Volkswagen, Xing, Paymorrow.

von Fritz Ramisch am 06.Mai 2015 in Kurzmeldungen

– M-GASTBEITRAG –

Die Apple Watch ist da und stellt Entwickler vor einige Herausforderungen. Was Entwickler von Smartwatch-Apps beachten sollten, erklärt Jan Wolter vom Testing-Anbieter Applause.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Volkswagen hat eine App angekündigt, mit der Fahrzeuge per Apple Watch geortet und geöffnet werden können. Fahrzeugbesitzer können sich über die App bei zu hoher Geschwindigkeit und beim Verlassen eines bestimmten Gebiets informieren lassen – schlechte Karten für den Sohnemann, der sich Papis Auto leiht.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Xing steigert seinen Umsatz im 1. Quartal um 29 Prozent auf 29,3 Mio Euro. Der Gewinn vor Abschreibungen (EBITDA) steigt im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls deutlich um 83 Prozent auf 8,2 Mio Euro. Unterm Strich bleiben 4 Mio Euro über. Die Zahl der kostenpflichtigen Mitgliedschaften stieg um knapp 4 Prozent auf 855.000.
handelsblatt.com

Paymorrow lässt Online-Rechnungen per QR-Code zahlen. Der Bezahlanbieter unterstützt künftig die Standards GiroCode und BezahlCode und erspart Kunden der Sparkassen, Volks- und Raiffeisen- und Sparda-Banken somit die lästige Eingabe der IBAN.
internetworld.de

App Annie übernimmt das kanadische Analyseunternehmen Mobidia für einen nicht genannten Preis. Durch die Übernahme will App Annie seine Statistiken zu App-Umsätzen und Downloads mit Zahlen zur App-Nutzung kombinieren und damit „das präziseste Datenset für App-Nutzung“ anbieten. App Annie hat kürzlich eine Kapitalspritze in Höhe von 55 Mio Dollar erhalten.
venturebeat.com, mobilbranche.de (Hintergrund)

Google AdWords mit neuen Mobile-Werbeformaten: Der Suchmaschinen-Konzern hat auf dem AdWords Performance Summit u.a. sogenannte Automobile Ads angekündigt, die mobile Nutzer von der Suche direkt in eine Bilder-Strecke mit Auto-Fotos führen.
adwords.blogspot.co.uk, venturebeat.com

Samsung will seinen App Store für das eigene Betriebssystem Tizen weltweit ausrollen. Laut „Wall Street Journal“ will Samsung bald auch Tizen-Smartphones über Indien und Bangladesch hinaus anbieten.
wsj.com

Microsoft will offenbar den Software-Hersteller Salesforce übernehmen. Beide Unternehmen arbeiten bereits eng zusammen. Günstig dürfte eine Übernahme allerdings nicht werden. Der Wert des Software-Herstellers aus San Francisco wird auf 50 Mrd Dollar taxiert. Ein potenzieller Salesforce-Käufer ist bereits abgesprungen.
bloomberg.com

– Anzeige –
MTALK2015 neu bannerMachen Sie unseren Mobilisten-Talk zu Ihrer Bühne, wenn es sich am 4. Juni darum dreht, „Apps erfolgreicher zu machen“. Sponsoren bieten wir exklusive Platzierungsmöglichkeiten an, um sich vor über 100 Teilnehmern im BASE_camp mit Expertenwissen zu positionieren. Weitere Infos in unserem PDF oder direkt bei Florian Treiß: treiss@mobilbranche.de

– M-PEOPLE –

Brian Reaves wird Head of Busines Development beim Münchner Bezahldienstleister Payworks. Reaves war zuvor Manager beim kürzlich von Samsung übernommenen Bezahldienstleister LoopPay.
finextra.com, mobilbranche.de (Hintergrund)

– M-NUMBER –

Android macht mittlerweile 45,77 Prozent der weltweiten mobilen Werbeumsätze aus, zumindest über die Werbeplattformen von Opera Mediaworks. Damit überflügelt Android iOS nicht nur in Sachen Traffic, sondern erstmals auch bei den Umsätzen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Wir kämpfen an jeder Ecke und manchmal habe ich das Gefühl, man führt einen Guerilla-Krieg.“

Oliver Kray, Gründer der Postkarten-App myPostcard, beschreibt den Kampf eines Startups um App-Nutzer.
gruenderszene.de

– M-TRENDS –

Mobile Videowerbung soll in den USA bis 2020 um jährlich 39,5 Prozent wachsen, prognostiziert BI Intelligence. Das Wachstum ist demnach drei Mal so hoch, wie Videowerbung auf Desktop PCs. Insgesamt gehen die Marktforscher von einer Steigerung der digitalen Videowerbeumsätze von 5 Mrd auf 13,3 Mrd Dollar pro Jahr (2020) aus.
businessinsider.com

Android verliert in Europa Nutzer an iOS, meldet Kantar Worldpanel. Der Android-Marktanteil ist im 1. Quartal um 3,1 Prozent auf 68,4 Prozent gesunken. Apple gewinnt 1,8 Prozent auf 20,3 Prozent. Ein Drittel der Apple-Neukunden ist von Android gewechselt. Phablets, also Smartphones mit einer Displaygröße von 5,5 Zoll oder größer, machten im 1. Quartal 21 Prozent aller Smartphone-Käufe in den USA aus.
kantarworldpanel.com

Internet der Dinge bringt hohes Disruptions-Potenzial für traditionelle Hersteller aus der Haushalts- und Elektrobranche mit sich, analysiert iBusiness-Autor Dominik Grollmann. Denn mittlerweile kämen 90 Prozent der Innovationen aus der Software, 90 Prozent der Mitarbeiter aber aus der Hardware. Beim Internet of Things seien weniger die Vernetzung mit dem Internet, sondern vielmehr die Sensoren entscheidend, so Grollmann.
ibusiness.de (kostenlos nach Anmeldung)

Apple Pay wird auch in Deutschland ein Erfolg, glauben immerhin 25,5 Prozent der deutschen Händler, so eine Studie des EHI Retail Institute. 66,3 Prozent sehen die Bezahllösung allerdings nur als Nischenprodukt an und 8,2 Prozent geben der Bezahllösung keine Chance.
ehi.org

Sky und Skype, wer hat die beiden Dienste nicht schon einmal miteinander verwechselt. Weil die Namen zu ähnlich sind, kann sich Microsoft die Marke Skype in Europa nicht schützen lassen, hat das EU-Gericht in Luxemburg entschieden.
faz.netgolem.de

IBM und die Stadt Berlin starten eine Online-Plattform für Startups. Über techberlin.com können sich Gründer und Jungunternehmer austauschen und über das aktuelle Tagesgeschehen informieren, sowie Stellenangebote finden und Hilfestellung zur Gründung erhalten. Die Online-Plattform soll zur zentralen Anlaufstelle für die digitale Wirtschaft in Berlin werden.
techberlin.com

– Anzeige –
Mobile Marketing mit Florian GmeinwieserFür Kurzentschlossene: Im mobilbranche.de-Seminar „Mobile Marketing – kompakt & knackig“ am 21.05.2015 in Berlin gibt Florian Gmeinwieser einen kompletten Überblick über das Thema Mobile Marketing mit all seinen Spielarten, Technologien, Ökosystemen und Stakeholdern. Jetzt eines der letzten Tickets buchen!

– M-BUCHTIPP –

Mobile Marktplätze sind im Umbruch. Die Nutzungssituation ist Basis von Kaufentscheidungen, wobei Bedarf des Nutzers und Angebots-Attraktivität zusammen wirken. Über Smartphone-Sensoren ist es möglich, auf Einflussfaktoren für das Kaufverhalten des Nutzers zu schließen. Diese Aspekte werden im Fachbuch „Marktplätze im Umbruch“ behandelt – ein Probekapitel ist erhältlich unter: marktplaetze.virality.de

– M-KLICKTIPP –

WeChat ist eine der heissesten Marketing-Plattformen überhaupt. Warum, zeigt Martin Gardt ausführlich in einem Beitrag auf Online Marketing Rockstars. Darin beschreibt er Kampagnen, Brand-Accounts und Strategien für Marketer.
onlinemarketingrockstars.de

– M-FUN –

Es gibt für alles eine App Smartwatch: Swimmo schlägt hohe Wellen. Die Smartwatch für Wasserratten hat bei einer Kickstarter-Kampagne mittlerweile über 100.000 Dollar eingesammelt. Die Uhr ist nicht nur wasserdicht, sondern alarmiert Schwimmer auch, wenn sie zu langsam unterwegs sind. Dabei könnte sich die Uhr selbst als bleiernder Anker entpuppen, denn bei Schwimmern kommt es ja bekanntlich auf jedes Körperhaar an.
kickstarter.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare