Tapglue, Yapital, Toll Mobile.

von Fritz Ramisch am 03.Juli 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Tapglue will die App-Nutzung steigern – mit Hilfe von sozialen Features. Das im April gegründete Berliner Startup entwickelt eine Plattform, mit der App-Entwickler ohne großen Aufwand soziale Funktionen wie etwa einen Newsstream oder ein soziales Netzwerk in ihre App integrieren können. Was sonst mit großem Aufwand verbunden ist, soll über ein Software-Development-Kit (SDK) innerhalb weniger Stunden per Plug & Play funktionieren.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Sparkassen wollen sich nicht an dem Bezahldienst Yapital beteiligen, berichtet die „FAZ“. Dem Bericht zufolge habe die Sparkassengruppe einen Einstieg geprüft und verworfen. Die Otto Group sucht weiterhin nach einem passenden Investor. „Wir haben es nicht eilig“, sagte ein Unternehmenssprecher auf Nachfrage von mobilbranche.de und bestätigte zwar weitere Gespräche, wollte aber weder Namen noch einen Zeitplan nennen.
faz.net„FAZ“, S. 19 (E-Paper)

Toll Mobile startet eine Browser-App für die mobile Bezahlung der LKW-Maut. Brummifahrer können seit zwei Tagen nach vorheriger Registrierung den Wegezoll auch über Web-Maut entrichten. Das mobile Zahlen ist gegenüber der Bezahlung an Terminals des Maut-Dienstleisters Toll Collect eine Erleichterung.
heise.deweb-maut.de

Apple will seine nächsten iPhone-Modelle offenbar mit einer Funktion für Direktüberweisungen ausstatten. Ein Patent zeigt verschiedene biometrische Verfahren zur Abwicklung von P2P-Payments.
ibtimes.com, uspto.gov

Hyundai macht seine Connected-Car-Plattform fit für Smartwatches. Fahrzeuge des südkoreanischen Autoherstellers lassen sich bald sowohl via Android-Smartwatch als auch per Apple Watch öffnen.
theverge.com

Xiaomi hat im abgelaufenen Halbjahr 34,7 Mio Handys verkauft. Das sind fast ebenso viel wie im 2. Halbjahr 2014 – ein erster Dämpfer für den gehypten chinesischen Smartphone-Newcomer.
techcrunch.com

Twitter macht die Verwaltung von Werbeanzeigen in der App einfacher. Nach einem Update gelangen App-Nutzer direkt über einen Button zur Verwaltung der eigenen Werbekampagne. Auch an den Targeting-Optionen wurde gefeilt: Mit Hilfe von vorgefertigten Personas können Zielgruppen jetzt mit einem Klick kategorisiert werden.
techcrunch.com

– Anzeige –
Sie wollen nicht die Katze im Sack (ver-)kaufen? Dann buchen Sie statt der reinen Textanzeige eine Text-Bild-Anzeige für 250 Euro! Diese schafft es gleich am Montag in den mobilbranch.de-Newsletter. Buchung per Mail an: treiss@mobilbranche.de

– M-PEOPLE –

Renée James, Präsidentin von Intel, verlässt den Chip-Hersteller im Januar 2016. Die 51-Jährige setzt sich wohl in den Chefsessel eines anderen Unternehmens, brodelt die Gerüchteküche. Mobile-Chef Hermann Eul muss den Konzern ebenfalls verlassen. +++ Andrew Moore wird Chef beim Mobile-Marketing-Anbieter Millennial Media in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten. Moore kommt vom Videowerber SpotXchange.
heise.de (James, Eul), thedrum.com (Moore)

– M-NUMBER –

0,006 Dollar sollen Self-Publishing-Autoren künftig pro gelesener Seite von Amazon erhalten. Autoren sollen statt wie bisher pro Download bald pro Seite bezahlt werden.
theguardian.com

– M-QUOTE –

„Viele Unternehmen hatten bisher nicht einmal eine ausgereifte Digitalstrategie. Sich jetzt sofort auf Wearables zu stürzen ist ein bisschen wie: ,Skifahren wollte ich nie richtig lernen – aber Buckelpisten würde ich gerne runterbrettern.’“

Florian Gmeinwieser von Plan.Net Mobile über die Wildweststimmung in der mobilen Werbebranche.
tagesspiegel.de

– M-INFOGRAFIK –

Die beliebtesten digitalen Gesundheits-Angebote der Deutschen hat das Beratungsunternehmen LSPdigital in einer Umfrage mit mehr als 5.000 Teilnehmern ermittelt. Statista hat aus den Ergebnissen eine Infografik gebastelt, die zeigt, dass die digitale Selbstvermessung viele Ausprägungen hat.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Push-Meldungen steigern die Nutzerbindung deutlich, wie eine internationale Studie des Mobile-Marketing-Anbieters Kahuna zeigt. Apps, die Push-Nachrichten aussenden, erreichen demnach eine User Retention von 27,6 Prozent. Apps, die darauf verzichten, kommen auf 10,1 Prozent.
marketingland.com, kahuna.com

Mobile Gaming bietet viele Möglichkeiten, Geld zu verdienen, findet Morten Grauballe. In einem Blogbeitrag beschreibt der CEO des Mobile-Gaming-Anbieters Planeto, wie sich über Werbung hinaus mit Big Data, der Integration von Marken oder Promis Spiele-Apps monetarisieren lassen.
developereconomics.com

Smartwatches bedrohen das klassische E-Mail-Marketing, findet Torsten Schwarz vom Verband der deutschen Internetwirtschaft (eco). Bei HTML-Mails werde nur noch der Text beschränkt auf 16 Zeilen auf den smarten Uhren angezeigt. Dem sei aber auch etwas Positives abzugewinnen: Werber müssen sich kurz und bündig halten.
eco.de

Google entschuldigt sich, weil das Augmented-Reality-Spiel Ingress auch an KZ-Gedenkstätten spielt. Die Spielszenen wurden mittlerweile entfernt. Hinter der Spiele-App steht die Tochterfima Niantic Labs.
handelsblatt.comitunes.apple.complay.google.com

– M-BUCHPREMIERE –

Handbuch Praxis Mobiles Internet heißt ein neues Nachschlagewerk, herausgegeben von Dr. Hagen Sexauer und mobilbranche.de-Gründer Florian Treiß. Auf 447 Seiten finden sich darin 24 Fachbeiträge zahlreicher Mobile-Experten, die das Phänomen Mobile für Unternehmen strategisch einordnen und Aspekte wie App Marketing, Location-based Advertising oder Mobile Payment beleuchten.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 TageApp Promotion Summit 2015 am 9.7. in London (mit dem Code APSMB gibt es 20 Prozent Rabatt), Digital Masterminds @BASE_camp am 13.7. in Berlin.
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

„Es liegt nicht an dir“: Wer über die Dating-App Tinder einen Flirt aufgerissen hat, der will vermutlich auch auf demselbem Weg den Partner wieder in die Wüste schicken – mit der App „Binder“ kein Problem. Die App nimmt nicht nur das lästige Trennungsgespräch ab, sondern liefert auch noch vorgefertigte Gründe. Binder ist allerdings nur ein durchaus gelungener PR-Gag einer schottischen Brauerei. Stößchen.
huffingtonpost.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare