Apple bewirbt Apps „Made in Germany“.

von Fritz Ramisch am 28.Juli 2015 in App Business, Mobile Startups, News

Apps Made in GermanyApple bewirbt in einer Spezialkategorie im App Store derzeit Apps „Made in Germany“. 19 ausgewählte App-Anbieter bekommen derzeit das für umme, wofür App-Publisher sonst viel Zeit und Geld für App Store Optimierung und Marketing investieren – ein Feature im App Store. Zu den Auserwählten gehören bekannte Anwendungen wie der Foto-Marktplatz EyeEm oder die Sprachlern-App Babbel sowie hierzulande eher unbekannte Apps, wie die Video-Selfie-App Dubsmash. Die Applikation des deutschen Entwicklers Mobile Motion ist in den USA zum Viralihit geworden und schaffte es im April als Senkrechtstarter in die Top 10 der Google-Play-Charts.

Diese 19 deutschen Apps findet Apple besonders toll:

eyeem_ico.jpgEyeEm – Über die Foto-Plattform können Smartphone-Nutzer ihre Schnappschüsse teilen und seit kurzem auch zum Verkauf anbieten. Agenturen und Medien können die Bilder kaufen, EyeEm-Nutzer erhalten 50 Prozent der Verkaufserlöse.

outbank

OutBank ist eine Banking-App zur Verwaltung mehrerer Konten und Bankkarten. Die App wurde zuletzt von der Stiftung Warentest zum Testsieger in Sachen Banking-Apps gekürt.

babbelBabbel ist eine beliebte Sprachlern-App mit mittlerweile 14 Sprachen im Angebot. Zuletzt hat das Berliner Startup in einer Finanzierungsrunde satte 22 Mio Dollar eingenommen. Zu den Investoren gehören u.a. Nokia Growth Partners und die IBB Beteiligungsgesellschaft.

freeleticsFreeletics ist eine 2013 gegründete Fitness-App aus München, die ihren mittlerweile über 5 Mio Mitgliedern Trainingspläne anbietet. Das Startup will u.a. ein Büro in Berlin eröffnen. Auch Stellen in den USA, London und Paris sind ausgeschrieben. Ziel ist es laut Mitgründer Mehmet Yilmaz, “die größte digitale Sportmarke der Welt zu werden und es mit Nike und Under Armour aufzunehmen.”

ally-logoally ist eine Vergleichs-App für den Nahverkehr, die aus der Berliner App Waymate (später Allryder) hervorgegangen ist.

dubsmashDubsmash ist eine Video-App, mit der Nutzer Selfies mit Hintergrund-Sounds hinterlegen und teilen können. Die App des Entwicklers Mobile MOtion ist seit 2014 am Start und gilt als Senkrechtstarter. In den USA ist die App im Frühjahr zum Viralhit geworden und im April in die Top 10 der Google-Play-Charts gestürmt.

35936-Onefootball-iconOnefootball ist eine App, die Fußballergebnisse von der Champions League bis hin zum Zweitliga-Spiel auf nem chilenischen Acker anzeigt. Zuletzt hat sich Onefootball (früher iLiga) zu einer Art sozialen Netzwerk gewandelt.

Kitchen Stories_App IconKitchen Stories ist eine Art mobiles Video- und Fotokochbuch. Die App des Berliner Startups AJNS New Media bietet Rezepte zum Nachkochen und ist mittlerweile auch für die Apple Watch verfügbar. Anfang des Jahres hat Kitchen Stories eine Finanzierungsrunde in Höhe von 1,8 Mio Dollar abgeschlossen. Zu den Investoren gehören u.a. Point Nine Capital und die “Fox and Sheep”-Gründer Moritz Hohl und Verena Pausder.

clue-appClue ist ein mobiler Menstruationskalender, der u.a. den günstigen Zeitpunkt voraussagt, um schwanger zu werden. Ihren Samen haben auch diverse Investoren ausgestreut: Im August 2014 hat die Fruchtbarkeits-App 500.000 Euro eingesammelt.

memoradoMemorado ist eine App für’s mobile Gehirntraining. Nutzer der App können in 19 Spielen und 570 Levels ihre graue Zellen trainieren. Memorado hat eigenen Angaben mittlerweile über 4 Mio Nutzer und ist auch für die Apple Watch optimiert. Das Berliner Startup hat im März diesen Jahres die eigene Kasse mit einer 3 Mio Euro hohen Kapitalspritze aufgefüllt. Neben bisherigen Investoren haben sich an der Finanzierungsrunde Creathor Venture und der Samwer-Fond Global Founders Capital beteiligt.

superpopcornSuperpopcorn ist eine App, über die Nutzer das Kinoprogramm abrufen und Kino-Tickets kaufen können – teils zum Ärger der Kino-Betreiber. Kinotickets können gespeichert und u.a. zu Passbook hinzugefügt werden.

Blinkist-App-IconBlinkist liefert Zusammenfassungen von Sachbuch-Bestsellern. Buchinhalte werden in kleinen Informationshäppchen aufbereitet, so dass Nutzer innerhalb kürzester Zeit die wichtigsten Inhalte konsumieren können. Das Berliner Startup fokussiert sich mittlerweile auf den US-Markt und hat sein Angebot zuletzt u.a. um Podcasts erweitert.

LovooLovoo ist eine 2011 in Dresden gegründete Dating-App, bei der Nutzer in der direkten Umgebung nach geeignetem „Material“ suchen können. Mittlerweile hat Lovoo seinen Hauptsitz in Berlin und gehört mit 30 Mio Nutzern zu einer der reichweitenstärksten deutschen Apps. Das Unternehmen ist eines der wenigen, das bislang auf fremdes Kapital weitgehend verzichtet hat.

djay-2djay2 ist eine DJ-App, mit der Nutzer ihre eigene Musikmixe erstellen können. Die App greift auf Wunsch direkt auf Spotify zu.

tandemTandem ist eine Sprachlern-App, die Sprachschüler mit Muttersprachlern verbindet und ihnen beim Lernen der jeweiligen Sprache hilft.

scanbotScanbot ist ein Dokumenten-Scanner fürs Smartphone, der aus Fotos PDF oder JPG-Dateien in hoher Qualität erstellt. Die Dokumente können per Mail verschickt werden oder direkt in diverse Cloud-Dienste gespeichert werden. Hinter Scanbot steht u.a. Frank Thelen.

getyourguideGetYourGuide ist eine App, über die man Tickets und Touren für diverse Freizeitaktivitäten buchen kann. Die Plattform zum Buchen von Ausflügen und Aktivitäten am Urlaubsort hat vor genau einem Jahr 25 Mio Dollar eingesammelt. Zu den Investoren gehören u.a. Spark Capital und Highland Capital Partners, die schon Anfang 2013 rund 14 Mio Dollar in das Startup investiert haben.

mytaxi_app_logomyTaxi ist eine Taxi-Vermittlungsplattform, die mittlerweile zu Daimler gehört. Über die App können Nutzer Taxis bestellen und bezahlen. Zuletzt sorgte myTaxi mit einer 50-Prozent-Rabattaktion für Stunk bei den Taxi-Zentralen.

komoot app icon ioskomoot ist ein Berliner Startup, über deren App Nutzer Fahrrad- und Wander-Routen suchen können und personalisierte Vorschläge erhalten. Die App ist weltweit verfügbar – u.a. auf Smartwatches.
gruenderszene.de

 

– Anzeige –
Content Marketing 3.300x150Steigern Sie die Öffnungsraten Ihrer Newsletter mit Customized Content! Wir versorgen Sie mit den richtigen Inhalten für mehr Relevanz: Tagesaktuelle (Branchen-)News, Wettervorhersage oder Horoskop werden vollkommen automatisiert in Ihren Newsletter integriert. Informieren Sie sich jetzt über Content Marketing per E-Mail!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare