Apple Watch: Bislang nur 275 Apps in den USA verfügbar.

von Fritz Ramisch am 21.April 2015 in App Business, News, Wearables

Apple Watch AppsViele Unternehmen wollen mit von der Partie sein, wenn die Apple Watch am 24. April in die (virtuellen) Läden kommt. Neben kleinen App-Anbietern machen auch Konzerne wie die Deutsche Bahn oder die Deutsche Bank ihre Apps fit für die Apple-Uhr. Doch von einem Run auf die Apple Watch kann wohl noch nicht die Rede sein. Derzeit sind nach Zählung des Analyseunternehmens Applause im US-amerikanischen App Store lediglich 275 Apps verfügbar, die einen Support für die Apple Watch in der App-Beschreibung erwähnen. Interessant dabei: Die durchschnittliche Bewertung einer App mit Apple-Watch-Unterstützung liegt bei etwas über vier von fünf möglichen Sternen. „Insbesondere Entwickler, die bereits eine erfolgreiche und von Nutzern geschätzte iPhone-App veröffentlicht haben, trauen sich schon früh an das neue Device heran“, leitet Rich Weiss, Senior Product Marketing Manager von Applause, von den Ergebnissen ab. Die Ergebnisse zeigen auch, dass die Spannweite der Apple-Watch-Apps über nahezu alle Kategorien reicht. Ganz vorn mit dabei sind Fitness & Gesundheits- sowie Produktivitäts-Apps. Die Plattform Watchaware meldet dagegen in einer Echtzeit-Statistik, dass von Apple weltweit bereits 2.200 Apps offiziell für die Apple Watch zugelassen wurden. Watchaware zeigt in einer Übersicht alle verfügbaren Apps inklusive Screenshots und Beschreibung an.

Applause_AppleWatchApps

Ausgewählte externe Apps

  • Shazam – Erkennt Musik via Tap auf der Watch und zeigt Songtexte zum Mitsingen an.
  • Instagram – Liefert u.a. interaktive Benachrichtigungen.
  • Twitter – Macht u.a. das Tweeten per Diktierfunktion möglich.
  • Invoice2go – App, um die Arbeitszeit zu verwalten und stundengenaue Rechnungen zu erstellen. Informiert, wenn Rechnungen bezahlt wurden.
  • SPG – Macht die Apple Watch für Gäste der Hotelkette Starwood Hotels & Resorts zum Schlüssel und Checkin-Dienst.
  • Evernote – Notizbuch-App, mit der sich u.a. Notizen diktieren lassen.
  • Nike Running – App, die Streckenverlauf, Dauer und Schrittgeschwindigkeit beim Joggen misst.
  • Runtastic – App, die Geschwindigkeit, Strecke, Dauer, Schritte und Kalorienverbrauch anzeigt.
  • BMW iRemote – Zeigt Akkuladestand des Elektroautos, lässt Innenraum-Temperatur einstellen und liefert Infos zur verbleibenden Reichweite.

 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare