adidas, GS1 Germany, Wirecard.

von Fritz Ramisch am 08.April 2015 in Kurzmeldungen

– AD OF THE WEEK –

Adidas und IQ mobile lassen Smartphone-Nutzer am Rad drehen. In einem vollflächigen Interstitial und einer Art Glücksrad wird die Farbvielfalt des Schuh-Klassikers adidas superstar beworben.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

GS1 Germany will am kommenden Mittwoch endlich die „NFC City Berlin“ starten: Im Rahmen des bereits 2012 (!) angekündigten Projekts  soll mobiles Bezahlen u.a. bei Kaiser’s Tengelmann, Galeria Kaufhof, Real, Obi, Rewe und Penny möglich sein. Das Projekt soll dadurch zu einer der größten deutschen Mobile-Payment-Initiativen werden.
per Mail

Wirecard hat seinen Umsatz 2014 gegenüber dem Vorjahr um 24,8 Prozent auf 601 Mio Euro gesteigert. Der operative Gewinn stieg um 37,3 Prozent auf 172,9 Mio Euro. Für 2015 rechnet der bayrische Zahlungsdienstleister, der seine Fühler Richtung Mobile Payment ausstreckt, mit einem weiteren Gewinnanstieg. Auch Übernahmen sind geplant.
focus.dewirecard.de

Media-Saturn hat den insolventen Berliner E-Reading-Anbieter txtr für eine nicht genannte Summe übernommen. Der Konzern übernimmt den operativen Betrieb und die Content-Verwaltung des 2008 gegründeten Startups, das mit seiner E-Book-Flatrate auf dem britischen Markt scheiterte. Das Entwicklerteam ist bei Zalando untergekommen.
gruenderszene.de

Samsung findet wieder zurück in die Erfolgsspur. Für das 1. Quartal erwarten die Südkoreaner einen Gewinn von knapp 5 Mrd Euro – das beste Ergebnis seit drei Quartalen. Endgültige Zahlen legt Samsung erst Ende April vor. Die größte Hoffnung ruht auf dem Samsung Galaxy S 6, das Freitag auf den Markt kommt.
handelsblatt.com

YouTube bekommt Gegenwind von der US-Verbraucherschutzbehörde FTC. Die auf Kinder ausgerichtete „YouTube Kids“-App trenne Werbung nicht genug von den Inhalten, so der Vorwurf – ein Verstoß gegen die Werberichtlinien.
theguardian.comrecode.net, wuv.de

Ride heißt eine neue Ridesharing-App, die Fahrten für Pendler vermittelt. Dahinter steckt Oscar Salazar – Mitgründer von Uber.
businessinsider.com

– Anzeige –
Seminar iOS vs. Android Usability mit Melinda Albert last minuteFür Kurzentschlossene: Melinda Albert verrät im Seminar „iOS vs. Android Usability“ am 30.04. in Berlin, wie Sie Ihre Downloads und App-Nutzung ankurbeln. Jetzt einen der letzten Seminar-Plätze sichern! 

– M-NUMBER –

Über 1.000 Apps sollen bereits für die Apple Watch entwickelt worden sein, berichtet 9to5mac und bezieht sich dabei auf einen internen Brief von Tim Cook. Damit die Uhr wenigstens das Handgelenk der eigenen Mitarbeiter ziert, lockt Apple mit 50 Prozent Mitarbeiterrabatt.
9to5mac.com

– M-QUOTE –

„Mobile ist kein komplett neuer Kanal, sondern in der Wirkung quasi Online plus zusätzliche standort- und zeitbasierte Vorteile.“

Für Bernd Hoffmann, Chief Digital Officer bei Mediacom, besteht die größte Herausforderung in Sachen mobiler Werbung in der Klärung der geräteübergreifenden Vernetzung und Messung von Werbung.
wuv.de

– M-TRENDS –

Runtastic steht vor der Herausforderung, sich vom Anbieter von Fitness-Apps zur Big-Data-Firma weiterzuentwickeln. Die Auswertung der Nutzerdaten soll der Schlüssel zu mehr zahlenden Abonnenten sein. Horizont beschreibt den Weg dahin.
horizont.at

App-Werbung leert den Akku des Smartphones schneller, lässt es langsamer laufen und verbraucht mehr Datenvolumen, hat Informatikprofessor William Halfond von der University of Southern California in einer Studie herausgefunden. Das kann langfristig zu schlechten Bewertungen und frustrierten Nutzern führen, warnt Halfond.
bcf.usc.edu via computerworld.ch

Internet der Dinge: Der Wert von IoT-Produkten liegt mittelfristig nicht mehr in den Produkten selbst, sondern in Zusatzangeboten, lautet das Fazit einer Studie der Managementberatung iq. Die Studie liefert einen Überblick über den Smart-Home-Markt und beleuchtet Anbieter nach Branchen.
mittelstand-nachrichten.de

Programmatic Advertising hat 2014 im Vergleich zum Vorjahr in Deutschland um über 600 Prozent zugenommen. Das geht aus dem „RTB Trend Report Europe Q4“ von Adform hervor. Demnach ist Mobile einer der Wachstumstreiber. Die Preise für programmatisch gehandeltes Werbeinventar stiegen, der Markt festigt sich.
adform.com

Rollende Smartphones statt handelsübliche Autos: Die Autoindustrie versucht mit der Digitalisierung Schritt zu halten und hechelt Internetkonzernen wie Apple und Google hinterher.
welt.de

– Anzeige –
BRAIN_campWie sieht Mobility in Zukunft aus? Dazu pitchen eMio-Sharing, carzapp und Re2you am 14. April ab 18:30 Uhr im BASE_camp Berlin. Ebenfalls mit dabei: Gründerszene, der Bundesverband Deutsche Startups e.V., Wayra Germany, mobilbranche.de und Progressive3D.
Mehr Infos hier

– M-KLICKTIPP –

10 Tipps für’s App-Marketing hat die Mobile-Agentur Fetch in einer Präsentation zusammengetragen. Dazu gehören unter anderem: App Store Optimierung, Budget erhöhen, lokale Voraussetzungen beachten und Nutzerbindung erhöhen.
slideshare.net

– M-FUN –

Om! Meditation to go ist das Geschäftsmodell der App 7Mind. Die von Studenten der Uni Witten/Herdecke entwickelte Meditations-App macht aus dem eigenen Smartphone einen Meditationstrainer und soll durch den stressigen Alltag lotsen. Also Augen zu und durch!
7mind.de, itunes.apple.com, play.google.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare