Springer, Deutsche Telekom, Tomorrow Focus.

von Fritz Ramisch am 13.Mai 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Springer und andere deutsche Verlage veröffentlichen künftig ganze Artikel auf Facebook. Was für Kritiker die „Kapitulation deutscher Verlage vor der Macht des Silicon Valley“ ist, nennt Springer den „Test eines neuen Vertriebskanals“. Auch „Guardian“ und „Spiegel“ wollen „Instant Articles“ auf Facebook veröffentlichen. Verlage verdienen an der Werbevermarktung der Artikel und erhalten Zugang zu Nutzerdaten. Geplant sei zudem eine kostenpflichtige Abo-Funktion für Medienmarken.
turi2.deaxelspringer.demedia.fb.com

Deutsche Telekom will für 900 Mio Euro die restlichen 49 Prozent an dem slowakischen Telekom-Konzern Slovak Telekom übernehmen, meldet Reuters in Bezug auf Insider. Genug Geld für Übernahmen hat die Telekom im 1. Quartal auf jeden Fall verdient. Der Umsatz stieg um 13 Prozent auf 16,8 Mrd Euro – dank schwachem Euro und brummendem Mobilfunkgeschäft. Der Gewinn sank allerdings von 1,82 Mrd im Vorjahr auf 787 Mio Euro.
handelsblatt.com (Quartalszahlen), wiwo.de (Übernahme)

Tomorrow Focus steigert ihren Umsatz im 1. Quartal um 4,8 Prozent auf 38,6 Mio Euro. Die Burda-Tochter meldet nach einem Verlust von 2,5 Mio Euro im Vorjahr einen Gewinn nach Steuern von 800.000 Euro. Im März hatte Tomorrow Focus den Verkauf des eigenen Digitalvermarkters und der Publishing-Tochter an Burda Digital bekanntgegeben.
tomorrow-focus.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

Verizon übernimmt AOL für 4,4 Mrd Dollar. Der US-Mobilfunker hat es v.a. auf die mobilen Werbetechnologien abgesehen. Ein Verkauf der Tech-Plattformen Techcrunch oder Engadget sei nicht ausgeschlossen, so AOL-Chef Tim Armstrong, der selbst an Bord bleibt. Springer wird als heißer Kandidat für die Übernahme der Online-Zeitung Huffington Post gehandelt, bei deren deutschem Ableger aber aktuell Rivale Burda im Boot sitzt.
bloomberg.com, businessinsider.comrecode.net (Springer)

Apple holt sich Hilfe beim chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba, um die Einführung seines Bezahldienstes Apple Pay in China voranzutreiben. Apple ist auch mit chinesischen Banken im Gespräch, sagte CEO Tim Cook gegenüber der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua.
zdnet.com, nzz.ch

Foxconn steigt bei Cyanogen ein. Der chinesische Apple-Zulieferer hat sich mit anderen Investoren an einer 80 Mio Dollar schweren Finanzierungsrunde an dem Anbieter eines alternativen Android-Betriebssystems beteiligt. Ziel von Cyanogen ist es, Googles Macht bei Android einzuschränken.
techcrunch.commarketwired.com

– Anzeige –
Mobile Marketing mit Florian GmeinwieserFür Kurzentschlossene: Im mobilbranche.de-Seminar „Mobile Marketing – kompakt & knackig“ am 21.05.2015 in Berlin gibt Florian Gmeinwieser einen kompletten Überblick über das Thema Mobile Marketing mit all seinen Spielarten, Technologien, Ökosystemen und Stakeholdern. Jetzt eines der letzten Tickets buchen!

– M-NUMBER –

Finanzdienstleister haben im 1. Quartal europaweit rund 18,5 Prozent mehr für mobile Suchmaschinenwerbung ausgegeben als im Vorjahr, hat Marin Software analysiert. 22,2 Prozent der Ausgaben entfallen auf Smartphone- und 18,6 Prozent auf Tablet-Werbung. In Sachen Klicks und Werbeimpressions schneidet Tablet-Werbung am stärksten ab.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Mobile ist nicht die Zukunft, sondern das neue Normal.“

Jin Choi von Facebook über den Stellenwert von Mobile.
twitter.com, mobilbranche.de vor Ort auf der Mobikon

– M-TRENDS –

Mobile Health ist noch am Anfang: Deutschland hat zwar insgesamt gute Voraussetzungen für M-Health, doch in den Augen von App-Entwicklern sind rechtliche Hürden und mangelnde Zahlungsbereitschaft bei Patienten der größte Hemmschuh. Das geht aus einer Studie von research2guidance zu Mobile Health in Europa hervor.
mhealtheconomics.com (kostenlos nach Anmeldung)

Mobile Werbung hat ein Mess-Problem: Vor allem ungeklickte Ad-Impressions werden noch unzureichend ausgewertet, analysiert Patrick Keane von Mediapost. Für Eye-Tracking und zur Messung der unterbewussten Werbewahrnehmung gebe es bereits marktreife Lösungen.
mediapost.com

Mobile Werbung ist mehr als doppelt so wirksam wie Desktop-Werbung. Im Rahmen einer Studie der Werbeplattform 4info wurden 83 Kampagnen von Konsumgütermarken auf ihre Verkaufswirkung getestet. Das Ergebnis: Während Online-Werbung zu Verkäufen im Wert von rund 13 Dollar pro 1.000 Impressions führte, lag die Rendite bei mobilen Kampagnen bei 30 Dollar.
4info.com

Social Media wird zum wichtigen Einkaufsberater: 27 Prozent der Social-Media-Nutzer in Deutschland haben schon einmal eine Kaufentscheidung aufgrund von privaten Empfehlungen in Sozialen Medien getroffen. 23 Prozent haben sich von Social-Media-Werbung in ihrer Kaufentscheidung beeinflussen lassen, geht aus dem „Social Media Atlas 2014/2015“ von Faktenkontor hervor.
faktenkontor.de

Entwicklertipps für die Apple Watch gibt der Programmierer Marco Arment in seinem Blog. Learning seiner ersten Apple-Watch-App: Die Struktur einer iOS-App auf die Apple Watch zu übertragen ist nicht empfehlenswert. Besonders wichtig sind die „Glances“ für schnelle Informationshäppchen und eine möglichst einfache Navigation.
marco.org via heise.de

– M-VIDEO –

Facebook zeigt, wie Instant Articles auf Smartphones funktionieren und welche Vision dahinter steckt.
instantarticles.fb.com

– M-KLICKTIPP –

Eindrücke von der Mobikon in Frankfurt finden Sie in unserer Facebook-Galerie.
facebook.com

– M-FUN –

Nicht ohne mein Smartphone: Forscher haben Smartphone-Junkies längst eine eigene Phobie zugeordnet, die sogenannte NoMobile-Phone-Phobie. Flurry schätzt die Zahl der Smartphone-Süchtigen auf weltweit 176 Mio. Ein Experte empfiehlt Gegenmaßnahmen: Kaufen Sie sich einen Wecker oder eine Armbanduhr.
focus.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare