ProSiebenSat.1, Amaze, Tinder.

von Fritz Ramisch am 26.Juni 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

ProSiebenSat.1 übernimmt das Vergleichsportal Verivox von Oakley Capital. Die Konzern-Tochter 7Commerce legt für 80 Prozent der Anteile 170 Mio Euro auf den Tisch. 40 Mio Euro können als erfolgsabhängiger Bonus noch oben drauf kommen. Oakley Capital bleibt als Minderheitseigner an Bord.
handelsblatt.com

Zalando geht mit dem Startup Amaze eine App-Partnerschaft ein. Nutzer der gleichnamigen App erhalten kuratierten Zugang zum Zalando-Sortiment und Mode-Empfehlungen von bekannten Fashion-Bloggern. Innerhalb der App können Artikel aus dem Zalando-Sortiment direkt gekauft werden.
theamazeapp.com, excitingcommerce.com

Tinder will an die Börse: IAC, das Unternehmen hinter der Dating-App, will noch in diesem Jahr 20 Prozent der Anteile an die Börse bringen. Auch Spotify werden Börsenpläne nachgesagt. Ein Indiz dafür ist die Verpflichtung des Börsenspezialisten Barry McCarthy, der schon Netflix an die Börse gebracht hat.
spiegel.de (Tinder), wiwo.de (Spotify)

Samsung und der irische Software-Hersteller Red Hat arbeiten künftig gemeinsam an mobilen Unternehmenslösungen. Ziel der Partnerschaft ist es, Samsung-Geräte mit den mobilen Backend- und den Cloud-Technologien von Red Hat zu verbinden und für den Unternehmenseinsatz fit zu machen. Red Hat hat auch eine Niederlassung in Deutschland.
fortune.com

Apple verbannt Apps und Spiele, die die historische Flagge der Südstaaten zeigen, aus dem App Store. Große Händler wie Walmart oder eBay haben die Flagge bereits aus dem Sortiment entfernt. Die Flagge gilt als Zeichen des Rassismus und geriet nach einem rassistisch motivierten Mordanschlag an neun Afroamerikanern in Charleston abermals in die Kritik.
techcrunch.com

Britische Bank setzt auf App-only: Atom Bank hat in England eine Banklizenz erhalten und will komplett auf Webseite und Filialen verzichten. Geplant ist nur eine App.
businessinsider.com 

– Anzeige –
Instagram räumt ab: Hashtags und Influencer sind gefragt, aber die meisten Schüsse gehen ins Leere. Die Leser von mobilbranche können es besser machen: Für das Futurebiz Seminar zu Instagram und Pinterest gibt es 30% Rabatt auf 20 Karten in München, Hamburg, Frankfurt und Berlin. Jetzt schnell zugreifen mit dem Aktionscode mobilbranchehttp://www.futurebiz.de/workshops/

– M-NUMBER –

Im Mai sind die Mobilfunkpreise in Deutschland um 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken, wie Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen. Die Befürchtung, dass die Fusion von o2 und E-Plus zu Preissteigerungen führen würde, hat sich bisher nicht bewahrheitet.
welt.de

– M-QUOTE –

„Der Brief ist ja auch nicht verschwunden, weil die E-Mail eingeführt wurde.“

MyTaxi-Chef Nic Mewes glaubt nicht, dass Taxi-Apps zum Sterben der Taxizentralen führen.
handelsblatt.com

– M-INFOGRAFIK –

Bei der App Store Optimization spielen neben Keywords und Beschreibungstext vor allem App-Icons, Screenshots und App-Videos eine wichtige Rolle. Schließlich sagen Bilder mehr als tausend Worte. Was es dabei zu beachten gilt, hat die Berliner App-Marketing-Agentur integr8 in einer Infografik veranschaulicht.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Apple Watch wird – Überraschung – vor allem zum Ablesen der Uhrzeit genutzt. Das ergibt eine nicht repräsentative Studie von Defacto Research mit 215 Teilnehmern aus Europa. Textnachrichten, Termine und Wetter gehören ebenfalls zu den meistgenutzten Anwendungen. Immerhin 73 Prozent der Befragten nutzen die Apple-Uhr auch für Sport und Fitness.
faz.net

Native Advertising: Unternehmen setzen noch zu wenig auf Mobile. Einer Studie von United Internet Media zufolge setzt nur jedes fünfte deutsche Unternehmen auf mobile Werbung, um Apps zu bewerben, den Abverkauf zu steigern oder Leads zu generieren. Immerhin 50 Prozent setzen mittlerweile auf Responsive Design. Native Advertising und Content Marketing stehen weiter hoch im Kurs.
united-internet-media.de (PDF) via haufe.de

Mobile Onlineshops sollten ein einfaches und bequemes Kauferlebnis bieten. Alexander Legge von Trusted Shops empfiehlt Shop-Betreibern daher: Kurze Texte, Verlinkung zur Desktop-Version, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, schnelle Ladezeiten und Homescreen-Icons.
pressebox.de

App-Downloads sind nur ein schwacher Erfolgsfaktor für eine App. Für Marken und Publisher geht es viel mehr darum, „mobile Momente“ zu schaffen und diese zu monetarisieren. Apps aus den Bereichen soziale Netzwerke, Kommunikation, Wetter und Sport schaffen die meisten mobilen Momente, so eine Forrester Studie.
fortune.com, forrester.com (kostenpflichtige Studie)

Mobile Enterprise: Einer Studie von 451 Research zufolge wollen mehr als die Hälfte der 480 befragten Unternehmen aus Nordamerika, Australien und Europa innerhalb der nächsten zwei Jahre zehn oder mehr Business-Apps einsetzen.
kony.com (PDF) via itproportal.com

Zalando teilt seine Erfahrungen bei der Entwicklung der eigenen Apple-Watch-App in einem Blogbeitrag. Neben fehlenden Best-Practice-Beispielen war vor allem der Mangel an Testuhren ein Problem.
tech.zalando.com 

– M-KLICKTIPP –

App-Remarketing – also Nutzern mobile Werbung über die eigene App hinaus anzuzeigen – ist eine gute Maßnahme, um die Verkäufe zu steigern. Localytics stellt acht Best-Practice-Beispiele für gute Remarketing Ads vor.
localytics.com

– M-VIDEO –

Wie Werbefreiheit auf dem iPhone aussehen könnte, nachdem Apple im Safari-Browser Adblocker zulässt, zeigt der Entwickler des bekannten AdBlocker uBlock in einem Video.
mobiflip.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 TageEnterprise Apps & MDM Evolution vom 29.6. bis 30.6. in Berlin, Mobile Monday – Making Sense of the world am 29.6. in Berlin, App Promotion Summit 2015 am 9.7. in London (mit dem Code APSMB gibt es 20 Prozent Rabatt).
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Abgekapselt: Die NASA schießt die Virtual-Reality-Brille HoloLens ins All. Die Astronauten sollen sich mit Hilfe der spacigen Brille aber nicht in andere Spheren beamen oder daddeln, sondern unabhängiger vom Bodenpersonal auf der Erde werden.
venturebeat.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare