Bonial, Uber, Twitter.

von Fritz Ramisch am 29.April 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Bonial Group, zu der auch kaufDA und MeinProspekt gehören, übernimmt die spanische Prospekteplattform Ofertia. Nutzer können über die App und Webseite landesweit standortbasierte Haushaltswerbung von Händlern abrufen. Bonial hält nun 64 Prozent an dem Unternehmen aus Barcelona.
locationinsider.de

Uber will seinen Taxi-Dienst UberPop in Deutschland offenbar aufgrund juristischer Hürden einstellen, berichtet Bloomberg. Stattdessen will Uber einen Fahrdienst mit professionellen Fahrern starten, die über die notwendige Fahrer-Lizenz verfügen.
bloomberg.com

Twitter meldet für das 1. Quartal 162 Mio Dollar Verlust. Der Umsatz stieg zwar um 74 Prozent auf 436 Mio Dollar, verfehlte aber die Prognosen. Die Aktie fiel zwischenzeitlich um mehr als 20 Prozent und wurde vom Handel ausgesetzt. Rund 80 Prozent der 302 Mio aktiven Nutzer nutzen den Dienst mobil. Twitter will künftig Anzeigenplätze auch über Googles Werbeplattform Doubleblick vermarkten und durch die Übernahme des Anzeigendienstes TellApart das Werbegeschäft ankurbeln.
spiegel.de, faz.net, manager-magazin.de

WhatsApp speichert Anrufe, ohne die Erlaubnis der Nutzer einzuholen. Der Tech-Blogger Jens Herforth berichtet, dass die neue Telefonfunktion eine schwere Datenschutzlücke darstellt. Die Chat-App zeichnet demnach jedes Telefonat mit und speichert es lokal auf dem Smartphone. Laut WhatsApp trifft das aber nur auf eine geleakte und noch nicht offiziell veröffentlichte Version des Messengers zu.
jensherforth.de, spiegel.de, heise.de (Statement von WhatsApp)

GoPro setzt auf Virtual Reality: Der Action-Cam-Hersteller übernimmt den französischen Software-Entwickler Kolor für einen ungenannten Preis. Kolor hat sich auf Virtual-Reality-Software spezialisiert und soll bald die Outdoor-Kameras von GoPro für 360-Grad-Aufnahmen fit machen.
theverge.com, heise.de

Yahoo hat eine neue Technik zum Entsperren von Smartphones entwickelt. Statt per PIN oder Fingerabdruck können Nutzer das Handy bald via Ohr oder anderen Körperteilen entsperren. Das Authentifizierungssystem namens Bodyprint wurde bereits erfolgreich getestet, soll aber in den kommenden Monaten weiterentwickelt werden.
christianholz.net, heise.de

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeDamit Ihre App im Radar möglichst aller App-Nutzer liegt, sollten Sie die Kniffe der App Store Optimization drauf haben. In unserem mobilbranche.de-Seminar am 18. Juni 2015 in Berlin erfahren Sie von Kristian Rabe außerdem, wie Sie Ihre Metadaten optimieren und erfolgreiche App Landing Pages gestaltenJetzt anmelden und den Frühbucherpreis sichern!

– M-NUMBER –

37 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer können sich vorstellen, Gesundheitsdaten an die eigene Krankenkasse weiterzuleiten. Das ist das Ergebnis einer Bitkom-Umfrage. Im Umkehrschluss erwarten Versicherte aber Gegenleistungen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Ich finde es ganz gefährlich, Wearables nur plump mit Werbung zu überspielen. Das funktioniert nicht mehr.“

Laut Florian Gmeinwieser, Geschäftsleiter von Plan.Net Mobile und Dozent des mobilbranche.de-Seminars „Mobile Marketing – kompakt & knackig“, erfordern Wearables v.a. bei der Markenkommunikation „ein tieferes Verständnis der mobilen Nutzungssituation“.
mediennetzwerk-bayern.de

– M-TRENDS –

Responsives Design kommt nur bei zwei der 16 größten Online-Händler zum Einsatz. Mobile Commerce Daily listet Vor- und Nachteile responsiver Webseiten auf.
mobilecommercedaily.com

Apple Pay wird es in Deutschland schwer haben, Mobile Payment aus der Nische zu holen. Besonders im Handel sind die Hürden hoch, analysiert Olaf Taupitz vom Bezahlanbieter cashcloud.
locationinsider.de

Mobile Commerce: 41 Prozent aller Zugriffe auf Online-Shops kamen in den USA im März über Mobilgeräte, hat der Marktforscher MarketLive errechnet. Demnach stieg der Umsatzanteil auf 26 Prozent. Der mobile Traffic nahm im Jahresvergleich um 269 Prozent, die Zahl der Bestellungen um 104 Prozent zu.
mediapost.com

Smartwatches werden in Zukunft genauso allgegenwärtig wie Apps sein, glaubt Googles Chef-Designer Matias Duarte. Momentan seien smarte Uhren aber allenfalls ein Gadget für Technik-Freaks. Normale Nutzer bräuchten eigentlich keine Smartwatch, so Duarte im Rahmen der BusinessWeek Design von Bloomberg.
bloomberg.com via go2android.de

– M-KLICKTIPP –

Apple Watch im Überblick: Die „Computerwoche“ hat Fakten, Apps, Funktionsweise und Studien zur Smartwatch-Nutzung zusammengefasst und multimedial aufbereitet.
computerwoche.de

– M-VIDEO –

Will it blend?: Auch die Apple Watch muss sich der Frage und dem damit verbundenen Belastungstest des Mixer-Herstellers Blendtec stellen. Das Ergebnis: Ein „Apple Watch“-Smoothie. Der Test könnte jedoch an seine Grenzen kommen – spätestens, wenn das Apple Car kommt.
youtube.com

– M-FUN –

007 will kein 08/15: Aus geleakten Sony-Mails geht hervor, dass „James Bond“-Darsteller Daniel Craig sich weigert, im neuen Film mit einem Sony-Smartphone auf Verbrecherjagd zu gehen. Selbst ein Millionenangebot schlug der Schauspieler aus. 007 nutze schließlich nur „das beste Smartphone“.
computerbild.dewikileaks.org

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare