Wikipedia-Gründer startet soziales Netzwerk & Mobilfunkanbieter für den guten Zweck.

von Fritz Ramisch am 21.Juli 2015 in Netzbetreiber, News

TPOChannel-SmallSimsen für den guten Zweck: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales startet in den USA ein soziales Netzwerk mit angeschlossenem virtuellen Mobilfunkanbieter, der darauf ausgerichtet ist, Spenden für gemeinnützige Organisationen einzusammeln. Das Konzept von „The People’s Operator“ (TPO) ist simpel: Mobilfunkkunden spenden 10 Prozent ihrer Monatsrechnung automatisch an eine karitative Einrichtung ihrer Wahl. „Die Leute haben die Wahl. Entweder sie bleiben bei ihrem Mobilfunkanbieter und finanzieren zu mehr als 10 Prozent deren Werbung – oder sie wechseln zu uns und zahlen für etwas, das ihnen wichtig ist“, sagt Jimmy Wales. TPO nutzt in den USA das Netz des Mobilfunkers Sprint. Eine Flatrate kostet 32 Dollar pro Monat. TPO geht mit gutem Beispiel voran und verpflichtet sich, 25 Prozent der eigenen Gewinne zu spenden. In Großbritannien ist der im Mai gestartete Mobilfunker mit 30.000 Kunden allerdings noch eine vergleichsweise kleine Nummer. Jimmy Wales hatte sich 2014 beim gemeinnützigen britischen Mobilfunker eingekauft und die Spendenpraktik eingeführt. Seit dem sitzt Wales als Co-Vorsitzender im Verwaltungsrat des Mobilfunkers.

Soziales Netzwerk für Spenden

Bildschirmfoto 2015-07-21 um 12.21.38Über das angeschlossene soziale Netzwerk sollen sich Leute vernetzen, die ebenfalls spenden oder Gutes tun wollen. Nutzer des Netzwerks können wie bei Facebook und Co auch ein Profil einrichten, Statusupdates oder Fotos posten, Gruppen beitreten oder Organisationen folgen. In erster Linie geht es den Gründern aber darum, dass Nutzer die Plattform für Spenden nutzen können. Organisationen können über tpo.com Crowdfunding-Kampagnen starten, um Spenden einzusammeln.
businessinsider.comthepeoplesoperator.com

– Anzeige –
Content Marketing 1.300x150Die Öffnungsraten Ihrer Newsletter stagnieren, die Conversions gehen zurück? Nicht mit Customized Content! Überzeugen Sie Ihre Leser mit relevanten Inhalten aus ihren Interessensgebieten wie zum Beispiel: Daily News, Wirtschaft, Politik, Fashion oder Lifestyle. Jetzt über Content Marketing per E-Mail informieren!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare