Reuters, Springer, Beaconinside.

von Fritz Ramisch am 06.Februar 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Reuters hat eine App vorgestellt, die die Macher selbst als eine Art Netflix für News beschreiben. Über eine selbstlernende iPhone-App der Nachrichtenagentur können kuratierte und personalisierte Videonachrichten mit einer Länge von bis zu 40 Sekunden abgespielt werden. Die App ist kostenlos verfügbar, kostet nach einem Gratis-Test aber 2 Dollar pro Monat und finanziert sich auch über Werbung.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Springer und das Startup Beaconinside starten einen mobilen Lesezirkel: Über die standortbasierte iOS-App bluebulletin können Nutzer kontaktlos ausgewählte Magazine, Zeitschriften und Zeitungen lesen. Der Dienst funktioniert über die Beacon-Technologie und ist zunächst nur in ausgewählten McDonald’s-Filialen und Cafés kostenlos verfügbar.
locationinsider.de

Wimdu geht mit Silvio Berlusconi ins Bett: Das Berliner Airnbnb-Pendant tauscht mit der Berlusconi-Sendergruppe Mediaset Anteile gegen TV-Werbezeit im Wert von mehreren Millionen Euro. Ziel ist die Bekanntmachung in Spanien und Italien.
gruenderszene.de

Swatch will in spätestens drei Monaten eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen. Die Uhr des Schweizer Uhrenherstellers soll mit Android- und Windows-Geräten kompatibel sein, nicht aufgeladen werden müssen und mobiles Bezahlen ermöglichen. 
bloomberg.com

Twitter gewinnt kaum neue Nutzer hinzu, versteht es aber bestehende Nutzer zu monetarisieren. Im 4. Quartal hat der Kurznachrichtendienst seinen Umsatz auf 497 Mio Dollar fast verdoppelt, steckt mit einem Minus von 125 Mio Dollar aber weiter in der Verlustzone. Gegenüber dem 3. Quartal stieg die Zahl der aktiven Nutzer nur um 1,4 Prozent auf 288 Mio. Twitter lässt seit kurzem auch auf externen Webseiten werben.
spiegel.de, wiwo.de, twitterinc.com, mobilbranche.de (Hintergrund)

Powa Technologies hat in einer Finanzierungsrunde knapp 97 Mio Dollar eingesammelt. Das britische E-Commerce-Unternehmen hat eine Mobile-Payment-App entwickelt, die Produktfotos erkennt, zum Kauf anbietet und die Zahlung abwickelt. Dazu nutzt die App NFC, QR-Codes oder audiodigitale Wasserzeichen. Ab dem 2. Quartal sollen auch erste deutsche Händler die App nutzen.
absatzwirtschaft.de

– M-PEOPLE –

Ines Kolmsee ist neues Aufsichtsratsmitglied bei der Deutschen Telekom. Sie folgt auf den im Januar verstorbenen Ex-„Dresdner Bank“-Chef Bernhard Walter. Die Frauenquote in dem Kontrollgremium liegt jetzt bei 40 Prozent.
handelsblatt.com

– M-NUMBER –

Rocket Internet pumpt 496 Mio Euro in Delivery Hero. Im Gegenzug erhält der Samwer Inkubator 30 Prozent der Anteile an dem Lieferdienst-Vermittler (u.a. pizza.de und Lieferheld). Auch der Kochbox-Abodienst HelloFresh hat jetzt 100 Mio Euro mehr in der Kasse und gibt dafür die Aktienmehrheit an Rocket.
deutsche-startups.degruenderszene.de, handelsblatt.com

– M-QUOTE –

„Banken, wie wir sie kennen, wird es in zehn Jahren nicht mehr geben.“

Laut Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank, haben Banken mit der Digitalisierung und FinTech-Startups ebenso zu kämpfen wie mit dem eigenen Image.
it-finanzmagazin.de

– M-INFOGRAFIK –

Mobile Internetnutzung: Weltweit kommt ein Drittel der Internetzugriffe von Smartphones, hat StatCounter gemessen und Statista in einer Infografik aufbereitet. In Asien und Afrika ist mobile Internetnutzung am höchsten, in Europa am niedrigsten. Die Erklärung dafür ist einfach.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

radio.de hat sich einen umfassenden Relaunch gegönnt und die eigenen Webseiten und Apps runderneuert. Die Apps bündeln weltweit über 20.000 Radiosender und wurden vor allem in Sachen Design und Benutzererlebnis verbessert. Der Radio-Dienst hat sich zudem internationaler aufgestellt und ist ab sofort in 14 Sprachen verfügbar.
radio.de

Apps, die mit Schadsoftware verseucht sind, kommen vor allem aus den USA, hat die Sicherheitsfirma Marble Labs herausgefunden. Demnach stammen 42 Prozent der Risiko-Apps im App und Play Store von US-Entwicklern.
marblesecurity.comtheguardian.com

Apple Healthkit ist bereits bei 7 der 17 bestbewerteten US-Krankenhäusern im Einsatz, wie Reuters berichtet. Die Gesundheits-App kommt etwa bei der Fernüberwachung des Blutdrucks zum Einsatz. Die Messergebnisse sind aber noch mit Vorsicht zu genießen. Auch Apple und Samsung wollen im Gesundheitsmarkt mitmischen.
reuters.com, golem.de

FinTech-Startups sprießen derzeit wie Unkraut aus dem Boden. Um den Überblick nicht zu verlieren, fasst Deutsche Startups die Newcomer des Marktes zusammen.
deutsche-startups.de 

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: World Class Digital Transformation 2015 vom 19.2. bis 20.2. in Frankfurt.
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Führerschein für Drohnen: Wer mit einer Drohne durch die Lüfte schwirren will, könnte bald einen Führerschein benötigen. Sicherheitsexperten wollen die fliegenden Untertassen stärker reglementieren. Punkte in Flensburg drohen Drohnen-Piloten aber wohl erst einmal nicht.
heise.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare