Apple, Shazam, Huawei.

von Fritz Ramisch am 09.Januar 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple macht Apps in Europa wie befürchtet teurer. Grund sind Änderungen bei der Besteuerung digitaler Güter innerhalb der EU und angeblich auch der schlechte Euro-Kurs. iOS-Apps werden in Europa nun mit der Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes besteuert. Die Preisänderungen sind bereits in Kraft getreten. Die günstigste App kostet ab sofort 0,99 statt 0,89 Euro. Ungeachtet der Preiserhöhungen steht dem iPhone-Bauer aber auch in diesem Jahr ein gutes App-Geschäft bevor. In der ersten Januarwoche gaben Apple-Nutzer weltweit bereits 0,5 Mrd Dollar für Apps und In-App-Käufe aus. Apple verdiente vergangenes Jahr 4,5 Mrd Dollar mit App-Verkäufen, 10 Mrd Dollar wurden an Entwickler ausgezahlt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Uber kann sich Hoffnungen auf Lockerungen der Beförderungsgesetze in Deutschland machen. Die CDU will auf einer Klausurtagung in Hamburg einen Entwurf für modernere Beförderungsregeln verabschieden.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Shazam will die eigenen Musikerkennungs-App mit dem Handel verbinden. Das britische Unternehmen testet unter anderem die Beacon-Technologie für standortbasierte Empfehlungen und will Nutzer künftig auch mit mobilen Coupons und Augmented-Reality-Werbung versorgen.
locationinsider.de

Huawei will Omlet Chat, den Facebook-Herausforderer der Stanford Universität, auf seinen Smartphones vorinstallieren. Im Unterschied zu Facebook werden Infos und Dateien bei Omlet nicht auf zentralen Servern, sondern nur bei den Nutzern selbst gespeichert. Die Besonderheit: Fotos sollen direkt vom Homescreen aus geteilt werden, der Dienst selbst für Nutzer nahezu unsichtbar sein.
handelsblatt.com

Toshiba hat auf der CES eine SD-Karte mit NFC vorgestellt. Die ermöglicht es, Bilder als Vorschau kontaktlos auf ein Android-Smartphone mit entsprechender App zu übertragen. Derweil präsentiert Intel auf der Messe den biometrischen Passwortdienst True Key. Nutzer können ihre Zugangsdaten bei dem cloudbasierten Dienst speichern und sich fortan bei verschiedenen Diensten per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck einloggen.
golem.de (Toshiba), truekey.comheise.de (Intel)

Evernote veröffentlicht eine kostenlose Scanner-App namens Scannable. Darüber können Dokumente gescannt, exportiert, geteilt und verwaltet werden. Gescannte Visitenkarten können z.B. als LinkedIn-Kontakt angelegt werden. Der Notizen-Dienst will dieses Jahr umstrukturieren und 20 Stellen streichen.
blog.evernote.com, itunes.apple.comtheverge.com (Stellenkürzungen)

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeNur noch 3 Tage zum Frühbucherpreis! Im mobilbranche.de-Seminar „App Store Optimization & Mobile SEO“ am 12.02.2015 in Berlin zeigt Kristian Rabe, wie Sie Ihre App im App Store wieder zum Leben erwecken können. Jetzt buchen und Frühbucherrabatt sichern!

– M-NUMBER –

4,6 Prozent weniger Android-Smartphones wurden vergangenes Jahr in Deutschland verkauft. Nutznießer sind laut Kantar Worldpanel Apple (+ 4,1 Prozent) und Windows Phone (+ 1,4 Prozent). In Europa sanken die Android-Verkäufe um 3,2 Prozent auf einen Marktanteil von 66,8 Prozent, in den USA um 2 auf 48,4 Prozent. In Japan sackte iOS dagegen um 15,3 Prozent ein.
kantarworldpanel.com

– M-QUOTE –

„Um das Auto zu einem rollenden Smartphone zu machen, brauchen wir weniger Anstrengungen, als ein Handy-Anbieter, um ein Auto zu bauen.“

Daimler-Chef Dieter Zetsche sieht sich im Wettbewerb mit IT-Unternehmen um Connected Cars und selbstfahrende Autos gut aufgestellt.
heise.de (Interview), mobilbranche.de (Hintergrund)

– M-TRENDS –

App-Store-Vorgaben in der Kritik: Die US-Organisation für Onlinebürgerrechte EFF hat die Bedingungen, die Apple Entwicklern aufzwingt, als „ungeheuerlich“ kritisiert. Besonders problematisch in Augen der EFF: die Verschwiegenheitsklauseln über Entwicklerverträge und das Vorgehen, Apps scheinbar willkürlich zurückzuziehen.
eff.org

Betriebssystem-Updates verteilen sich nur schleppend. Die Android-Fragmentierung nimmt zu. Der Anteil der neusten Version Lollipop liegt bei 0,1 Prozent. Immerhin 39,1 Prozent der Androidgeräte laufen mittlerweile mit Android 4.4. KitKat. iOS-Nutzer sind skeptisch gegenüber iOS 8. Der Anteil liegt derzeit nur bei 68 Prozent.
areamobile.deapfellike.com

Android 5.0 ist eine verkomplizierte Vereinfachung, findet Gizmodo-Autor Mathias Windhager. Ein Update sollte einen gewissen technischen Fortschritt und keine Verschlimmbesserung mit sich bringen.
gizmodo.de

Tablet-Markt wird in den kommenden Jahren deutlich langsamer wachsen, sagt eMarketer voraus. Die Zahl der Tablet-Nutzer soll in diesem Jahr um 17,1 Prozent auf 1,06 Mrd wachsen, 2018 soll das Wachstum nur noch bei 7,9 Prozent liegen.
emarketer.com

Mobile Commerce: Laut ComScore werden die Angebote von US-Onlinehändlern zwar mittlerweile zu 66 Prozent von Mobilgeräten aus genutzt – gekauft wird aber zu 89 Prozent über Desktop-PCs.
emarketer.com

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: 21.01. bis 22.01., Bonn: 11. Online Handel Kongress 2015.
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-KLICKTIPP –

Mobile Marketing Trends 2015: Deep Linking, Re-Engagement und Video werden dieses Jahr die wichtigsten Themen im Mobile Marketing, prognostiziert Apprupt-Gründer Kjell Fischer.
onlinemarketingrockstars.de

– M-FUN –

Peter Thiel dealt mit Marihuana: Der deutsche Starinvestor beteiligt sich mit seiner Venture-Capital-Firma an einem Startup, dessen Tochterfirma Gras im großen Stil vertickt – völlig legal natürlich.
fortune.comfaz.net

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare