Infografik: App-Marketing – iOS deutlich teurer als Android.

von Fritz Ramisch am 27.Februar 2015 in App Business, Infografiken, News, Studien

Teures Pflaster für App-Anbieter: Deutschland ist im internationalen Vergleich in Sachen App-Marketing kein günstiges Pflaster. Wer seine App in den deutschen Stores sichtbarer machen möchte, muss tief in die Tasche greifen und durchschnittlich 2,53 Dollar (iOS) bzw. 1,73 Dollar (Android) pro bezahltem App-Download zahlen. Das Unternehmen Geenapp hat in einer Infografik aktuelle Zahlen aus einer eigenen Studie von 2015 dazu veröffentlicht, wie teuer bezahlte App-Downloads sind. Dazu untersucht das Unternehmen über 300.000 Kampagnen von 300 App-Werbenetzwerken weltweit. Demnach sind die Kosten pro installierter iOS-App mit durchschnittlich 1,67 Dollar deutlich teurer als bei Android-Apps (0,98 Dollar). In Europa kostet ein bezahlter App-Download deutlich mehr – nämlich im Schnitt 1,41 Dollar für Android- und 2,31 Dollar für iOS-Apps. Höher sind die Kosten nur in Nordamerika. Im weltweiten Vergleich müssen Anbieter von Gesundheits- (1,37 Dollar) und Reise-Apps (1,36 Dollar) am meisten für einen bezahlten Download löhnen. Der CPI für Produktivitäts-Apps liegt dagegen bei nur 0,44 Dollar. Deutschlandweit sind Spiele-Apps besonders teuer. Zum Vergleich: Trademob, Anbieter einer Plattform für mobile Werbung, hat eine Studie veröffentlicht, wonach die Preise für sogenannte App-Boost-Kampagnen im vergangenen Jahr deutlich gestiegen sind. Die Kosten pro App-Download (CPI) sind demnach im Vergleich zur letzten Erhebung im Jahr 2013 vor allem in Deutschland gestiegen – und zwar um satte 80 Prozent auf einen Preis von 0,81 Euro. Anbieter von Spiele-Apps müssen sogar 120 Prozent mehr berappen als 2013 und zahlen pro Download mittlerweile 0,44 Euro. Der Trademob-Studie zufolge sind im deutschen App Store 16.500 Downloads binnen drei Tagen nötig, damit es die App in die Top 10 schafft. In den USA sind es immerhin 100.000. (Beitragsbild: Apps via shutterstock.com)

cpiwars geenapp


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare