Super RTL, Vodafone, ARD.

von Fritz Ramisch am 05.Dezember 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Super RTL wird zum Startup-Investor: Der TV-Sender fokussiert sich dabei auf Digitalangebote für Kinder und will für Anteile Werbezeit und Bares locker machen. Bis zu 0,5 Mio Euro sind für einzelne Investments drin, so Super RTL-Manager Markus Steinhoff gegenüber Gründerszene. Ein besonderes Auge hat die Bertelsmann-Tochter offenbar auf App-Schmieden und Kinder-Apps geworfen.
gruenderszene.de

Vodafone will eine App für verschlüsselte Anrufe auf den Markt bringen. Die richtet sich zunächst an Geschäftskunden und soll eine monatliche Gebühr kosten. Entwickelt wird die App gemeinsam mit dem Merkel-Phone-Hersteller Secusmart.
heise.de

Tatort kommt aufs Smartphone: Die ARD will im nächsten Jahr eine App zur Krimiserie starten. Darüber sollen Zuschauer unterwegs auf Inhalte der Sendung zugreifen können.
digitalfernsehen.de

TAG Heuer will gemeinsam mit dem Chip-Hersteller Intel eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen, berichtet Business Insider. Der Luxusuhren-Hersteller will die Uhr offenbar schon Anfang Januar öffentlich vorstellen.
businessinsider.com

Microsoft verscherbelt seine Anteile am E-Reader Nook an Mehrheitseigentümer Barnes & Nobles: Für den Rückverkauf der einst 300 Mio Dollar teuren Anteile erhält der US-Webriese noch 62 Mio Dollar und ein Aktienpaket von Barnes & Nobles.
theverge.com

Disney macht Schule: Der Medienkonzern hat eine digitale Bildungsoffensive gestartet, in dessen Rahmen rund 30 Lern-Apps entwickelt wurden.
nytimes.com

– M-NUMBER –

56 Prozent der Display-Werbung im Browser bleiben ungesehen, hat Google in einer Studie ermittelt. Die Ergebnisse beziehen sich auf die Desktop- und Mobile-Nutzung, nicht aber auf In-App- oder Video-Werbung.
google.com

– M-QUOTE –

„Eine höhere Sicherheit digitaler Produkte und Dienste ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit.“

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder kommentiert eine Studie, wonach digitale Technologien für drei Viertel der Deutschen mittlerweile unverzichtbar sind.
bitkom.org

– M-INFOGRAFIK –

Mobiler Geschlechtervergleich: deiniphone.de hat in einer Infografik Ergebnisse verschiedener Studien zum mobilen Nutzungsverhalten veranschaulicht und zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der Smartphone-Nutzung von Männlein und Weiblein. Ergebnis: Männer sind empfänglicher für mobile Werbung und „Sex sells“ gilt noch immer.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Mobile Payment wird sich mittelfristig als massentaugliche Zahlungsweise etablieren, ist Goldmedia-Berater Sebastian Lehr sicher. Nutzer müssten davon überzeugt werden, dass die Smartphone-Bezahlung so sicher und simpel wie herkömmliches Bezahlen ist, dazu aber schneller und komfortabler.
kress.de

QR-Codes bekommen Konkurrenz durch LED-Licht: Das japanische Unternehmen Fujitsu hat eine Lichtquelle entwickelt, die nicht sichtbare Informationen auf Objekte überträgt. Diese Informationen können via Smartphone-App ausgelesen werden. Produkte könnten dadurch ohne QR-Code mit Zusatzinfos verbunden werden.
t3n.defujitsu.com

Mobile Marketing wird im nächsten Jahr den Durchbruch schaffen, sagt Chantal Tode von Mobile Marketer voraus. Besonders durch App-Werbung und mobile Akquise ließen sich für Händler und Marken zusätzliche Kunden gewinnen. Apple Pay und Beacons werden sich als Wachstumstreiber erweisen, so Tode.
mobilemarketer.com

Amazon Echo ist auf den ersten Blick nur ein „Lautsprecher mit Mikrophon“. Doch das Gerät ist ein großer Schritt in Richtung Smart Home, hat die Managementberatung Mücke, Sturm & Company analysiert. Amazon kann den Smart-Home-Markt verändern, da nun ein weiterer Quereinsteiger in die Branche eintritt.
muecke-sturm.deinternetworld.de

– M-VIDEOTIPP –

Smartphones in der Schule können mehr als nur vom Unterricht ablenken. ZDF info porträtiert einen Lehrer, der mit einer eigens entwickelten Geschichts-App das Smartphone nützlich in den Unterricht einbindet.
youtube.com (4:15 min)

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: 08.12., Frankfurt: MobileMonday – Mobile Security, MDM & BYOD, 15.12., München: MobileMonday – Connected Cars, 15.12., Berlin: MobileMonday – Mobile rockstars talk about the future of mobile worldwide.
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Weihnachtsschwindel? Das bisher unbekannte Unternehmen Xodiom will angeblich ein Highend-Smartphone zum Kampfpreis auf den Markt bringen – ganz ohne Einladung. Wahrscheinlich aber auch ohne Liefergarantie, wie golem vermutet. Aber wie sagt man: „No risk, no fun“.
golem.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare