Soundcloud, Daimler, Vodafone Deutschland.

von Fritz Ramisch am 24.Juli 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Soundcloud will in den USA noch dieses Jahr ein kostenpflichtiges Musik-Abo einführen. Die werbefreie Premium-Mitgliedschaft soll rund zehn Dollar kosten und kommendes Jahr auch noch Europa kommen. Der Musikdienst will sich dadurch dringend benötigte Einnahmequellen erschließen und Musiker künftig an Werbeeinnahmen beteiligen. Ziel ist es, das „YouTube für Audio“ zu werden.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Daimler will sein bisher geschlossenes Infotainmentsystem Mercedes Me für jeden öffnen und ab 2016 eine überarbeitete Version in die Autos bringen, berichtet die „WirtschaftsWoche“. Fahrer können demnach nicht nur Apps herunterladen, sondern auch Staumeldungen bekommen. Über Mobilfunk soll die Software in regelmäßigen Abständen auf den neuesten Stand gebracht werden.
wiwo.de

Vodafone Deutschland meldet für das 2. Quartal zwar eine Umsatzsteigerung von 1,5 Prozent auf 2,65 Mrd Euro, der Mobilfunk-Umsatz ist aber rückläufig. Die Zahl der Mobilfunkkunden ging in den vergangenen zwölf Monaten um 5,1 Prozent auf 30,3 Mio zurück. Der gesamte Konzernumsatz sinkt um 0,9 Prozent auf 14,29 Mrd Euro.
handelsblatt.com, vodafone.de

Twitter führt eine neue Targeting-Funktion ein, die Event-basierte Werbung möglich macht. Werbekunden können künftig ihre Anzeigen an Nutzer ausspielen, die Großereignisse, Festivals oder politische Events auf Twitter verfolgen. Dazu stellt der Kurznachrichtendienst einen Event-Kalender mit globalen Großereignissen sowie Event-Managementtools mit verschiedenen Targeting-Optionen wie Sprache, Gerätetyp und Geschlecht zur Verfügung.
internetworld.deblog.twitter.com

Microsoft startet eine neue iPhone-App namens „Send“. Der Messaging-Dienst ist auf die Geschäftskommunikation über Outlook und Office 365 ausgerichtet. Apps für Android und Windows Phone sind in Arbeit.
zdnet.deitunes.apple.comblogs.office.com

– Anzeige –TV_Spielfilm_live_Nutzungssituation_5
Mobiles TV? Zweitfernseher zuhause? Bietet ab sofort TV Spielfilm live.
 Auf Android-, auf Apple-Geräten, am Rechner. Über 70 TV-Sender: immer, überall, mit journalistischem Programmführer. Erster Monat komplett kostenlos! Danach mehr als 50 Sender frei und Premium-Bereich incl. HD für 9,99 Euro. Monatlich kündbar. http://live.tvspielfilm.de

– M-NUMBER –

5,3 Mio Smartwatches gingen nach Schätzung von Strategy Analytics weltweit im 2. Quartal über den Ladentisch. Das sind 457 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Apple soll demnach allein 4 Mio Apple Watches abgesetzt haben, die Quartalszahlen lassen allerdings geringere Verkaufszahlen vermuten. Samsung hat rund 400.000 Smartwatches verkauft.
strategyanalytics.com

– M-QUOTE –

„Sie können den Zeitungen entnehmen, dass wir zusammen mit unseren deutschen Wettbewerbern versuchen, eine Plattform zu übernehmen, um Kontrolle über die Plattform für autonomes Fahren zu erhalten, und zwar genau aus diesen Gründen.“

Daimler-Chef Dieter Zetsche will Google und Co nix vom Fahrdatenkuchen abgeben und Hackern ein Schnippchen schlagen.
zdnet.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

– M-TRENDS –

E-Books generieren dieses Jahr in Deutschland einen Umsatz in Höhe von knapp 350 Mio Euro, geht aus dem Digital Market Outlook von Statista hervor. Der Umsatz soll sich 2019 mehr als verdoppeln. Die Zahl der Nutzer wächst im gleichen Zeitraum dagegen nur von aktuell 7 Mio auf 8,8 Mio.
statista.com

Mobiler Datenverkehr soll dieses Jahr auf ein Volumen von 52 Mio Terrabyte steigen, prognostiziert Gartner. Das wäre ein Anstieg um 59 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bis 2018 werden sich demnach Daten mit einem Volumen von 173 Mio Terrabyte im Mobile Web stauen.
gartner.cominternetworld.de

Apps im Juni: WhatsApp führt die Rankings der App-Stores im Juni an, zeigt der AppAnnie Index. App des Monats waren LinkedIn (iOS) und Google Photos (Android). Bei den Umsätzen liegen Line und Spotify ganz vorn. LinkedIn gehört nach der Einführung von In-App-Käufen ebenfalls zu den zehn umsatzstärksten iOS-Apps.
blog.appannie.com

Mobile Deep Links verändern das App-Ökosystem, schreibt Trademob-CEO Heiko Genzlinger. Weil durch sogenannte Deep Links App-Inhalte erstmals teilbar werden und so die mobile Suche und Benutzerfreundlichkeit stark gesteigert werde, sollten App-Anbieter endlich nachrüsten, fordert Genzlinger in einem Gastbeitrag für die „Computerwoche“.
computerwoche.de

Silicon Valley gilt als weltweites Paradebeispiel für die digitale Startup-Kultur. Doch die Garagenmentalität ist eher ein Mythos. „NZZ“-Autor Martin Lanz beschreibt die „dunkle Seite des Silicon Valley“, dessen Anfänge eng mit dem Staat und dem Militär verknüpft sind. Fazit: Die Erfolgsfaktoren des Digitalmekkas wurzeln tief und sind kaum kopierbar.
nzz.ch

Mobiler Werbebetrug verursacht weltweit einen Schaden von 857 Mio Dollar, hat das auf die Bekämpfung von Werbebetrug spezialisierte Unternehmen Forensiq hochgerechnet. Sogenanntes Mobile Device Hijacking ist dabei eines der größten Probleme. Smartphone-Nutzer laden sich auf den ersten Blick vertrauenswürdige Apps herunter, die nach dem Download unbemerkt 20 Werbeanzeigen pro Minute generieren.
forensiq.com

– M-KLICKTIPP –

Googles Beacon-Plattform Eddystone ist das bessere iBeacon, findet „Computerwoche“-Redakteur Manfred Bremmer und nennt etliche Vorteile gegenüber der Apple-Konkurrenz. Demnach ist Eddystone nicht nur plattformunabhängig, quelloffen, sondern funktioniert auch ohne App.
computerwoche.demobilbranche.de (Hintergrund)

– M-FUN –

Wandern ohne Kompass: In der bei Wanderern beliebten österreichischen Gemeinde Bad Kleinkirchheim frag bald kein Tourist mehr nach dem Weg. Mit NFC ausgestattete Holzpflöcke lotsen Smartphone-affine Wandersleute künftig durch die Berge und zur nächsten Almhütte – zusätzliche Infos zur nächsten Jause inklusive.
nachrichten.at

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare