Spezial-Software zur Vermessung von Sportlern entwickelt. Der FC Bayern und die TSG Hoffenheim setzen bereits auf Big Data, Anfragen gebe es viele. Das große Geld ist mit „Quantified Fußball“ allerdings noch nicht zu verdienen, so SAP-Manager Stefan Wagner gegenüber der dpa.
heise.de

Paydirekt stößt bei Online-Händlern bisher auf wenig Interesse. Derzeit gebe es keinen Bedarf für ein neues Bezahlsystem, der geplante Bezahldienst deutscher Banken liefere keinen zusätzlichen Mehrwert für den Kunden, so die Statements der von „WiWo“ befragten Händler.
wiwo.de

WhatsApp, YouTube und Instagram sind die beliebtesten Apps bei deutschen Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren. Das geht aus einer Studie der Jugendzeitschrift „Bravo“ hervor. 60 Prozent der befragten Kids nutzen YouTube täglich.
horizont.net

– M-DATES –

Events der nächsten 14 TageWorld of Digital Business vom 25. bis 26.8. in Zürich.
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Duschkopf bringt Silicon Valley in Wallung: Tim Cook und Eric Schmidt haben kürzlich in ein Startup investiert, das Duschköpfe herstellt. Diese bestechen aber weder durch smarte Funktionen noch durch eine angeschlossene App, sondern durch eine Dampffunktion.
gruenderszene.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare