Telefónica Deutschland, Axel Springer, Rocket Internet.

von Fritz Ramisch am 05.Mai 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Telefónica Deutschland steigert Umsatz: Der Mobilfunker meldet für das 1. Quartal ein Umsatzplus von 2,9 Prozent auf 1,9 Mrd Euro. Der Mobilfunkumsatz legt ebenfalls leicht um 1,5 Prozent auf 1,35 Mrd Euro zu. Nach dem Kauf von E-Plus steigt der Betriebsgewinn zwar um 6 Prozent auf 378 Mio Euro, unterm Strich steht allerdings ein Fehlbetrag von 176 Mio Euro.
wiwo.deblog.telefonica.de

Axel Springer und kaufDA-Gründer Christian Gaiser investieren 12 Mio Euro in die mobile, standortbasierte US-Einkaufsplattform Retale. Das Investment ist Teil einer 18 Mio Dollar hohen Finanzierungsrunde für die Dachgesellschaft Bonial Group.
locationinsider.de

Delivery Hero übernimmt den türkischen Lieferdienst-Vermittler Yemeksepeti für 589 Mio Dollar. Der größere Teil der Kaufsumme werde in bar bezahlt, der Rest per Aktientausch, so CEO Niklas Östberg gegenüber Gründerszene. Yemeksepeti war bereits Teil der Global Online Takaway Group von Rocket Internet.
gruenderszene.de

Rocket Internet schließt das Geschäftsjahr 2014 mit einem Verlust in Höhe von 20 Mio Dollar ab. Der Umsatz der Startup-Schmiede der Samwer-Brüder ist gegenüber dem Vorjahr um 43 Prozent auf 104 Mio Euro gestiegen. Man sei mit der Entwicklung zufrieden, kommentierte Oliver Samwer den ersten veröffentlichten Jahresbericht seit dem Börsengang.
internetworld.de, handelsblatt.comrocketinternet.pr.co

Idealo lässt Produkte künftig direkt über die eigene Preissuchmaschine kaufen. Händler können sich per Mail für den Direktkauf freischalten lassen. Idealo arbeitet auch an der mobilen Umsetzung und will das neue Feature demnächst in der Idealo-App anbieten.
onlinehaendler-news.de

Google kauft das Unternehmen hinter der Kalender- und Terminverwaltungs-App Timeful für eine nicht genannte Summe. Die App wird nicht mehr weiterentwickelt und soll in die Google-Apps integriert werden.
recode.net

Apple versucht offenbar die Musikindustrie gegen Konkurrenten wie Spotify aufzubringen. Der iPhone-Bauer soll im Rahmen von Verhandlungen für seinen eigenen Streamingdienst versucht haben, Musik-Labels zu überreden, die Gratis-Version von Spotify zu boykottieren. Nun ermittelt das US-Justizministerium.
theverge.com

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeDamit Ihre App im Radar möglichst aller App-Nutzer liegt, sollten Sie die Kniffe der App Store Optimization drauf haben. In unserem mobilbranche.de-Seminar am 18. Juni 2015 in Berlin erfahren Sie von Kristian Rabe außerdem, wie Sie Ihre Metadaten optimieren und erfolgreiche App Landing Pages gestaltenJetzt anmelden und den Frühbucherpreis sichern!

– M-NUMBER –

Für 28 Prozent der Gründer in Deutschland ist ein Börsengang des eigenen Startups denkbar, geht aus einer Umfrage des Bitkom-Verbands hervor. Lediglich 13 Prozent der 200 befragten Startup-Gründer schließen einen Gang aufs Börsenparkett aus.
bitkom.org

– M-QUOTE –

„Google liefert einen großen Haufen … Code.“

Windows-Chef Terry Myerson stichelt im Rahmen einer Keynote auf der Ignite-Konferenz in Chicago gegen Android und kritisiert Google wegen fehlender Updates und daraus resultierender Sicherheitslücken.
theverge.com via derstandard.at

– M-TRENDS –

Mobile Werbung hat keine Grenzen: Marketer sollten mobile Werbekampagnen für Apps und mobile Webseiten stärker nach dem Nutzerverhalten und nicht überwiegend nach geografischen Gesichtspunkten ausspielen, empfiehlt die Mobile-Agentur Fetch in der Studie „Agile Planning for a Mobile World“.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Mobiler Kundenservice braucht mehr als nur eine App: Laut Pegasystems müssen mobiles Marketing, Kundenservice und Vertrieb nahtlos mit anderen Kanälen verbunden und aufeinander abgestimmt sein, die Kundenkommunikation zum Kontext passen und Echtzeit-Reaktionen möglich machen. Mobile Anwendungen müssten zudem temporär auch offline funktionieren.
ibusiness.de (kostenlos nach Anmeldung)

Apps werden dieses Jahr in der Schweiz 115 Mio Euro umsetzen, prognostiziert die Hochschule St. Gallen. Der durchschnittliche Umsatz pro App sinkt demnach, die Zahl der Downloads bleibt konstant. Die erfolgreichsten Apps stammen von internationalen Anbietern, Spiele generieren am meisten Umsatz.
inside-it.ch

Smartphones machen 63 Prozent des mobilen Traffics aus, ergibt die internationale Adobe-Studie „The Quest for Mobile Excellence“. 58 Prozent der 1.412 befragten Unternehmen nutzen eine mobil optimierte Webseite oder Responsive Design, nur 49 Prozent eine App. 34 Prozent der Unternehmen verfolgen eine mobile Strategie, 45 Prozent arbeiten daran, 21 Prozent haben keine.
adobe.com

Snapchat könnte den QR-Code wieder hipp machen: Der Foto-Chat-Dienst will Nutzer durch personalisierte QR-Codes – sogenannte Snapcodes – miteinander verbinden. Wer einem anderen Nutzer folgen will, muss nur den entsprechenden Code scannen. Snapcodes können ab sofort heruntergeladen und auf Webseiten etc. eingebunden werden.
techcrunch.com

– Anzeige –
Wenn Sie mit dem mobilbranche-Newsletter zufrieden sind, empfehlen Sie unser kostenloses Abo doch Ihren Freunden! Wenn Sie mit uns nicht zufrieden sind, dann empfehlen Sie unseren Newsletter wenigstens Ihren Feinden: mobilbranche.de/newsletter-abonnieren

– M-QUOTE –

„Wir haben keine Mobile-Strategie im eigentlichen Sinn, sondern für uns gibt es nur eine Strategie und die heißt Mobile.“

Stylefruits-CEO Ingo Heinrich erklärt im Interview mit Internetworld, welche Rolle Mobile in der Unternehmensstrategie der Social-Shopping-Plattform spielt.
internetworld.de

– M-KLICKTIPP –

Politiker auf Instagram: Nachdem ein twitternder Politiker keine Meldung mehr wert ist, hat sich Social-Media-Experte Martin Fuchs umgeschaut, welche deutschen Politiker bei Instagram aktiv sind – insgesamt sind es bislang nur 61. Doch immer mehr Politiker stellen sich die Frage, ob sie Instagram in ihre Digital-Strategie einbeziehen sollen.
hamburger-wahlbeobachter.de

– M-VIDEO –

Google will Android-Apps deutlich schneller und unabhängiger von Java machen. Dazu tüftelt ein Entwickler-Team an einer neuen Entwicklungsumgebung namens Sky, die auf der Programmiersprache Dart basiert. Google hat die Sky-Engine auf dem Dart Summit vorgestellt, bezeichnet Sky selbst aber noch als Experiment.
youtube.com (27 min), golem.de, arstechnica.com

– M-FUN –

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts: Das US-Startup FloNew will Drohnen und die Beacon-Technologie verbinden. Zum Finale des 24-stündigen Disrupt NY Hackathon sollte eine Drohne automatisch zu einem Bluetooth-Funksender fliegen, aber nichts passierte. Das nennt man dann wohl Vorführeffekt.
techcrunch.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare