iZettle, moovel, SAP.

von Fritz Ramisch am 17.Februar 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

iZettle will das Geschäft mit kontaktlosen Zahlungen am POS mit aller Macht an sich reißen und verschenkt dazu jetzt die entsprechende Hardware.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Daimler und Deutsche Bahn lassen ab sofort in der Mobilitäts-App moovel sowohl Bahnfahrten, als auch Taxifahrten über myTaxi buchen und bezahlen. Über die App können Nutzer sich den besten Weg zu ihrem Ziel anzeigen lassen – egal ob Car- oder Bikesharing, öffentliche Verkehrsmittel oder Taxi.
pressrelations.de, itunes.apple.com, play.google.com

SAP und Roche haben eine App zur Diabetes-Prävention entwickelt. Patienten können über die App ihren Blutzuckerspiegel, Gewicht und andere Kerndaten eingeben und an ein Ärzteportal zur Überwachung der Daten weiterleiten.
de.news-sap.com

Alibaba und Tencent fusionieren ihre Taxi-Dienste zu einem neuen chinesischen Monopolisten und beenden damit ein erbittertes und teures Wettrüsten. Die Anti-Uber-Allianz hat zum Ziel, den umstrittenen US-Fahrdienst fernzuhalten und soll rund 6 Mrd Dollar wert sein.
manager-magazin.de, techinasia.com

Android hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke, die Angreifern das Einschleusen von Apps möglicht. Nutzer der Android-Version 4.3. oder älter sollten den vorinstallierten Browser durch einen moderneren ersetzen.
heise.de

– M-PEOPLE –

Marianne Dölz übernimmt die Leitung bei Facebook Deutschland. Dölz war bis 2013 Vermarktungschefin in der Verlagsgruppe Handelsblatt und löst F. Scott Woods ab. Kaum im Amt, bekommt Dölz von Werben & Verkaufen gleich Mal zehn To-Dos aufs Auge gedrückt.
wuv.de

– M-NUMBER –

92 Prozent der Schüler in Deutschland haben ihr Handy wenig überraschend auch in der Schule immer dabei. Jeder Zehnte versucht, per Handy zu schummeln, geht aus einer Bitkom-Befragung hervor.
bitkom.org

– M-QUOTE –

„Es gibt einige Länder, z.B. Deutschland mit seiner Stasi-Vergangenheit, die besonders sensibel im Umgang mit dem Thema Sicherheit sind. Manchmal versuchen ihre Service-Provider, die mit unseren Firmen nicht mithalten können, einfach nur wirtschaftliche Blockaden aufzubauen, um selber erfolgreicher arbeiten zu können.“

Für Barack Obama sind die Sicherheitsbedenken der Deutschen oft wirtschaftlicher Natur.
youtube.com

– M-TRENDS –

Mobile Werbeumsätze sind im Januar 2015 in Deutschland gegenüber dem Vorjahr um 67 Prozent auf 12 Mio Euro gestiegen. Laut der Nielsen Werbestatsitik liegt Mobilwerbung damit vor Kinowerbung, die ebenfalls deutlich steigt. Online-Werbung verliert 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, setzt aber immernoch knapp 200 Mio Euro um.
wuv.de

Wearable-Payment made in China: Die Pekinger Verkehrsbetriebe entwickeln derzeit offenbar ein Armband, das übers Smartphone gesteuert werden kann und als Fahrkarte dient. Es soll in 400 Städten funktionieren, 27 Dollar kosten und Fahrgäste fürs Bahnfahren belohnen.
wantchinatimes.com via twitter.com

Klapphandy statt Smartphone: In Japan erleben aufklappbare Handys einen regelrechten Boom. Im letzten Jahr gingen rund 10,5 Mio Klapphandys über den Ladentisch. Zum Vergleich: Im selben Zeitraum wurden 27,7 Mio Smartphones abgesetzt.
mobilegeeks.de, reuters.com

LTE wird bis 2018 die Schwelle von weltweit 1 Mrd Nutzer erreichen, prognostiziert ABI Research. Ende 2014 gab es demnach 49 LTE-Anbieter, die meisten davon in Westeuropa.
abiresearch.com

Apples Design-Chef John Ive will den Apple Stores einen neuen Anstrich verpassen und findet das Design moderner Autos blöd. In einem Porträt des „New Yorker“ gibt Ive Einblicke in seine Gedankenwelt und seine Projekte.
newyorker.com

– M-FUN –

App auf die Piste! Im Salzburger Land können sich Skifahrer nicht nur Skier und Snowboards, sondern auch eine intelligente Skibrille mit App-Anbindung ausleihen. Die Datenbrille navigiert über die Piste und zeigt die Fahrtgeschwindkeit an. Was noch fehlt: Promilleanzeige fürs Aprés Ski.
heise.de, recoinstruments.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare