paydirekt, Deutsche Telekom, Google.

von Fritz Ramisch am 15.Juni 2015 in Kurzmeldungen

– M-ANALYSE –

paydirekt – Top oder Flop? Nachdem das „Rat Pack“ der FinTech-Branche beim letzten Mal einen Blick in die Zukunft geworfen hat, kommentieren André M. Bajorat und Co dieses Mal die Chancen von paydirekt – dem geplante Online-Bezahldienst deutscher Banken und Sparkassen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Deutsche Telekom schließt einen Verkauf seiner IT-Tochter T-Systems aus. Telekom-Vorstandsmitglied Reinhard Clemens hält aber an den Sparmaßnahmen und an dem geplanten Stellenabbau fest und kündigt den weiteren Ausbau des Cloud-Geschäfts an.
handelsblatt.com (Paid), teltarif.de

Google bewirbt „Gratis-App der Woche“ im Play Store: Android-Nutzer können derzeit unter der Rubrik „Familie“ eine sonst kostenpflichtige App kostenlos herunterladen. Google reagiert damit offenbar auf ähnliche Aktionen im Amazon Appstore. Dort gibt es täglich wechselnde Gratis-Apps.
golem.de, play.google.com

Xerox kündigt Mobile-Payment-Lösung für den öffentlichen Nahverkehr an. Das Tech-Unternehmen aus Neuss stellt mit „Seamless“ eine Bezahllösung vor, die v.a. im öffentlichen Nahverkehr, bei Park-and-Ride-Anlagen und Carsharing-Diensten zum Einsatz kommen soll und die Zahlungsabwicklung auch ohne Netzverbindung verspricht. Die Lösung funktioniert mit Hilfe einer App und NFC-Tags.
crn.dexerox.de

EU verlangt von Händlern, die Online-Gutscheinsysteme im Gesamtwert von mehr als 1 Mio Euro jährlich betreiben, künftig eine Konzession als Zahlungsanbieter. Bis 2017 soll in allen EU-Staaten eine entsprechende Zahlungsrichtlinie umgesetzt werden.
derstandard.at

YouTube startet Streaming-Plattform für Gamer: YouTube Gaming überträgt Videospiele in Echtzeit und ist Googles Antwort auf den kürzlich von Amazon übernommenen Gaming-Dienst Twitch.
spiegel.detechcrunch.comgaming.youtube.com

– Anzeige –
APS London 2015 300x150App Discovery ist eine der größten Herausforderungen der Mobile App Branche – wie stelle ich sicher, dass meine Apps gefunden und genutzt werden? Erfahren Sie dazu mehr beim App Promotion Summit am 9. Juli 2015 im Londoner Jumeirah Carlton Tower Hotel. mobilbranche.de-Leser erhalten bei Anmeldung mit dem Code APSMB einen Rabatt von 20 Prozent. Jetzt anmelden!

– M-NUMBER –

Die mobilen Werbeausgaben sind im April um 64 Prozent im Vergleich zum Vormonat gewachsen , meldet der Marktforscher Nielsen. 93 Mio Euro wurden demnach seit Jahresbeginn in Deutschland in mobile Werbung investiert. Kino-, Außenwerbung und TV-Werbung legen ebenfalls zu. Print-, Online- und Radio-Werbung sind rückläufig.
horizont.net

– M-QUOTE –

„Smartwatches sind weder smart noch notwendig, sondern Sklaven des Smartphones.“

Blogger Sascha Pallenberg hält Smartwatches momentan noch für „eine riesige Marketing-Blase“.
mobilegeeks.de

– M-TRENDS –

Silver Surfer fühlen sich beim Einstieg in die mobile Welt oft im Stich gelassen. Vor allem mangelnder Kundensupport der Gerätehersteller und wenig intuitive Benutzeroberflächen führen zur Resignation bei der Generation 60plus, geht aus dem Forschungsprojekt „Mobi Senor A“ hervor.
mobiseniora.at, ots.at

Programmatic Advertising legt auch in Sachen mobiler Werbung zu. Die Ausgaben für programmatisch gehandelte mobile Werbung haben sich weltweit innerhalb eines Jahres verdreifacht, wie der Werbeanbieter Millennial Media in einer Infografik zeigt.
millennialmedia.com

SimsMe, der WhatsApp-Klon der Deutschen Post, verschickt künftig nicht nur News, sondern auch Sonderangebote von diversen Werbepartnern. Zu den Werbepartner gehören u.a. L’Tur und Sparhandy.
turi2.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

– M-KLICKTIPP –

Microsoft kontert Postillon-Verarsche: Microsoft veröffentlicht einen Video-Spot als Antwort auf einen Artikel der Satire-Webseite Postillon mit dem Titel „Aus Mitleid: Dieb gibt gestohlenes Windows Phone zurück.“
youtube.com via androidmag.de

– M-VIDEO –

Spaziergang durch Tokio: Ein YouTube-Video aus Japan zeigt Tokios Gassen in einer 360-Grad-Optik und die Möglichkeiten, die Virtual Reality für Filmemacher mit sich bringen.
youtube.com (Rundumblick funktioniert nur via YouTube-App oder Chrome-Browser) via spiegel.de

– M-FUN –

Selfie: Mit Virtual-Reality-Brillen können Nutzer bald auch in virtuelle Pornowelten eintauchen. Die passende Masturbationshardware gibt’s mittlerweile auch schon. Die Plastik-Vagina „Max“ vibriert synchron zur Pornohandlung.
heise.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare