Facebook, SumUp, Wirecard.

von Fritz Ramisch am 27.August 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Facebook stellt einen persönlichen Assistenten für die Messenger-App vor. „M“ soll über die Bearbeitung von Suchanfragen hinaus in der Lage sein, Produkte im Internet zu kaufen und Restaurant- sowie Flugreservierungen vorzunehmen. Im Unterschied zu Apples Siri oder Microsofts Cortana ist Facebooks neuer Dienst vorerst wohl nicht per Sprache, sondern per Texteingabe steuerbar.
weiterlesen auf mobilbranche.de

SumUp sammelt erneut Millionen ein. Zu den Investoren gehören u.a. Groupon und American Express. Das frische Kapital soll in die Expansion und neue Produkte fließen – konkret in eine NFC-Lösung.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Wirecard steigt in das milliardenschwere Bieterrennen um den britischen Wettbewerber Worldpay ein, berichtet Bloomberg. Der Bezahldienstleister aus Bayern prüft demnach eine Übernahme, ist aber nicht der einzige Interessent. Auch ein Börsengang von Worldpay ist im Gespräch.
bloomberg.com, faz.net

Generali Versicherung will wissen, wie oft ihre Versicherten zum Sport gehen und was sie im Supermarkt einkaufen. Der italienische Versicherer will dazu kommendes Jahr in Deutschland eine Versicherungs-App starten, bei der Nutzer ihrer Versicherung einen direkten Draht zum eigenen Fitness-Studio oder zum Stamm-Supermarkt gewähren können. Die Nutzerdaten sollen über eine Schnittstelle an die Versicherung übertragen und als Grundlage für die Berechnung einer Versicherungsprämie dienen.
heise.demobilbranche.de (Hintergrund)

Amazon stellt App für Gratis-Content vor: Über eine neue Android-App namens underground können Nutzer sonst kostenpflichtige Android-Apps (In-App-Käufe inklusive) für umme herunterladen – im Tausch gegen ihre Nutzerdaten. Amazon verlagert damit sein eigenes App-Promotion-Programm aufs Handy. Entwickler werden von Amazon auf Basis der tatsächlichen Nutzung bezahlt werden.
stadt-bremerhaven.de, amazon.de

Amazon will nach dem Flop des eigenen Smartphones Fire Phone den Bau von Handys künftig wieder anderen überlassen. Der Internetriese hat den Großteil seines Entwickler-Teams vor die Tür gesetzt, berichtet das „Wall Street Journal“.
wsj.com (Abo), venturebeat.com

Android Pay lässt noch auf sich warten: Wer in den USA bei McDonald’s seinen Burger heute über den Google-Bezahldienst zahlen will, steht doof da. Medienberichte über den Start bei McDonald’s in dieser Woche entpuppten sich als Ente. Ein genauer Starttermin steht nach wie vor in den Sternen.
techcrunch.com

– Anzeige –
AGNITAS Content Marketing 1Sie suchen nach Content, der Ihre Leser wirklich interessiert? Wir integrieren individuelle Contentmodule automatisiert in Ihren Newsletter. Wählen Sie einfach die Rubrik, die am besten zu Ihrer Zielgruppe passt: Daily News, Politik, Wirtschaft, Technik oder Lifestyle. Informieren Sie sich jetzt über Content Marketing per E-Mail

– M-NUMBER –

58 Prozent der großen Versicherungen sind nicht mobil-optimiert, hat TWT Interactive Group in einer Untersuchung von Webseiten großer Versicherer festgestellt. Nur ein Drittel der Webseiten ist responsiv.
twt.de

– M-QUOTE –

„Angel Investing ist ein bisschen wie Poker spielen.“

Felix Haas, Business Angel und Gründer von amiando, weiß, dass es selbst mit zwei Assen in der Hand immer ein besseres Blatt geben kann.
deutsche-startups.de

– Anzeige –
appmedia_newsletterVom App-Marketing-Youngster zu einem erfolgreichen Unternehmen mit großen Plänen: Die Geschichte von App Media zeigt, was auf einem dynamischen Markt in nur 12 Monaten passieren kann. Was wir währenddessen gelernt haben, wie wir täglich daran zu wachsen versuchen und wohin die Reise geht, erfahren Sie hier. >>

– M-TRENDS –

Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (AGOF) weist erstmals stationäre und mobile Nutzerzahlen zusammen aus. Den digital facts zufolge ist Interactive Media mit 38 Mio Unique Usern der reichweitenstärkste Digital-Vermarkter vor United Internet Media (36,15 Mio) und Ströer Digital (35,47 Mio). T-Online liegt als reichweitenstärkste Digital-Angebot vor eBay.de, gutefrage.net und bild.de.
meedia.de

Second Screen ist in Deutschland Alltag: 51 Prozent der deutschen Internetnutzer zwischen 14 und 29 Jahren surfen parallel zum Fernsehen im Netz, 81 Prozent davon per Smartphone – v.a. mit Bezug zur Sendung oder TV-Werbung. Mobile Videos sind zwar Wachstumstreiber bei der digitalen Bewegtbild-Nutzung, machen aber im Vergleich zum klassischen Fernsehen nur einen geringen Teil der Nutzungszeit aus.
tns-infratest.com

Mobile Banking erwünscht: Einer Studie der Targobank zufolge würden 41 Prozent der befragten Internetnutzer in Deutschland Apps zur Finanz- Anlagenberatung nutzen. Direkt-Kommunikation mit dem Bankberater und Online-Buchung für Banktermine stehen ebenfalls oben auf der Wunschliste.
presseportal.de

Mobile Marketing bekommt im Marketing-Mix nicht nur mehr Aufmerksamkeit, sondern auch mehr Budget. US-Marketer erwarten, innerhalb der nächsten drei Jahre eine Steigerung des Budgets von 6 auf 15,6 Prozent des gesamten Marketing-Etats.
adage.com

Mobile Payment wird vor allem in den Schwellenländern mit mangelhafter Bankensruktur boomen, prognostizieren die Analysten des Beratungsunternehmen Arthur D. Little. Sie rechnen bis 2017 mit einem weltweiten Anstieg der Mobile Payments an elektronischen Überweisungen von 285 Mrd Dollar (2014) auf über 800 Mrd Dollar steigen.
adlittle.com

– Anzeige –
Mobile Growth EuropeMobile Growth Europe is coming to Berlin, on 3-4 September 2015! This intensive, non-vendor conference on Mobile User Acquisition, Monetization, and Retention/Engagement includes an amazing lineup with Keynotes from Facebook, Google, and Twitter. To receive an exclusive $200 discount off a Gold Pass Registration, click here and enter Promo Code MGEPROMO10.

– M-KLICKTIPP –

Beacons im Einsatz: etailment zeigt drei Beispiele, wie Beacons im Handel eingesetzt werden können und was sich daraus lernen lässt.
etailment.de

– M-FUN –

Ey man, wo ist mein Auto, brauchen sich Nutzer der App AwareCar nicht mehr zu fragen. Mit der App gehören vergessliche Autofahrer, die orientierungslos auf der Suche nach dem Auto auf dem Supermarkt-Parkplatz herumirren, der Vergangenheit an – eigentlich schade.
gruenderszene.de, kickstarter.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare