Springer, Zattoo, Yelp.

von Fritz Ramisch am 11.Februar 2015 in Kurzmeldungen

– AD OF THE WEEK –

Mobile Werbung kann auch innovativ sein. Ab sofort wollen wir Ihnen regelmäßig spannende, mobile Werbekampagnen vorstellen. Vorschläge können Sie gern per Mail an fritz@mobilbranche.de schicken. Den Anfang macht eine mobile Werbekampagne zur Bewerbung des Spongebob-Films von der Mobile-Agentur bam! aus Düsseldorf.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Springer will Immobilienscout24 einheizen und übernimmt die Mehrheit an der Nürnberger Immowelt-Gruppe. Der Medienkonzern kauft die Anteilseigner für 131 Mio Euro teilweise raus und will Immowelt mit dem eigenen Immobilienportal Immonet zu einem Gemeinschaftsunternehmen zusammenführen.
handelsblatt.comaxelspringer.de

Zattoo will sich bis März aus Frankreich zurückziehen. Auslaufende Lizenzverträge zwingen die TV-Streaming-App mit mittlerweile zum Rückzug. Fokus liegt künftig auf den Geschäft in Deutschland und der Schweiz. Im letzten Jahr gewann der Streaming-Dienst eigenen Angaben zufolge 2 Mio neue Nutzer hinzu.
turi2.de, dwdl.de

Yelp übernimmt den Lieferdienst-Vermittler Eat24 für 134 Mio Dollar. Der Dienst hat rund 20.000 US-Restaurants in 1.500 Städten in seiner Datenbank und soll in die Bewertungsplattform integriert werden.
locationinsider.de

Quixey, Betreiber einer App-Suchmaschine, hat eine Kapitalspritze in Höhe von 60 Mio Dollar erhalten. Zu den Investoren gehören neben Alibaba und SoftBank u.a. auch Twitter. Über die Suchmaschine des 2009 gegründeten US-Startups lassen sich Infos und Bewertungen zu Apps finden.
recode.net, quixey.com

OpenX hat seinen Umsatz im abgelaufenen Jahr auf 100 Mio Dollar gesteigert. Wachstumstreiber des AdTech-Unternehmens war vor allem mobile Werbung. Mittlerweile sind rund 25 Prozent des Gesamtinventars mobile Webseiten und Apps.
adzine.de

Prezi, Hersteller einer PowerPoint-ähnlichen Präsentationssoftware, hat eine Video-App namens Nutshell veröffentlicht. Über die App können Fotos animiert und zu Mini-Videos zusammengesetzt werden.
itunes.apple.com, techcrunch.com

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeLAST-MINUTE-SPECIAL: Wegen des Germanwings-Streiks sind noch zwei Plätze für das morgige Seminar „App Store Optimization & Mobile SEO“ mit Kristian Rabe in Berlin zum Sonderpreis von 350,00 Euro verfügbar. Sie können sich per Mail an Florian Treiß für das Seminar anmelden.

– M-PEOPLE –

Tilman Buchner wird Chief Mobile Officer bei ProSiebenSat.1. Buchner kommt von der Beteiligungstochter SevenVentures und soll in der neu geschaffenen Position die App 7TV ausbauen.
new-business.de

– M-NUMBER –

Um 72 Prozent ist die Zahl der weltweit in Unternehmen genutzten Mobilgeräte 2014 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, hat Softwareanbieter Citrix in seinem Mobile Analytics Report gemessen. 57 Prozent der betrieblich genutzten Geräte laufen in Europa mit iOS, 27 Prozent mit Android und 16 Prozent mit Windows.
citrix.com via wiwo.de

– M-QUOTE –

„Deutschland hat die erste Halbzeit verloren.“

Laut Reinhard Clemens, CEO der Telekom-Tochter T-Systems, spielt Deutschland in Sachen Industrie 4.0 nicht die erste Geige.
elektronik.net

– M-TRENDS –

Chips im Arm als Türöffner sind in Stockholm bereits Realität. In Deutschland werden solche Zukunftsszenarien noch viel zu oft als Science Fiction abgestempelt, kritisiert Nico Lumma in seiner „Bild“-Netzkolumne.
bild.de

Mobile Enterprise: Die Verfügbarkeit von Apps ist für US-Unternehmen offenbar wichtiger als die Sicherheit. Einer US-Studie zufolge nutzen 20 Prozent der 300 befragten Unternehmen mehr als 200 Apps in ihrem Unternehmen. Services, die die App-Verfügbarkeit sicherstellen, stehen an erster Stelle, noch vor Sicherheitsanwendungen.
f5.com (mit Anmeldung), f5.com (Infografik)

Smartphone-Generation: 84 Prozent der 17- bis 31-Jährigen nutzen weltweit ein Smartphone, geht aus dem GlobalWeb Index hervor. Die sogenannte Generation Y nutzt soziale Netzwerke (51 Prozent), schaut nach dem Wetter (50 Prozent) oder schaut Videos (46 Prozent) über Smartphone. 44 Prozent nutzen auch mobile Bankdienste.
globalwebindex.net

iOS 9 soll vor allem Fehlerbehebung sein und sicherer als der mit Fehlern gespickte Vorgänger sein, verspricht Apple. Der Fokus soll bei dem im Herbst erwarteten Betriebssystem-Update besonders auf der Steigerung der Zuverlässigkeit liegen.
spiegel.de

Google wertet künftig nicht mobil-optimierte Webseiten ab. Mittlerweile wird die Mobilfreundlichkeit von Webseiten in den Suchergebnissen nicht nur gekennzeichnet, sondern auch im Ranking berücksichtigt. Ein Test zeigt, ob die eigene Webseite aus
channelpartner.de, google.com (Test)

Uber hat sich wieder mal einen fetten Bock geleistet: Eine im Netz frei zugängliche Liste, die eigentlich als Fundgrube für verlorenen Sachen in Uber-Taxis gedacht war, ist leider ein krasser Verstoß gegen die Privatsphäre. Sie enthielt Namen und Telefonnummer zahlreicher Uber-Kunden, ist mittlerweile aber wieder offline.
gutjahr.biz

In der Kürze liegt die Würze – zumindest bei Unternehmensnamen. Das erstaunliche Ergebnis einer Studie: Je kürzer der Name, desto erfolgreicher das Startup. Die Messenger-App Yo lässt grüßen.
slate.com

– M-QUOTE –

„Es gibt viele Dinge, die sich Smartwatch nennen, die ich aber nicht als eine solche bezeichnen würde. iPad und iPhone haben die Lebensweise der Menschen verändert. Das wollen wir mit der Apple Watch auch erreichen.“

Apple-Chef Tim Cook ist guter Dinge, dass die Apple Watch zum Gamechanger wird.
recode.netmobilegeeks.de

– M-KLICKTIPP –

5 Fehler im Mobile Marketing hat das US-Unternehmen Formstack in einer Infografik veranschaulicht.
mobilemarketingwatch.com

– M-VIDEO –

Wenn Smartphones fachsimpeln: Was passiert, wenn sich drei Smartphones mit Hilfe des Google Dolmetschers miteinander unterhalten, hat der YouTuber Tobias Tullius verfilmt. Ein einfaches „Hallo“ kann dann schon Mal zu „Thunfisch“ werden.
youtube.com (1 min)

– M-FUN –

Geschäft markieren ist mit einer App namens Places I’ve pooped möglich. Nutzer der App können ihren Freunden mitteilen, wo sie überall schon auf dem Klo saßen. Der Wettstreit um den exotischsten Lokus kann beginnen.
itunes.apple.com, play.google.com via gruenderszene.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare