Tablet-Markt: Wenn zwei sich streiten, freut sich Microsoft.

Apple stellt neue iPads vor, überrascht aber niemanden.Tablets am Zenit? Hiobsbotschaften im Zusammenhang mit den Rechenflundern sind nichts Neues mehr. Marktforscher zeichneten in der Vergangenheit immer wieder ein düsteres Bild für die handlichen Mini-Rechner. Erst im Februar meldete der Marktforscher Canalys erstmals sinkende Verkäufe in der noch jungen Geschichte des Tablets. Nun legen die Marktforscher von IDC nach. Sie rechnen damit, dass die Tablet-Verkäufe dieses Jahr „nur“ noch um 2 Prozent auf 234,5 Mio Geräte zulegen werden. Gleichzeitig prognostiziert IDC aber auch, dass der jährliche Absatz bis 2019 auf 269 Mio Tablets wächst. Ein solider Markt. Sorgen machen muss sich IDC zufolge zunächst vor allem einer, nämlich der iPad-Bauer Apple. Denn während Apples Marktanteil bis 2019 von knapp 28 auf 23 Prozent sinken soll, soll Microsofts Marktanteil in den nächsten vier Jahren von 5 auf 14 Prozent steigen. Und das, obwohl die Surface-Tablets eigentlich als großer Flop galten und Abschreibungen in Milliardenhöhe nach sich zogen.

IDC Tablet-Prognose

Android soll ebenfalls Marktanteile verlieren. Von diesen Zahlen lässt sich vor allem eines ablesen: Tablets sind nicht tot. Die Rechenflundern werden sich noch Jahre millionenfach verkaufen – wenn vielleicht auch nicht im Endkunden-, dann zumindest im Business-Bereich. Vor allem im Unternehmenseinsatz dürfte sich für Tablets noch die ein oder andere Verwertung ergeben und für Hersteller sich noch die ein oder andere Mark verdienen lassen.
idc.com

– Anzeige –
Seminar iOS vs. Android Usability mit Melinda AlbertSo machen Sie Ihre App erfolgreicher als die Ihrer Wettbewerber: Melinda Albert verrät im mobilbranche.de-Seminar „iOS vs. Android Usability“ am 30. April 2015 in Berlin praktische Geheimtipps für iOS- und Android-Apps, die bei der Ankurbelung der Downloads und der App-Nutzung helfen. Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern!

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

2 Antworten zu “Tablet-Markt: Wenn zwei sich streiten, freut sich Microsoft.”

  1. […] Tablet-Markt ist längst noch nicht tot. Zwar rechnen die Marktforscher von IDC damit, dass die Tablet-Verkäufe dieses Jahr nur noch um 2 Prozent auf 234,5 Mio Geräte zulegen werden. Der Markt bleibt aber stabil. Sorgen machen muss sich zunächst wohl nur einer, nämlich Apple. weiterlesen auf mobilbranche.de […]

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.