Visa bringt wichtige Technologie für Apple Pay nach Europa.

von Fritz Ramisch am 25.Februar 2015 in App Business, News

Bildschirmfoto 2015-02-25 um 13.15.58Start von Apple Pay in Europa rückt näher: Europäische Banken sollen schon bald die für die sichere Abwicklung mobiler Zahlungen wichtige Token-Technologie nutzen können, kündigt Visa Europe in einer Pressemitteilung an. Damit schafft der Kreditkartenkonzern eine wichtige Voraussetzung für die Einführung von Apple Pay in Europa. Über die Token-Technologie werden Bankdaten verschlüsselt und in eine anonyme ID umgewandelt. Bei der Transaktion wird so nur ein Zahlencode übermittelt. In den USA ist die Technik bei den großen Kreditkartengesellschaften bereits seit Herbst 2014 im Einsatz. Die Bezahlung via Apple Pay ist rein technisch aber auch schon heute in einigen deutschen Geschäften möglich. Voraussetzung dafür ist aber bislang nicht nur ein iPhone 6, sondern vor allem auch ein US-Konto bei Apple. Visa ist nicht der erste Player, der sich auf den Launch von Apple Pay in Europa vorbereitet. So hat der iPad-Kassenanbieter Orderbird gemeinsam mit ConCardis letzte Woche eine NFC-Bezahllösung auf den Markt gebracht, die theoretisch ebenfalls Apple Pay unterstützt und auch generell kontaktlose Zahlungen via NFC. Auf der derzeit stattfindenden Messe EuroCIS gibt Orderbird einen Vorgeschmack, wie mobiles Bezahlen über die NFC-Bezahllösung aussehen wird.
heise.decomputerwoche.deyoutube.com

Folgendes Video zeigt, wie die Bezahlung via Apple Pay über Orderbird aussieht:

– Anzeige –
20150213 MOB15 Banner 300x150Erstmals in Deutschland: Keynote von Baidu – das Google-Pendant aus China! Auf der Mobikon am 11. + 12.05.2015 spricht mit Richard Lee erstmals ein Baidu-Mitarbeiter auf einer deutschen Messe. Zudem hören Sie in Frankfurt zahlreiche weitere hochkarätige Speaker, z.B. von CISCO und AirWatch.
Sichern Sie sich gleich Ihr kostenloses Ticket: www.mobikon.com

Weitere Meldungen von mobilbranche.de, dem täglichen B2B-Newsletter zum Mobile Business: Heißer Flirt mit dem Audi TT, Nubon integriert mobiles Bezahlen, Pebble holt sich Millionen per Crowdfunding. >>


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare