Daimler, Salesforce, Under Armour.

von Fritz Ramisch am 02.Juli 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Daimler schrumpft das Geschäftsgebiet seines Carsharing-Dienstes Car2Go zusammen. Vor allem Außenbezirke in Großstädten wie Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln und Wien sind betroffen. Daimler und die Deutsche Bahn haben kürzlich ihre Carsharing-Dienste in der Mobilitäts-App Moovel zusammengelegt und dadurch die Flottengröße deutlich erhöht.
blog.car2go.commobilbranche.de (Hintergrund)

Salesforce und der Mobile-Payment-Anbieter SumUp stellen mit Salesforce Pay eine Bezahllösung für die Abwicklung von Kartenzahlungen über Salesforce-Anwendungen vor. SumUp hatte seine mPOS-Lösung kürzlich für Drittanbieter-Apps geöffnet.
per E-Mail, mobilbranche.de (Hintergrund)

Under Armour kauft die Fitness-App Gritness für einen ungenannten Preis. Über Gritness können Hobbysportler nach dem passenden Workout suchen und sich mit anderen Sportbegeisterten verbünden. Under Armour, Hersteller von funktionaler Sportkleidung, hatte zu Beginn des Jahres die Fitness-Plattformen MyFitnessPal und Endomondo für mehr als 500 Mio Dollar übernommen.
mobihealthnews.comitunes.apple.com, play.google.commobilbranche.de (Hintergrund)

Facebook teilt ab Herbst die Videowerbeeinnahmen mit Videoproduzenten. Die Einnahmenteilung erfolgt wie bei YouTube: Facebook behält 45 Prozent, der Rest geht an die Uploader. Zum Start werden aber nur professionelle Videoanbieter wie die NBA oder Fox Sports nach diesem Modell bezahlt werden.
handelsblatt.comrecode.netwsj.com (Abo), variety.com

Paypal wappnet sich für die Zeit nach der Abspaltung von eBay und übernimmt den auf internationale Überweisungen spezialisierten Anbieter Xoom für 890 Mio Dollar.
fortune.com

– Anzeige –
Instagram räumt ab: Hashtags und Influencer sind gefragt, aber die meisten Schüsse gehen ins Leere. Die Leser von mobilbranche können es besser machen: Für das Futurebiz Seminar zu Instagram und Pinterest gibt es 30% Rabatt auf 20 Karten in München, Hamburg, Frankfurt und Berlin. Jetzt schnell zugreifen mit dem Aktionscode mobilbranchehttp://www.futurebiz.de/workshops/

– M-PEOPLE –

Thorsten Dirks hat einen neuen Nebenjob: Er ist neuer Bitkom-Chef. Der Vorstandsvorsitzende von Telefónica Deutschland tritt die Nachfolge von Dieter Kempf an. +++ Vera Termühlen wechselt zum Spielehersteller Wooga. Termühlen war zuletzt HR-Chefin bei Rocket Internet.
bitkom.org (Dirks), gruenderszene.de (Termühlen)

– M-NUMBER –

Yourfone eröffnet bundesweit 100 eigene Filialen. Die Drillisch-Tochter war bisher nur online verfügbar. Drillisch übernimmt bis zu 301 Shops von Telefónica Deutschland, das damit wesentliche Auflagen der EU als Voraussetzung für die E-Plus-Übernahme erfüllt.
yourfone.depresseportal.deinside-handy.de

– M-QUOTE –

„Früher haben wir Daten gesammelt, um die Leute auf dem schnellsten Weg von A nach B zu bringen. Jetzt erfassen wir Informationen, um die Fahrzeuge sicher auf der Straße zu halten.“

TomTom-Chef Harold Goddijn will nach längerer Irrfahrt wieder in Richtung Erfolgsspur navigieren.
handelsblatt.com

– M-TRENDS –

Digital Commerce: Pinterest, Instagram und Co krempeln mit Kaufen-Buttons den Handel um, glaubt Olaf Kolbrück von etailment. Das Bilder-Shopping ist nicht nur kinderleicht, sondern verändert auch das Kaufverhalten immer mehr zum impulsgetriebenen Shopping. Große Online-Händler könnten dadurch aber langfristig ihre Markenwahrnehmung verlieren.
etailment.de

B2B-Commerce ist noch nicht im Mobile-Zeitalter angekommen. Einer Studie der E-Commerce-Agentur Votum und ibi Research mit 46 befragten B2B-Unternehmen zufolge sind 70 Prozent der untersuchten Shops nicht mobiloptimiert. Apps spielen demnach kaum eine Rolle.
votum.de

B2B-Apps sind aktuell der heißeste Scheiß, findet zumindest IDC-Managerin Lynn Thorenz. Die „WiWo“ beschreibt, wie IT-die Konzerne SAP, Salesforce oder IBM das App-Geschäft entern und wie Apps in der Industrie eingesetzt werden können.
wiwo.de

Wearables und vernetzte Geräte können das Marketing zwar revolutionieren, werden aber noch vergleichsweise selten von deutschen Marketern eingesetzt, geht aus einer Adobe-Studie hervor. Deutsche Marketingverantwortliche vertrauen eher auf etablierte Technologien. Gründe dafür sind auch mangelnde Ressourcen und Widerstand im eigenen Unternehmen.
computerwoche.deadzine.de

– M-FUN –

Selbstzensur: Apple hat mit seinem Streamingdienst Apple Music auch den kostenlosen Radiosender Beats 1 gestartet. Der zensiert zuverlässig alle anstößigen Wörter mit einem Piepston – das betrifft vor allem Rapsongs, auch die des Beats-Gründers Dr. Dre selbst.
mashable.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare