Land Rover lässt Geländewagen per Smartphone steuern.

von Fritz Ramisch am 17.Juni 2015 in News

Land Rover erprobt autonome Geländewagen.Spielzeugauto für Große: Autos kitzeln ja bekanntlich das Kind im Manne hervor. Ein britischer Autobauer setzt nun eben auf diesen Spieltrieb. Land Rover hat einen Geländewagen vorgestellt, der sich mit dem Smartphone steuern lässt – ein Spielzeugauto für Große quasi. Mit Hilfe einer entsprechenden Fernsteuer-App soll es möglich sein, dass das Auto sich von außerhalb des Wagens durch schwieriges Gelände manövrieren lässt. Wer dabei an unbemannte Autorennen denkt, wird aber enttäuscht sein. Das autonome Fahren beschränkt sich aus Sicherheitsgründen auf Schrittgeschwindigkeit. Sobald sich der Fahrer mehr als 10 Meter vom Auto entfernt, stoppt der Geländewagen automatisch. Der Range Rover Sport wurde u.a. mit Kameras, Sensoren und Radartechnik ausgestattet und soll bald auch eine autonome Ausparkfunktion bekommen. Der britische Autobauer feilt außerdem an einer smarten Technik, mit der sich das Auto personalisieren lässt z.B. die Fahrgewohnheiten des Besitzers lernt. Daimler und Bosch entwickeln ebenfalls eine Technik für selbstparkende Autos. Kunden des Carsharing-Unternehmens Car2Go sollen sich womöglich bald das lästige Ein- und Ausparken sparen. In einem Pilotprojekt wird eine Technik erprobt, mit der das Auto nach Buchung selbstständig ausparkt und vorgefahren kommt. BMW hat eine entsprechende Technik bereits Ende 2014 vorgestellt.
newsroom.jaguarlandrover.com, heise.de, media.daimler.com via heise.de (Car2Go), golem.de (BMW)

– Stellenanzeige –
bonial_com+++ Wanted: Android Developer (m/f) +++ Imagine you work with a high performance platform in a company that truly puts mobile first. In plaintext: Around 80% traffic via the mobile app while we count 10 million visits per month! How does that feel? If you like the idea, apply now to come in tomorrow.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare