Audi, Nubon, Pebble.

von Fritz Ramisch am 25.Februar 2015 in Kurzmeldungen

+++ Anzeige: Travel Technology: Aktuell zur ITB veröffentlicht Sevenval Consulting eine Studie zur Usability und Performance von mobilen Reiseportalen. Der Report zur Studie kann unter travelstudie@sevenval.com bestellt werden. Weitere Informationen auf unserem Blog. +++

– AD OF THE WEEK –

Heißer Flirt mit dem Audi TT: Audi und die Digitalagentur Razorfish haben sich anlässlich des Valentinstags etwas ganz Besonderes einfallen lassen und den Sportwagen Audi TT verkuppelt – und zwar über die Dating-App Tinder.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Nubon integriert mobiles Bezahlen: Über die Loyalty-App können nun nicht mehr nur Kassenzettel digitalisiert, Coupons und Kundenkarten verwaltet werden, sondern auch Einkäufe bezahlt werden. Eine Kooperation mit der Schwesterfirma Yapital macht’s möglich.
textilwirtschaft.de

Pebble holt sich Millionen per Crowdfunding: Der Smartwatch-Pionier hat in einer Crowdfunding-Kampagne über Kickstarter in einer Rekordzeit von nur 17 Minuten sein Funding-Ziel von 500.000 Dollar erreicht. Mittlerweile sind schon 7,8 Mio Dollar zusammengekommen – genug Kohle, um die neue Smartwatch Pebble Time mit E-Paper-Display marktfähig zu machen.
engadget.comkickstarter.com

Google übernimmt das US-Startup Toro für einen ungenannten Preis. Über Toro konnten App-Entwickler bislang Kampagnen zur Bewerbung ihrer Apps auf Facebook erstellen und ausspielen. Die Kunden nimmt Google mit, Facebook-Marketing verschwindet dagegen aus dem Angebot.
techcrunch.com

Facebook startet eine App für Werbekunden. Über die bislang nur für iOS verfügbare App können Werbetreibende Facebook-Werbung erstellen, Kampagnen verwalten und sich über Push-Mitteilungen über den Stand der Kampagne informieren lassen. Eine Android-App soll im Laufe der nächsten Monate folgen.
itunes.apple.comfacebook.cominternetworld.de

– M-PEOPLE –

Sabine Christiansen ist neues Aufsichtsratsmitglied beim Mobilfunker freenet. Die ehemalige ARD-Talkmasterin ersetzt Achim Weiss, der auf eigenen Wunsch ausscheidet. +++ Marco Barei wird General Manager Programmatic Advertising bei Axel Springer Media Impact, Kaspar Klippgen verantwortet künftig das digitale Marketing bei dem Vermarkter.
freenet-group.de (Christiansen), axelspringer.de (Barei, Klippgen)

– M-NUMBER –

53.000 Entwickler sind in Deutschland Mitglied des kostenpflichtigen Apple-Entwicklerprogramms. Pro Woche suchen um die 300 Mio Besucher im App Store nach einer der 1,4 Mio Apps. Rund 530.000 Arbeitsplätze sollen im direkten Zusammenhang mit der Entwicklung von iOS-Apps entstanden sein, meldet Apple.
areamobile.de, apple.com

– M-QUOTE –

„Wir haben keinen Diebstahl bei Daten von SIM-Karten entdeckt.“

Der SIM-Kartenhersteller Gemalto gesteht zwar ein, Opfer eines Hackerangriffs von Geheimdiensten zu sein, SIM-Kartendaten sollen aber nicht abgegriffen worden sein.
spiegel.de, gemalto.com

– M-TRENDS –

Social Media wird verstärkt mobil genutzt: Dem „Social Media Atlas 2014/2015“ der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor zufolge ist der Anteil mobiler Zugriffe auf Facebook, Twitter, YouTube und Co binnen eines Jahres von 57 auf 67 Prozent gestiegen. Besonders die 14- bis 19-Jährigen nutzen soziale Netzwerke fast immer unterwegs per Smartphone. Insgesamt ist die Social-Media-Nutzung in Deutschland aber rückläufig.
presseportal.defaktenkontor.de (vollständige Studie)

App-Nutzerbindung ist manchmal gar nicht so einfach. Mit Kundenbindungs-Maßnahmen wie Gamification, Retargeting oder gezielten Push-Mitteilungen können Kunden bei der Stange gehalten werden. Doch am wichtigsten ist es, die Bedürfnisse der Nutzer zu kennen, schreibt Ran Avrahamy von AppsFlyer in einem Fachbeitrag.
internetworld.de

Digitale Videowerbung in den USA hat ihren Preis. Im Umfeld sozialer Netzwerke sind die Durchschnittsspreise mit 0,18 Dollar pro Minute am höchsten, auf Mobilgeräten mit 0,05 Dollar pro Minute wesentlich günstiger, hat die Videowerbeplattform TubeMogul gemessen. Ein Schnäppchen sind Pre-Roll-Anzeigen.
emarketer.com

Augmented Reality wird bis 2020 zu einem Milliardenmarkt wachsen, schätzt ABI Research. Demnach soll die Zahl der verkauften Geräten, z.B. Datenbrillen wie Occulus Rift, von aktuell 3 Mio auf weltweit rund 55 Mio steigen.
abiresearch.com

Tim Cook war in Deutschland zu Besuch und hat sich u.a. von Apple-Fanboy und „Bild“-Chef Kai Diekmann durch die Redaktion führen lassen. Business Insider hat den Deutschland-Besuch des Apple-Chefs zusammengefasst.
businessinsider.com

Apple hat schon 1983 ein Klapp-Handy entworfen, das allerdings nie produziert wurde. Weitere Produkte, die es nie aus Apples Design-Schublade geschafft haben, zeigt Apple-Designer Harald Esslinger in einem Buch und in einer Klickstrecke auf Handelsblatt Online.
handelsblatt.com

– M-STUDIE –

mHealth App Developer Economics 2015: research2guidance und der mHealth Summit führen in Zusammenarbeit mit mobilbranche.de die weltweit größte Umfrage zu mobilen Gesundheits-Apps durch. Sie arbeiten in der Gesundheitsbranche oder im App-Business? Dann laden wir Sie herzlich dazu ein, an der Umfrage teilzunehmen.
surveygizmo.com

– M-EVENTTIPP –

Per App von A nach B ist am 11. März 2015 Thema der Veranstaltungsreihe „Mobile Living“ im Berliner BASE_camp. Dort diskutieren u.a. Christian Freese (Uber) und Dirk Flege (Allianz pro Schiene) über die technologische Mobilitätsrevolution.
facebook.com

– M-VIDEO –

Apple-Auto sorgt für Spott: In einem lustigen Video, das wie ein geleakter Apple-Werbespot aussieht, wird das iCar auf die Schippe genommen.
youtube.com via basicthinking.de

– M-FUN –

Versagen für den guten Zweck: Die Motivations-App pacti will beim Abnehmen oder beim Nichtrauchen helfen. Wer die eigenen Ziele nicht schafft, muss blechen. Eine zuvor festgelegte Strafzahlung wird an gemeinnützige Organisationen gespendet. Grund genug sich ne Fluppe anzustecken. Ist ja schließlich für’n guten Zweck.
itunes.apple.com, play.google.comgruenderszene.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare